1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitale Sender haben unterschiedliche Signalstärken

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von reihoss, 8. Februar 2007.

  1. reihoss

    reihoss Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,

    habe seit voriger Woche meinen Kabelanschluss auf digital umgestellt.
    Seitdem ist bei den komerziellen Sender (ARD ZDF etc.) das Sendesignal
    zu stark (90-100%), und bei den privaten (RTL,Sat etc.) das Signal zu
    schwach (40-50%) mit extremen Schwankungen.
    Laut Technikhotline von Iesy ist der ideale Prozentsatz bei 70% Sendesignalstärke.
    Am Kabelbeteiber liegt es natürlich nicht??
    Man hat mir geraten, eine Antennendose nahe am Gerät zu installieren,
    da das Signal durch lange Kabelwege schwächer wird.(Im Moment geht das
    Antennenkabel direkt vom Hausanschluss zum Fernseher, verbunden durch
    Koaxstecker, ca 20 Meter)
    Wenn es so wäre, würden aber meine zu starken Signale noch stärker
    werden(also müssten eigentlich gedämpft werden), und die momentan zu
    schwachen Signale wären dann normal??
    Ist das so oder gibt es eine andere Lösung?

    Gruß reihoss
     
  2. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: Digitale Sender haben unterschiedliche Signalstärken

    Vermutlich muß der Haus-Anschluß-Verstärker durch einen Fachmann neu justiert werden, d.h. diese 'Schräglage' muß besser ausgeglichen werden.

    Daß im Kabel (physikbedingt) die hohen Frequenzen stärker bedämpft werden, fiel bis vor einiger Zeit nicht auf, da auch die beiden ARD-'Transponder' 'oben' lagen, jetzt aber weit unter den des ZDF verschoben wurden.

    Kann man ohne professionelle Meßkoffer selber kaum hinkriegen!
     
  3. reihoss

    reihoss Neuling

    Registriert seit:
    8. Februar 2007
    Beiträge:
    2
    AW: Digitale Sender haben unterschiedliche Signalstärken

    Hallo,

    bedeutet dass, man kann den Verstärker noch
    anders justieren als mit der Stellschraube, die
    für jedermann erreichbar ist?

    reihoss
     
  4. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    267
    AW: Digitale Sender haben unterschiedliche Signalstärken

    Nein, ein guter Verstärker hat zwei Stellschrauben:
    Verstärkung und Schräglage/Entzerrung
     
  5. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: Digitale Sender haben unterschiedliche Signalstärken

    @reihoss

    ... du brauchst nicht am Verstärker rumzuschrauben. Schraub' mal den Deckel der Antennendose ab und schau mal welche Dose eingebaut wurde.
    RTL wird bei iesy auf Kanal S2 verbreitet. Dieser Kanal wird von vielen, vor allem ältere Dose nur am Radioausgang ausgeben. Am TV-Ausgang wird dieser Kanal extrem bedämpft. Überprüfen kannst du das, in dem du den Receiver mal am Radioausgang anschliesst (ggf. Adapterstück nutzen), oder die Dose mal ganz weglässt (Achtung: wenn 2 Kabel an der Dose zu sehen sind, hat der Nachbar keinen Empfang mehr, wenn du ein Kabel trennst).
    Da du trotz offenbar falscher Dose RTL empfängst, wenn auch mehr schlecht als recht, dann ist der Verstärker ordentlich eingestellt.
    Wenn du zur Miete wohnst, ist es Sache des Vermieters die Dose zu ersetzen. Wenn du als Mieter eigenmächtig am Verstärker rumschraubst und der Empfang anderer Mieter beeinträchtigt wird, kann es Ärger geben ...
     
  6. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.986
    Ort:
    Telekom City
    AW: Digitale Sender haben unterschiedliche Signalstärken

    ... justiert wird der Verstärker über die Stellschrauben. Ohne Meßgerät wirst du aber nicht die optimalen Einstellungen finden ...
     
  7. TV247

    TV247 Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    338
    AW: Digitale Sender haben unterschiedliche Signalstärken

    Was ist das für ein Messgerät? Gibt es auch noch eine Alternative dazu?
    Vielen Dank!
     
  8. EWL

    EWL Silber Member

    Registriert seit:
    15. Mai 2006
    Beiträge:
    519
    Ort:
    Berlin
    AW: Digitale Sender haben unterschiedliche Signalstärken

    Nein!
    Zu den großen Meßkoffern der Service-Techniker gibt es kaum eine Alternative. Die Kosten solcher Meßgeräte überschreiten vieler Leute Monatseinkommen. Und dann muß man damit auch noch umgehen können.
     
  9. Libuda

    Libuda Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2004
    Beiträge:
    266
    AW: Digitale Sender haben unterschiedliche Signalstärken

    Ich habe seit zwei sowohl digitales TV als auch Internet über ish. Im Zuge des neuen Paketes erhielt ich den TECHNOTREND-Receiver (vorher hatte ich durch das PREMIERE-Abo einen PVR).
    Die Signalqualität benennt der TECHNOTREND grundsätzlich mit 100%. Die Signalstärke dagegen schwankt zwischen 82% (ARD & ZDF) und 97% (KABEL 1 etc.).
    Was mich ärgert sind Pixelfehler, die vor allem bei den Privaten (KABEL 1) ab und zu auftreten. Ich nehme relativ viel auf und sehe diese Aussetzer bzw. Pixelfehler dann auf der fertigen DVD.
    Alle Einstellungen an der (neuen) Buchse sowie die Installation des neuen Verstärkers hat ein von ish beauftragter Elektriker vorgenommen. Stimmt dennoch etwas nicht? Ist das Signal bei den Privaten zu hoch und müsste gedämpft werden? Oder liegt es womöglich an dem mittlerweile nur noch ausgegebenen Verstärker der Fa. TECHNOTREND?
     
  10. TV247

    TV247 Senior Member

    Registriert seit:
    27. September 2004
    Beiträge:
    338
    AW: Digitale Sender haben unterschiedliche Signalstärken

    Könnte man zur Not die Signalstärke mit Hilfe einer dBOX (Linux) einstellen?
    Dort kann man doch auch die Signalstärke ablesen. Wenn man dann am Verstärker an der Schraube dreht, verändert sich bestimmt der Wert an der dBOX, oder?
     

Diese Seite empfehlen