1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital HD Receiver an TV anschließen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von flammenflitzer, 19. Januar 2012.

  1. flammenflitzer

    flammenflitzer Neuling

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo, meine Eltern haben nach dem Wechsel zu Kabeldeutschland einen Digital HD Receiver mit Smartcard bekommen. Wir haben den Receiver über HDMI an das Fernsehgerät angeschlossen, da das die vermutlich hochwertigste Übertragungsmöglichkeit der Daten vom Receiver zum Fernsehgerät darstellt. Leider müssen sich meine Eltern nun erst jedesmal durch das Menü des Fernsehgerätes hangeln, um den HDMI-Eingang zu aktivieren. Kann man das auch anders lösen? Ist es möglich Antennenkabel und HDMI parallel anzuschliessen? (Fernsehgerät: Sony KDL-32U2000 KDL-32U2000 (KDL32U2000, KDL32U2000E) : Fernsehen & Heimkino : Sony Receiver: Sagemcom DCI85HD KD Sagemcom DCI85HD KD) Mit freundlichen Grüssen
     
  2. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Digital HD Receiver an TV anschließen

    Nein. Denn um die entschlüsselten Programme vom KD Receiver auch digital zu sehen, muß er per HDMI angeschlossen sein. Antennenkabel wird nur durchgeschliffen und hat keinerlei Bedeutung. Was soll denn da im Menü vom TV eingestellt werden, HDMI Eingang am TV wählen und fertig. Alternativ kann man noch den Scart Ausgang nehmen, aber dann kann man sich digital TV gleich sparen.
     
  3. AchimP

    AchimP Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Digital HD Receiver an TV anschließen

    Hallo,

    wenn zunächst der DVB-C-Receiver mit der zugehörigen Fernbedienung eingeschaltet wird, geht dann der Fernseher automatisch mit an und hat auch gleich den passenden HDMI-Anschluss geschaltet?

    Ist eigentlich oft so, muss ggf. einmal konfiguriert werden.

    Gruß
    Achim
     
  4. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.181
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital HD Receiver an TV anschließen

    Das ist natürlich Unsinn. So groß ist der Unterschied zwischen einer rein digitalen Verbindung und einem Scartkabel nun auch wieder nicht. Die allermeisten sehen den nichteinmal. Einzig für HDTV ist er meist nötig (aber selbst das geht auch per YUV wenn der Receiver es unterstützt).
    Der Vorteil bei Scart ist das der TV auch automatisch den Eingang umschaltet. Das wird bei HDMI leider nicht genutzt obwohl es da auch möglich ist.
    Nur dann wenn der TV und Receiver sich per CEC Funktion verstehen. Das Funktioniert aber bei vielen Geräten nur wenn sie vom gleichen Hersteller sind.
     
  5. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Digital HD Receiver an TV anschließen

    Das ist deine Meinung, du gestattest, dass ich eine andere habe, danke!

    AchimP, dass war war früher bei den Scart Anschlüssen so, dass durch die 12 Volt Spannung sich der TV dann automatisch auf den richtigen Eingang geschaltet hat. Das gibt es bei HDMI (leider) nicht und so muß dann der TV per Fernbedienung auf den richtigen Eingang für den Receiver selbst geschaltet werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2012
  6. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Digital HD Receiver an TV anschließen

    Lass ihn. Die gleiche Diskussion hatte ich mit ihm neulich auch im Zusammenhang mit DVD/BD-Playern per Scart/YUV/RGB oder HDMI angeschlossen. Schon beim Intro der Blade-DVD sieht man deutlich den Unterschied. :winken:

    Hmm, hab ich tatsächlich mal eben ausprobiert, wusste ich bis dato auch nicht, wie sich mein TV verhält. Also mein LG (siehe Sig.) bleibt auf dem zuletzt gewählten Eingang, inkl. HDMI! :cool:
     
  7. Gorcon

    Gorcon Moderator

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.181
    Zustimmungen:
    3.615
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital HD Receiver an TV anschließen

    Meine Meinung habe ich doch garnicht dazu gesagt sondern ein Fakt.;)
    Einen Unterschied kann man da nicht sehen wenn man nicht weis was nun HDMI und Scart ist. Die Verluste sind so minimal das sie praktisch kaum auffallen.
    Wenn das bei Dir anders war, dann lag das aber am Scartkabel welches kein RGB übertragen hat oder nicht einzeln geschirmt war.;)
    welchen? Bei mir siehrt das Bild vom BD player leider bei DVDs schlechter aus als wie vom DVD Player. und der BD Player hat leider kein Scart, daher kann ich das nicht überprüfen.

    Meßtechnisch gibts aber nun mal fast keinen Unterschied und das läsast sich nun mal nicht bestreiten, alles andere ist Einbildung.:eek:
     
  8. TPAU65

    TPAU65 Silber Member

    Registriert seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo² DVB-C
    AW: Digital HD Receiver an TV anschließen

    Naja wenn du meinst, wird's wohl stimmen. LOL! :D
    :eek:
     
  9. AchimP

    AchimP Junior Member

    Registriert seit:
    26. August 2005
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Digital HD Receiver an TV anschließen

    Also mein Technisat S3 (ok, Sat und kein Kabel, tut aber nix zur Sache) schaltet den Toshiba 42 XV 635 D per HDMI-Kabel ein und der Technisat S1 schafft das via HDMI beim Toshiba 42 ZV 635 D ebenfalls. Einfach mal Anleitung beim TV und/oder Kabelreceiver checken, ich denke schon, dass das geht.

    Ausschalten per Satreceiver-FB funktioniert bei mir ebenfalls per HDMI.

    Gruß
    Achim
     
  10. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    29
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Digital HD Receiver an TV anschließen

    Ok, ich finde es gut, dass ich mir das einbilde und, ich stehe auch dazu.!!;)
    Ist es nicht schön, dass es so etwas gibt? Was wäre, wenn wir uns alle nur auf Messergebnisse verlassen würden und nicht mehr auf das persönliche Empfinden. Schrecklich, nicht? ;)

    TPAU65, jedem das Seine ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Januar 2012

Diese Seite empfehlen