1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Omerpus, 24. November 2011.

  1. Omerpus

    Omerpus Junior Member

    Registriert seit:
    24. November 2011
    Beiträge:
    21
    Anzeige
    AW: Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

    Hallo,

    und gleich nochmals Danke für die vielen guten Ratschläge!
    Die Idee mit dem DVB-C-Stick für den Laptop finde ich sehr reizvoll. Ich hatte ohnehin überlegt, irgendwann in Zukunft Laptop und (evtl. neuen) Fernseher zu koppeln, da ich auch ab und zu Sendungen z.B. aus der ARD Mediathek ansehe, was ich bisher immer nur auf dem wesentlich kleineren Laptop-Bildschirm kann.
    Lege ich mir also jetzt einen Stick zu, kann ich ab sofort auf dem Laptop fernsehen, aufnehmen und time-shiften und wenn ich Zeit, Geld und Lust dazu habe, mich um den Kauf eines Monitors und die Verkabelung kümmern. Klingt eigentlich gut.
    Ich habe nur noch zweifel, ob mein Laptop das packt. Über die Systemvoraussetzungen für flüssiges HD habe ich Fürchterliches gelesen. Und mein Laptop hat nur eine Intel Core2Due T6570 CPU@2,1GHz, 2GB RAM und (leider, leider, leider) eine Onboard-Grafikkarte (Mobile Intel 4 Series Express Chipset Family). Ich fürchte, HDTV am PC wird's damit wohl nicht geben, oder? Was ich mich allerdings frage ist, ob ich auch in geringerer Auflösung empfangen kann - mit 800*600 könnte ich auch leben, wenn's dann ruckelfrei läuft. Oder kann ich das Signal nur so nehmen, wie es eben kommt, unter Umständen also in HD?
    Als Stick habe ich gerade übrigens den TerraTec H6 TV-Stick im Auge. Falls jemand etwas weiß, das dagegen spricht, würde ich mich über einen Hinweis sehr freuen!

    Gruß,

    Omerpus
     
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.363
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

    Nur dass das Du mit dem Stick wirklich nur unverschlüsselte Sender nutzen kannst. Im KDG und UM Kabelnetz also nur die ÖR Sender, keine Privaten!
     
  3. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.139
    Ort:
    Magdeburg
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

    Das Studentenwerk wird sicher auch die Programme in SD einspeisen, gerade im Wohnheim dürften nicht alle Nutzer HD-taugliche Empfangsgeräte haben.

    Der TERRATEC Cinergy HTC Stick HD wäre vielleicht noch eine Alternative für dich. Das Gerät ist vom Chipsatz her baugleich mit dem H6, aber etwas günstiger. Der HTC Stick hat auch einen IEC-Antennenanschluss, so dass du keinen Adapter für den Anschluss des Antennenkabels brauchst. Die Fernbedienung des HTC hat 48 Tasten anstatt 37 Tasten beim H6.

    Du solltest allerdings bedenken, dass beide Geräte nicht unter Linux funktionieren.
    Das Windows Media Center bietet übrigens auch keine native Unterstützung für DVB-C Geräte.
     
  4. GEZahlt

    GEZahlt Junior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2011
    Beiträge:
    122
    AW: Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

    Hi Omerpus,

    hatte vor Jahren mal eine Box zum Fernsehempfang an meinem iMac G5. SD vertrug der Problemlos, da sollte das dein Core2Duo auch locker schaffen. Wenn es für HDTV nicht reicht, einfach auf die SD-Pendants der Sender ausweichen.

    Und bzgl. Verschlüsslung noch: Es gibt USB CI, einfach mal danach googeln. Sofern bei dir überhaupt verschlüsselt wird...

    Gute Grüße.
     
  5. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.363
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

    Ein USB CI funktioniert aber so nicht, wenn dann muss man schon einen DVB-C empfangsteil mit CI haben das per USB am PC angeschlossen werden kann, aber ein CI per USB geht nicht da dann der verschlüsselte Datenstrom nicht am CI ankommt.
     
  6. GEZahlt

    GEZahlt Junior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2011
    Beiträge:
    122
    AW: Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

    Schon schon, das funktioniert. Siehe z.B. das Hauppauge WINTV CI-MODULE, Rezension von Herrn Georg Weinzierl lesen.

    Aber ich glaube eh nicht, dass bei Omerpus im Wohnheim verschlüsselt wird.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    106.363
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

    Aber nicht mit einem USB Receiver. Das ist der Knackpunkt. Denn der Unterschied ist eben das der Transponderstrom vor dem umsetzen auf USB erst entschlüsselt werden muss. Im Nachhinein geht das nicht mehr.
    Sonst würde auch ein Smargo mit einer Emus Soft reichen.
     
  8. GEZahlt

    GEZahlt Junior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2011
    Beiträge:
    122
    AW: Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

    Okay, ich steh am Schlauch, was genau meinst du mit USB Receiver? Wir reden doch gerade von einem USB TV Stick, den Omerpus in Betracht zieht. Und das ist doch genau das Szenario, das Herr Georg Weinzierl im verlinkten Produkt beschreibt.
     
  9. thiph079

    thiph079 Senior Member

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    189
    AW: Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

    Falsch ich bin absolut sicher dass USB Ci Adapter auch extern funktionnieren siehe Mac Media Center - Das ultimative Media Center für Ihr Wohnzimmer mit dem Haupauge Modul und ner Unity Karte ( ob dies immer unterstützt wird weiss ich nicht) hängt hauptsächlich von der Software ab bei Eyetv ist es kein Problem
     
  10. beasty81

    beasty81 Senior Member

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    269
    AW: Digital-TV unverschlüsselt? Richtige Hardware?

    Doch doch das geht schon! Den TS (egal ob Content codiert oder nicht) kannst Du ohne Probleme "getunnelt" über andere Protokolle übertragen, was in der Praxis auch so gehandhabt wird. Einzige Bedingung für Echtzeitbetrieb ist halt der Durchsatz der Schnittstelle, aber Praxislösungen (auch für USB) existieren.
     

Diese Seite empfehlen