1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

digital oder analog hd tv

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ruschler, 4. April 2006.

  1. ruschler

    ruschler Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hi da ich mir nun einer HD ready Fernseh angeschaft habe möchte ich dieses Feature natürlich auch gerne nutzen .Also ich hatte vorher Kabelfernseh bin nun aber umgezogen und habe eine schüssel von dem lnb gehen 2 kabel in so eine art verteiler an den eingängen steht LNC A 18V und am anderen LNC B 14V. Jetzt meine Fragen da ich keine Ahnung von Schüsseln habe. Dieses LNB ist analog oder? Für Hdtv benötige ich also noch ein digitales lnb und eine HDTV fähigen receiver oder? So ein receiver hat auch einen optischen audioausgang oder damit ich die neueren Filme in dolby digital hören kann oder?

    MFG Steffen
     
  2. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: digital oder analog hd tv

    Deine Sat-Installation ist derzeit nur LowBand, also fast ausschliesslich Analogprogramme.

    HDTV wird bis jetzt nur eingeschränkt übertragen. Es gibt auch nur wenige Receiver. Es werden noch einige Wochen vergehen, bis ein passables und zukunftssicheres Angebot im Handel verfügbar sein wird.

    Zunächst lohnt die "Aufrüstung" der Sat-Anlage.
    Quatro LNB und Multischalter 5/x, wobei x die Anzahl der zu den Zimmern/Receivern gehenden Leitungen ist. Ob dann allerdings demnächst mehr HDTV-Übertragungen auf Astra 19,2°E kommen, weiß noch keiner so recht. Vielleicht wird das meiste auf 23,5°E stattfinden und das würde wieder eine Aufrüstung nach sich ziehen, nämlich die auf Multifeedempfang. Da wäre dann der 5/x MS zu klein. Es müsste ein 9/x her. Dazu dann noch eine MFH und ein zweites LNB. Das Ganza an einer Schüssel von mindestens 85 cm, damit die LNB (schmale von ALPS oder Kathrein) noch genügend Platz nebeneinander haben.
    Du siehst, das Ganze ist recht komplex. Eine Beratung von kompetenter Seite unter Berücksichtigung der örtlichen Gegebenheiten durchaus sinnvoll.

    Gruß Hajo

    Gruß Hajo
     
  3. ruschler

    ruschler Neuling

    Registriert seit:
    3. April 2006
    Beiträge:
    2
    AW: digital oder analog hd tv

    ja wenn ich mich eind quad lnb kaufe das digital ist und eien digitalen hdtv fähigenn receiver warum brauche ich dan noch einen multischalter? un der receiver hat dan doch auch einen optischen ausgang oder wo ich meinen surroundverstärker anschliessen kann das ich dolby digital habe bei den filmen die so ausgestralt werden? gibt ja genug!

    mfg Steffen
     
  4. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: digital oder analog hd tv

    Ich habe den MS nur drin, weil die Anzahl der Teilnehmer nicht klar war. Bis 4 TN geht meistens auch Quad-LNB.

    Gruß Hajo
     
  5. Indymal

    Indymal Talk-König

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    5.414
    Ort:
    Marburg
    AW: digital oder analog hd tv

    Ein LNB wertet die empfangenen Signale nicht aus, sondern verstärkt diese lediglich und setzt sie in einen anderen Frequenzbereich um.

    Das Signal besteht auch, egal ob analog oder digital einfach aus Wellen. Es ist ja nicht so, daß bei digitalen Übertragungen lauter Bytes durch die Gegend fliegen würden.

    Folglich ist es völlig wurscht, ob die Signale Analog oder Digital sind.
    Deshalb gibt es auch keine analogen/digitalen LNBs.

    Ein Uralt LNB aus dem Jahr 1989 kann auch schon digitale Signale empfangen.

    Einzige Neuerung, die in den Jahren dazu gekommen ist war die Erweiterung des Frequenzbereichs. Einmal in 1994 und einmal ca. 1996.

    Der neu geschaffene Platz im oberen Frequenzbereich, wurde danach hauptsächlich für digitale Übertragungen genutzt, während der untere (alte) Frequenzbereich noch mit analogen Übertragungen voll war.

    Da man den oberen Frequenzbereich ursprünglich nur brauchte, wenn man digitale Sender empfangen wollte, kam es zu dem Begriffen "digitaler/analoger LNB" oder "digitaltauglicher LNB"
    Rein technisch ist die Aussage aber irreführend, da sämtliche digitalen Programme, die im unteren Frequenzbereich senden mit jedem LNB empfangbar sind, egal wie alt dieses ist.

    Ob das Signal wirklich analog oder digital ist, interressiert ausschließlich den Satreceiver, aber nicht den LNB, die Kabel, den Multischalter noch die Anschlussdosen.

    Und mit deinem Tonproblem solltest du am besten einfach mal die technischen Spezifikationen des geplanten Receivers durchgehen.
    Ein digitaler Tonausgang ist nicht zwingend optisch, sondern kann genau so gut elektrisch sein.

    Gruß Indymal
     

Diese Seite empfehlen