1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitale Sat Hausanlage

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Camelrider, 5. Juni 2007.

  1. Camelrider

    Camelrider Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    Anzeige
    Hi

    Ich hab folgendes Problem:
    Durch die Wohnungsaufteilung muss ich von Sat-Dose zu Reciever 15m überbrücken nur leider kommt dann beim (analog) Reciever ein sehr stark verrauschtes Bild und beim Digi Reciever gar nichts mehr bzw Standbilder
    an - Wenn ich die beiden aber an einem kurzem Kabel anschließe passt alles

    -> geh ich daher Recht in der Annahme dass ein Verstärker mein Problem beheben müsste ?

    Falls ja welche könnt ihr empfehlen - ich hab Dosen direkt nebeneinander (für die DM7025) insofern wäre ein Twinverstärker (falls es sowas gibt) ganz praktisch

    Freu mich über jede Anregung

    lg Camelrider
     
  2. elo22

    elo22 Silber Member

    Registriert seit:
    20. August 2002
    Beiträge:
    546
    Ort:
    Euskirchen
    AW: Digitale Sat Hausanlage

    Nein, kann ich mir nicht vorstellen.

    Beschreibe mal deine Anlage.

    Lutz
     
  3. Camelrider

    Camelrider Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Digitale Sat Hausanlage

    Hi

    das mit der Beschreibung ist etwas schwierig da das ganze eine digitale Haus Satanlage ist (Hersteller ist Hirschmann - das ist alles was mir die Hausverwaltung sagen konnte) - die Schüssel selbst ist ca 30 M Luftlinie weg
    aber durch den Umweg von Dach-Keller (stiege 1) - Keller Stiege 2 - Wohnung kommt man insgsamt auf ca 200 m Kabel (das angeblich durch mehrere Verstärker unterbrochen ist)

    Mein Gedanke ist aber folgender:
    Wenn der Reciever bei einem 2 M Kabel normal funktioniert aber bei einem 15 m Kabel nicht mehr kanns ja eigentlich nur noch am letzten Stückerl (sprich meiner Wohnung) liegen - die Kabel hab ich jetzt mehrfach ausgetauscht ohne wirklich das Ergebnis zu verbessern

    Die Hausverwaltung meint dass es auf ihrem Testgerät (mit 2m Kabel) super funktioniert also ist es meine Sache was ich in der Wohnung mach ...

    Insgesamt bin ich ziemlich frustriert , meine Frau tötet mich weil wir doch auch einen ach so superen Kabelanschluss haben könnten

    BITTE um Hilfe

    lg Camelrider
     
  4. Hardy22

    Hardy22 Gold Member

    Registriert seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    1.048
    AW: Digitale Sat Hausanlage

    Je nachdem, wie viele Kabel-Meter vom LNB entfernt dein Anschluss und der Testanschluss der Hausverwaltung liegen, kann das schon einen großen Unterschied ausmachen.

    Achte mal darauf, was für ein Kabel du nimmst - am besten eine Kabel mit Minimal-Dämpfung nehmen (sind in der Regel sehr dick), also 90 dB-Kabel. Nimm keine fertig konfektionierten Kabel, sondern mach die Anschlüsse selber drauf. Wenn's nicht tut, dann mehrmals das Kabel kürzen und die Stecker neu drauf montieren und immer wieder probieren.

    Wenn du dann immer noch keinen einwandfreien Empfang hin bekommst, dann liegt's an der Leitungslänge zum LNB und du kannst deiner Hausverwaltung mal die Ohren lang ziehen. Wenn das nämlich wirklich 200 Meter sind, dann zeugt das von technischer Inkompetenz seitens der ausführenden Firma. Man muss nämlich schon einiges an Aufwand betreiben, um ein Sat-Signal über 200 Meter zu bekommen...
     
  5. Camelrider

    Camelrider Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Digitale Sat Hausanlage

    Hi

    Ja aber das PRoblem ist ja dass die Haustechniker mit ihrem eingenen Reciever
    in die Wohnung kommen und den Anschluss testen - aber eben mit einem 2 Meter Kabel !!! Und da sie mit dem 2 m Kabel guten Empfang haben erklären sie mir dass es mein Problem ist dass das es mit meinem 15 m Kabel nicht hinhaut - Bezüglich der Kabel hab ich bereits so ziemlich alles ausprobiert was ich gefunden hab - von Blödmarkt zu Selbstbau zu Edelkabel

    Meiner Logik nach müsste ich doch einfach nur das Signal verstärken (damit es über die 2m hinauskommt und möglichst stark bei meinem Reciever ankommt) und es sollte passen oder ?

    lg Camelrider
     
  6. hegauner

    hegauner Senior Member

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    334
    AW: Digitale Sat Hausanlage

    Bei 15m Kabel kann man etwa 5dB Verlust (bei 2,1Ghz) rechnen. Wenn die Pegel bei dir sehr grenzwertig sind, kann sich das bemerkbar machen.
    Interessant wäre, was die Antennendose für eine Auskoppeldämpfung hat. Evtl . könnte ein Austausch etwas bringen.

    Um einen Rückschluss zu ziehen, könntest du ja vielleicht auch einmal testen, wie sich die Angabe der Signal-Qualität bei deinem Digitalreceiver abhängig von der Leitungslänge verändert (bei 15, 10, 5m) Allerdings müsstest du dazu ein Antennenkabel "opfern".

    Ansonsten könntest du es mit einem Inline-Verstärker (10dB) versuchen. Damit das aber wirklich funktioniert, muss die Signalqualität an der Dose wirklich noch gut sein. Das soll nach deinen Angaben ja auch so sein.
    Den Verstärker direkt an der Dose setzen!
     
  7. Camelrider

    Camelrider Neuling

    Registriert seit:
    20. Januar 2007
    Beiträge:
    6
    AW: Digitale Sat Hausanlage

    Hi

    Nachdem das ganze bei 15m gar nicht , bei 10m mit Rauschen aber grad noch so akzeptabel und bei 2m gut geht werd ich mal schauen was ein Verstärker ausrichten kann - irgendwelche (Marken)-Empfehlungen in diese Richtung
    -> ich kenn mich überhaupt nicht aus :confused:

    lg Camelrider

    PS: Ich komm aus Ö und ORF wird meines Wissens im sehr hohen Frequenzbereich gesendet (eventuell interessant für die Verstärkerauswahl)
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2007

Diese Seite empfehlen