1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital TV am PC

Dieses Thema im Forum "Heimkino mit dem PC" wurde erstellt von ackibaun, 3. Juni 2008.

  1. ackibaun

    ackibaun Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    bin neu und auf dem Gebiet Digital-TV am PC Neuling. Haben Kabelanschluss im Wohnzimmer und im Arbeitszimmer.
    Konnten bereits im Wohnzimmer über Humax Decoder und Smartcard
    und monats-Abo Digital-TV Tividi empfangen. Im Arbeitszimmer über Kabelanschluss und Analoge TV Karte von Hauppauge WinTV2000
    Habe jetzt das Paket von Unitymedia Digitaler Kabelempfang 3Play10000
    und Telefonie.
    Sind jetzt vom Service-Techniker durch Installationen im Keller und in beiden
    Zimmern entsprechend nachgerüstet.
    Mitgeliefert wurde (ausser Internet und Telefonie Hard+Software) fürs digitale Fernsehen die TT Micro C264 Decoder/Receiver Box und neue Smartcard.
    Allerdings funktioniert im Wohnzimmer schon alles durch den Humax Decoder.

    Ist es möglich, auch an meinem PC digital zu empfangen bzw. auch über eine Box bzw. Smartcard das Unitymedia Basispaket (z.B. mit Freitagsspiel Bundesliga) zu empfangen?
    Wenn ja , was benötige ich bzw. wie müsste ich anschluss oder installationsmäßig vorgehen? Hat das was mit DVB-T zu tun - Hauppauge teilte mir auf eine ähnliche Anfrage folgendes mit:

    *****Sehr geehrter Herr ********,

    vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Produkten.

    Leider jedoch haben wir momentan kein Produkt für den digitalen
    Kabelempfang (DVB-C) im Sortiment oder geplant.

    Für den analogen Anschluss sind unsere hochwertigen Produkte
    die PVR-150 und PVR-USB2:
    http://www.hauppauge.de/pages/prods_pvr.html

    Diese besitzen einen integrierten Hardware-Encoder, der während
    der Aufzeichnung im MPEG-Format die CPU entlastet.
    Von der Bildqualität her lässt sich keine höhere Auflösung über
    analoges Fernsehen erreichen als PAL.

    ******************

    Vielen Dank für eine entsprechende Info zu meinen Fragen
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Juni 2008
  2. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digital TV am PC

    Fürs digitale Empfangen mit dem PC benötigst du eine DVB-C TV Karte mit CI-Schnittstelle, ein passendes CI-Modul und eine SmartCard von deinem Kabelnetzbetreiber.
    CI-Interface, CI-Modul und SmartCard benötigst du dabei nur wenn du die verschlüsselten Sender sehen möchtest.
    Hier benötigst du dann natürlich keinen weiteren Receiver (Die DVB-C TV Karte IST ja dann dein Receiver).


    Ferner kannst du natürlich auch den Receiver nutzen und den PC nur zur Darstellung des Videosignals verwenden, dann benötigst du einen analogen Videoeingang an dem du den TV SCART des Receivers anschlisest.

    cu
    usul
     
  3. ackibaun

    ackibaun Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Digital TV am PC

    [​IMG]
     
  4. ackibaun

    ackibaun Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Digital TV am PC

    Vielen Dank für die Info,
    aber wo bekomme ich denn so eine
    DVB-C TV Karte mit CI-Schnittstelle, ein passendes CI-Modul her?
    Eine Smartcard habe ich ja von Unitymedia. Mir ist nicht bekannt, dass
    die so eine DVB-TV Karte haben.

    Die zweite Alternative habe ich nicht kapiert. Was benötige ich denn hier
    genau. Wie schliesse ich denn die TT Micro C264 Decoder/Receiver Box
    genau an?

    Vielen Dank für Rückinfo
     
  5. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    AW: Digital TV am PC

    Je nach vorhandenem Kartentyp: http://www.ci-modul-abo.de/tv/ish-iesy/
    Wobei es nie eine Garantie dafür gibt das der Kabelnetzbetreiber nicht das Verschlüsselungssystem wechselt und es dann keine pasenden CI-Module mehr gibt.

    Und zu DVB-C Karte: Suche einfach mal nach >> +"DVB-C" +"TV Karte" +CI <<. Da gibts genug.

    Naja, der Receiver gibt ein Videosignal aus.
    Normalerweise stöpselt man ihn an einem TV mit Videoeingang.
    Du kannst ihn natürlich auch an einen Videoeingang deines PCs stöpseln, dann ist der PC dein TV der des Bild darstellt.
    Dazu verbindest du den TV sCART Ausgang des Receivers mit dem Videoeingang deines PCs. Ob dein PC überhaupt einen Videoeingang hat must du allerdings selber rausfinden, aber schau dir mal deine analoge TV Karte genauer an.


    Was genau hast du eigendlich vor?

    cu
    usul
     
  6. ackibaun

    ackibaun Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Digital TV am PC

    Vielen Dank für die schnelle Antwort:

    zum zweiten teil: Meine TV-Karte z.Zeit ist ja analog,, hat aber einen Video-Eingang
    Wie kriege ich das mit der Scart-Buchse vom Receiver hin? Adapter?
    oder muss dort ein Video-Out sein?

    Mein Ziel ist: mit dem Unitymedia-Paket mittelfristig digitales Fernsehen auch am PC das Freitagsspiel der Bundesliga und langfristig evtl. auch Premiere Bundesliga schauen zu können
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.551
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Digital TV am PC

    Je nach TV Karte haben diese meist einen S-VHS Eingang und dann brauchst Du einen Adapter Scart auf S-VHS.
    Wen Du dann aufzeichnest sind das aber nur analoge Bilder keine digitalen.
     
