1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digitale Kabelanlage für das ganze Haus?!

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von wasg, 8. November 2010.

  1. wasg

    wasg Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Hallo,

    gibt es eine günstige Möglichkeit im Keller, wo das Kabelsiginal ankommt eine "digitale Kabelanlage" anzuschließen um im Haus an den jeweilegen Fernsehern ohne Reiciever alle Kanäle zu gucken?

    Ich vermute das ist zu teuer, weil ja jedes einzelne Signal gesendet werden muss, damit man alle gleichzeitig guckt?! Aber eine Frage war es wert.

    Danke für Antworten!

    Gruß
    Jan
     
  2. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digitale Kabelanlage für das ganze Haus?!

    Hallo, wasg
    Sowas ist nicht nötig. Bei einer vernünftig aufgebauten Anlage kommt an jeder Kabeldose sowohl analog als auch digital an. Will man überall digital empfangen, dann muss nur ein digitaler Empfänger an jeder Dose eingesetzt werden. Das kann in Form eines Kabel-Digital-Receivers oder mit einem Fernseher, der schon einen Empfänger für digitales Kabel drin hat, erfolgen.
    Gruß
    Reinhold
     
  3. mkossmann

    mkossmann Senior Member

    Registriert seit:
    18. November 2006
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    10
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Digitale Kabelanlage für das ganze Haus?!

    "Alle Kanäle" geht schon aus Kapazitätsgründen nicht, weil du auf einem analogen Kanal mehrere Programme digital übertragen kannst, die reanalogisiert entsprechend viele analoge Kanäle belegen.
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.715
    Zustimmungen:
    2.709
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Digitale Kabelanlage für das ganze Haus?!

    Das Problem ist nur: Wenn man in allen Räumen die Privatsender digital gucken will, braucht man auch für jeden Empfänger eine Smartcard. Bei den meisten Kabelnetzbetreibern jedenfalls.
     
  5. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digitale Kabelanlage für das ganze Haus?!

    Darum ging's ja nicht. Der Threadopener fragte nach einer Möglichkeit, die eh schon umgesetzten Digital-Programme nochmal umzusetzen. Das wäre aber Eulen nach Athen getragen.
    Und wie mkossmann schon schrieb, scheitert es an den Kapazitäten, wenn man mehrere Hundert Programme (nicht Kanäle) von digital auf analog umsetzen möchte. Mal abgesehen davon, dass man für jedes Programm ja auch einen Empfänger benötigen würde.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  6. wasg

    wasg Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: Digitale Kabelanlage für das ganze Haus?!

    Hallo,
    Danke für die Antworten. Ich hab gedacht im Hotels kann man ja auch digitale Programme gucken ohne Reiciever, da steckt aber eine große Anlage dahinter? Für den Privatanwender dann wohl nicht nicht wirtschaftlich sinvoll?
     
  7. D-r-a-g-o-n

    D-r-a-g-o-n Gold Member

    Registriert seit:
    14. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.974
    Zustimmungen:
    72
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Digitale Kabelanlage für das ganze Haus?!

    In was für Hotels warst du denn? ;) Meist gibt es da analoges Kabelfernsehen.
    Für große Anlage lohnt sich da natürlich eine eigene Kabelkopfstation.
     
  8. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Digitale Kabelanlage für das ganze Haus?!

    ,

    damit stellen sie entwder ein bereits vorhandenes Kabelsignal bereit oder "erzeugen" ein solches per eigener Kopfstelle => ein Kabelsignal, dass D u laut dieser Aussage
    bereits hast.

    Wenn D u schon Überlegungen anstellst
    und sehr viel Geld übrig hast, so kannst/ mußt D u auch eine völlig eigenständige Kopfstelle aufbauen.:)

    So wie D u Dir dies scheinbar vorstellst, so müßtest D u Dir eine begrenzte Anzahl von Programmen auswählen, die D u dann von DVB-S (QPSK) in Pal umsetzt. Dies lohnt sich nur ab bestimmten Größenordnungen (Anzahl der Nutzer), da entsprechend teuer.

    Unter günstigen Bedingungen bezahlst D u ca. 1.000 € oder mehr für 4 Programme.;)

    Auch in Hotels sind die Programmangebote in recht begrenzter Anzahl, teilweise nicht in bester Qualität oder nicht basierend auf digitale Bereitstellung. Daher überrascht mich entsprechende Aussage
    . Wenn überhaupt, dann mit eigener Kopfstelle oder zentraler Bereitstellung (z.B. gezielt für mehrere Hotels).

    Der Falke
     

Diese Seite empfehlen