1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitale TV-Karte mit 2 verschiedenen Treiber installieren unter...

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von petro2000, 22. Juni 2005.

  1. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    706
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    Anzeige
    Digitale TV-Karte mit 2 verschiedenen Treiber installieren unter Windows XP(SP2), geht das ?

    Es geht um die Hauppauge-Hybrid-TV-Karte Nexus-CA

    Ich habe es versucht mit verschiedenen Hardwareprofilen. Z.B in einem den
    "Octal DVB-C+Analog Rev.1.1(KS)" aus der letzten TT-Treiberversion 2.19c
    zu installieren und in einem Profil zu (de)aktivieren. Dann wollte ich den Original Hauppauge Treiber zusätzlich installieren (was dann schon nicht mehr geht, weis auch nicht warum) und wollte jeweils mur 1 Treiber in z.B. Profil 1 und 2 als aktiv bzw. passiv festlegen.

    Es geht dadrum das meine 2 verwendeten Softwareprogramme WatchTV-Pro 2.29 und das TT-TV-Programm 2.19c besser bzw. schlechter mit immer nur 1 Treiberversion laufen.WatchTV-Pro 2.29 Phönix läuft am besten mit dem Original TT oder Hauppaugetreibern.

    Bei der Original TV-Software von Hauppauge oder TT brauch ich aber den
    "Octal DVB-C+Analog Rev.1.1(KS)" weil man nur mit diesem auch analog TV UND von Video IN(Ext) aufnehmen kann, was eigentlich mit den Original Hauppauge oder TT-Treibern mit der Nexus-CA nicht möglich ist. Ich habe sogar festgestellt das man mit dieser Kombination auch Video In(Ext) dann ab 640x480 in MPEG2 aufnehmen kann. Stellt man unter der neu dazu gekommenen Option bei "Analog TV" eine Bildgrösse von 352x288 ein so wird NUR in MPEG1 aufgenommen.

    Nun frage ich Euch ob Ihr einen Tipp habt wie ich die beiden Gerätetreiber gemeinsam unter WindowsXP installieren kann.

    Es gibt noch eine Lösung mit 2 OS WindowsXP auf 2 verschiedenen Partitionen, auf dem 1 Windows XP die Version mit WatchTV-pro und auf einem anderen WindowsXP die Version mit der Original Hauppauge TV-Software und den dazugehörigen Treibern.

    Es wäre aber besser eine Lösung zu finden wo alles unter einem OS windowsXP läuft.
    Ich würde mich über Tipps sehr freuen.
     
  2. jni

    jni Silber Member

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    890
    AW: Digitale TV-Karte mit 2 verschiedenen Treiber installieren unter...

    Hallo

    Man kann grundsätzlich nicht 2 Treiber für ein Gerät installieren im Windows 2000 oder Windows XP! Auch das Deaktivieren nützt nichts !
    Für einen gelegentlichen Wechsel geht die Deinstallation des einen Treibers und Installation des anderen. Ordentlich programmierte Treiber verlangen dazu auch kein Reboot. Du mußt allerdings nach Deinstallation immer die zugehörigen .inf- und .pnf-Dateien aus dem Verzeichnis C:\Windows\inf löschen, sonst wird nach dem Hardware suchen automatisch der gerade deinstallierte neu installiert.

    Jens
     
  3. petro2000

    petro2000 Silber Member

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    706
    Ort:
    Nähe Magdeburg
    AW: Digitale TV-Karte mit 2 verschiedenen Treiber installieren unter...

    Danke jni...genauso habe ich jetzt auch immer in der "Versuchsphase" gemacht. Es gibt da in der Hauppauge Software eine datei die heist: DVBclear.exe und die macht das was du meinst, die entfernt die ganzem .inf-Files usw.

    Ich kann dann auch ohne neustart den "anderen" treiber problemlos installieren und es läuft dann auch alles wieder.
    Ist echt mal ein Thema wo man sich wirklich mal an Windows XP-Profis wenden könnte dafür eine Lösung zu erstellen.

    Also für 1 Hardwaregerät verschiedne Treiber installieren zu können und diese nach Bedarf zu de oder aktivieren. Das wäre doch was.

    Denn sonst sind eigentlich die jetzt vorhandenen "Hardwareprofile" in Windows XP nutzlos. Es sei denn man will ein Hardwaregerät zeitweise total deaktivieren, so das es also dann überhaupt nicht mehr funktioniert.

    Naja vielleicht macht mal ein Tüftler was daraus, aus diesem Vorschlag.
    Geht bei Linux sowas, was ich will, eigentlich ?
     

Diese Seite empfehlen