1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitaler Empfang aus Köln + Genk (B) am unteren Niederrhein bereits möglich!!!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von barthaar, 19. Juli 2004.

  1. barthaar

    barthaar Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Deutschland, Berlin
    Anzeige
    Hi folks,

    in Kleve (Ortsteil Materborn) ist mir am Abend der Empfang von 19 TV Programmen aus NRW (Köln?), 2 TV Programmen (dauerhaft) aus Belgien (Genk) und 9 Radioprogrammen aus Belgien (Genk) bereits gelungen. Während des Tages ist der Empfang mit der mitgelieferten Stabantenne - ich habe mir einen Digipal2 Receiver gekauft - nicht bzw. mit zu vielen Störungen möglich. Ich freue mich auf den 8.11. wenn ich aus Wesel einen zuverlässigeren Empfang habe. Ab August 04 soll dann zumindest Nederland 2 (hoffentlich auch Nederland 1+3) noch hinzukommen. Das wird ja noch besser als SAT.
    Kann ich mir für den besseren Empfang der belgischen Programme eine leistungsstärkere` Antenne zulegen? Welche Antenne anstatt der mitgelieferten Stabantenne würdet ihr empfehlen. Die Dachantenne würde ich gerne abmontieren, obwohl Belgien dauerhaft ohne Dachantenne....?

    mfg

    barthaar
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2004
  2. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Digitaler Empfang aus Köln + Genk (B) am unteren Niederrhein bereits möglich!!!

    Wieso denn nur 2 TV-Programme aus Belgien? TV1, Ketnet/Canvas und Sporza sind doch drei!? Für stabileren (oder sogar dauerhaften?) Empfang aus Belgien würde ich aber schon die Dachantenne drauflassen...und dann vernünftig horizontal (!) auf Genk ausrichten.
    Und woher hast du die Info, dass Digitenne (und damit Nederland 2) ab August im Grenzgebiet empfangbar sein wird? Zu einem Ausbau von beispielsweise Arnhem hab' ich noch nichts gelesen.

    Und dann noch ein/zwei/drei kleine Wünsche von mir. ;) Kannst du, wenn du demnächst wieder in Kleve bist mal den WDR-Sendemast und vor Allem den Fernmeldeturm in Materborn (DLR Berlin - ist der Turm eigentlich Kabelkopfstation?) fotografieren, falls du eine Digitalkamera besitzt? Die Bilder fehlen nämlich noch bei den Senderfotos von http://www.ukwtv.de
    Außerdem wäre es schön, wenn du den TV-Umsetzer "Donsbrüggen" (der aber eigentlich schon auf Kranenburger Gemeindegebiet steht) mal - und erst recht am 08.11. - beobachten könntest. Kommt der denn bis zu deinen Eltern durch? Das dürfte ja eigentlich nur da möglich sein, wo Wesel ein wenig abgeschattet ist - genutzt werden nämlich K56 ZDF (aus Wesel VOX) und K59 WDR (aus Wesel auch WDR, aber Ruhr-Version).
     
  3. barthaar

    barthaar Senior Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    419
    Ort:
    Deutschland, Berlin
    Empfang aus Belgien (Genk) und NRW (Köln) bereits jetzt am Niederrhein!!!

    Hi folks,


    ... das dritte flämische Programm `Sporza` sendet Sportereignisse (vor allem Olympia im August) aus und wird dann im Herbst wohl wieder abgeschaltet, daher habe ich von 2 flämischen Sendern ("Viele Serien und Filme werden übrigens in englischer oder hin und wieder auch in französischer Sprache mit niederländischen Untertitel und ohne Werbeunterbrechungen angeboten!!!") gesprochen. Ich hoffe, dass meine Eltern in KLEVE diese Programme dauerhaft mit ihrer Dachantenne empfangen können. Vielleicht muß die Dachantenne `angepaßt` werden? Keine Ahnung!
    Das mit den Photos ist schwierig. Falls ich über Weihnachten in Kleve bin (vorher sicher nicht) werde ich mich eventuell darum bemühen.
    Die Infos zu den niederländischen Inlandssendern (digital via Arnhem ab August 04) habe ich auf der guten neuen `website` eines Niederrheiners gefunden (www.rundfunk-am-niederrhein.de). Ich hoffe sehr, dass zumindest `Nederland 2` free-to-air bleibt. Eigentlich müssten Nederland 1 und 3 und eventuell auch die kommerziellen Sender (RTL4/5; SBS6, Net5; Yorin; Veronica und TMF) frei angeboten werden. Mal schauen! Vielleicht werden sogar niederländische Radioprogramme angeboten. Das wäre doch nicht schlecht.

    gruß

    barthaar:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juli 2004
  4. Kroes

    Kroes Board Ikone

    Registriert seit:
    31. März 2001
    Beiträge:
    4.935
    AW: Digitaler Empfang aus Köln + Genk (B) am unteren Niederrhein bereits möglich!!!

    @barthaar: Naja bis Weihnachten wird vielleicht doch noch mal jemand anderes dort vorbeikommen (David? ;) ).
    Zu Arnhem: Auf der Seite steht nur, dass DAB im August von Arnhem aus senden wird - und das ist auch weiterhin (vermutlich 30.08.) geplant. Digitenne (also DVB-T) wird es erst frühestens ab 2005 geben - allerdings auch mit Radioprogrammen. Die gibt's nämlich in den Regelbetriebsgebieten jetzt schon - unverschlüsselt!
     

Diese Seite empfehlen