  8. Charly1511

    Charly1511 Talk-König

    Registriert seit:
    1. Dezember 2005
    Beiträge:
    5.967
    Ort:
    Raum FFM
    Technisches Equipment:
    Edison Argus Pingulux Plus
    Edison Argus Mini IP
    Humax Sky+ Reveiver
    Technisat SkyStar 2 HD
  9. captaindyck

    captaindyck Silber Member

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    824
    Ort:
    NRW
    AW: Digital TV am PC

    Meiner Meinung nach lohnt sich die Investition in DVB-c Karte mit CI-Modul und Alphacrypt Classic-Modul nur, wenn du am PC auch Aufnahmen vom Digital-TV machen möchtest, um diese anschließend auf DVD zu brennen, oder wenn du auf Top-Bildqualität Wert legst.
    Eine DVB-c Karte, für die es auch ein recht preiswertes CI-Modul gibt, ist z.B. die Technotrend budget C-1500 oder auch die Terratec Cinergy C PCI HD CI. Insgesamt bist du bei dieser Lösung aber insgesamt ganz schnell >200€ los.
    Desweiteren solltest du bedenken, dass du im Rechner noch einen freien PCI-Steckplatz benötigst. Das ist ja leider nicht selbstverständlich, da gerade neuere Rechner fast nur noch PCI-Express-Slots haben, die nicht kompatibel sind.

    Wenn du aber sowieso noch einen DVB-Receiver rumstehen hast, den du nicht benötigst, und es mehr darum geht, das Freitags-Buli-Spiel außerhalb des Wohnzimmers gucken zu können, dann würde ich erstmal den externen Receiver an die analoge TV-Karte anschließen. Da die Karte von Hauppauge ist, sollte zumindest eine Anschluss-Möglichkeit in Form eines Composite-Anschlusses für Cinch-Kabel vorhanden sein. Das musst du mal an den Anschlüssen deiner Karte bzw. in der Anleitung kontrollieren.
    Prinzipiell benötigst du
    1. für den Scart-Ausgang am DVB-Receiver einen Adapter von Scart auf gelb/rot/weiße Cinch-Kabel (auf die Angabe "out" achten oder einen Adapter nehmen, der sich zwischen "in" und "out" umschalten lässt)
    2. Cinch-Video-Kabel (gelb/rot/weiß)
    3. Das gelbe Kabel kann dann meist direkt an die analoge TV-Karte angeschlossen werden.
    4. Für den Ton (rot/weiß) benötigst du noch einen weiteren Adapter von Cinch auf Klinkenstecker zum Anschluss an den Line-In der Soundkarte.
    5. In WinTV 2000 wählst du dann den AV-Eingang und solltest das Bild des externen Receivers sehen können.
    Für den Fall, dass deine TV-Karte auch einen S-Video Eingang hat, kannst du dir statt der Cinch-Adapter und -Kabel auch entsprechendes für S-Video kaufen. Soll dann ein etwas besseres Bild geben.

    Mit DVB-T hat das ganze übrigens nichts zu tun.
    DVB-T = Digitales Fernsehen über Antenne.
    DVB-C = Digitales Fernsehen über Kabel.
    DVB-S = Digitales Fernsehen über Satellit.
     
  10. ackibaun

    ackibaun Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2008
    Beiträge:
    13
    AW: Digital TV am PC

    Also erst einmal ganz herzlichen Dank für die wirklich hilfreichen Hinweise
    Ich habe in das ganze Gebiet als Laie jetzt viel mehr Einblick gewonnen.
    Glücklicherweise hatte ich alle entsprechenden Verbindungen da.
    Ich habe einen Scart/S-Video Adapter (Output gestellt) benutzt und das
    [​IMG]Video-Kabel (Allerdings ein sehr langes) an meine Hauppauge Karte angeschlossen. Die rot/weissen ebenfalls angeschlossen. Ich hätte auch noch gelb-Klink-Adapter-Video zum S-Video anschluss an die Karte gehabt, war mir nicht sicher, was besser gewesen wäre.

    Jedenfalls habe ich das Bild des digitalen Receivers bekommen (Freude)
    Erstinstallation mit Karte und Sendersuchlauf o.k.

    Allerdings konnte ich die entscheidenden Sender nicht aufrufen. Kamen immer mit dem Hinweis (201), dass diese nicht empfangen werden könnten. Lt. Unitymedia gab es einen Fehler, weil irgendwie die 'dienste' nicht zugewiesen waren.
    Nochmal versucht, dann ging es, dann setzte das Ganze wieder aus.
    Dann wieder neuer Suchlauf - jetzt aber:

    1.) Am Anfang hatte ich ARD und ZDF- jetzt nach Aktualisierung durch Unitymedia fehlen mir irgendwie diese Sender-die ja eigentlich nicht digital sind. Es beginnt irgendwie mit 137 Rhain-Main TV
    2.) Bestimmte Sender lassen sich nicht 'sauber' umschalten, bzw. beim jetzt eigentlich folgenden Sender 'verschwimmt das Bild' oder löst sich irgendwie nicht auf

    Muss ich vielleicht an meinem PC/Rechner (Bildauflösung?) oder in der digitalen Einstellungs-Box noch Veränderungen vornehmen, oder noch mal
    bei der Hotline die Probleme schildern?

    Danke für Tipps in der Hinsicht
     

Diese Seite empfehlen