1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DIGITAL FERNSEHEN 5+6/2021: Rolle rückwärts bei SD-Abschaltung

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. Juni 2021.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    108.686
    Zustimmungen:
    1.301
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Die neue Ausgabe der DIGITAL FERNSEHEN ist am Kiosk und als E-Paper erhältlich. Warum wird die zurückgezogene SD-Abschaltung jetzt doch auf einmal sanft durchgezogen? Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    27.141
    Zustimmungen:
    2.185
    Punkte für Erfolge:
    163
    ... die Hörfunkprogramme sowie Bremen Next werden künftig über Transponder 39 und 61 in AAC-LC verbreitet.
    SR Fernsehen landet auf Transponder 101, ARD Alpha wird nicht mehr in SD verbreitet. Der bisherige Hörfunktransponder wird spätestens Ende 2021 abgeschaltet.
    -> Astra 19,2° Ost: ARD Hörfunkprogramme ziehen um
     
    Satsehen gefällt das.
  3. KLX

    KLX Lexikon

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    23.724
    Zustimmungen:
    9.896
    Punkte für Erfolge:
    273
    Die Bundesregierung hat hier aber nichts zu melden. Rundfunk und Fernsehen ist Ländersache.
     
    Winterkönig, Gorcon und joegillis gefällt das.
  4. conrad2

    conrad2 Senior Member

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    148
    Punkte für Erfolge:
    53
    Solange die Radiosender weiterhin über Satellit empfangbar bleiben und die Qualität nicht schlechter wird, kann ich damit leben.
     
    Satsehen gefällt das.
  5. Kreisel

    Kreisel Institution

    Registriert seit:
    29. Mai 2002
    Beiträge:
    15.945
    Zustimmungen:
    2.945
    Punkte für Erfolge:
    213
    Es ist aber damit zu rechnen, dass die Qualität schlechter wird. Hier spart man meiner Meinung nach definitiv an der falschen Stelle.
     
    Patrick S und Gorcon gefällt das.
  6. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    4.098
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Die Codierung wird geändert: AAC-LC statt bisher im MPEG1 L2.
     
  7. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    4.098
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Naja, der WDR hat einen neuen Transponder Anfang des Jahres angemietet und macht damit lediglich eine Simulcastphase bis zum Ende des Jahres. Soviel zum Thema "gleich zwei Satellitentransponder".... ;-)
     
  8. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    6.384
    Zustimmungen:
    1.123
    Punkte für Erfolge:
    163
    Na Prima. Als über die SD-Abschaltung diskutiert wurde, hatte einige (mich eingeschlossen) die Hoffnung, dass der "Radiotransponder" bleiben wird, um zugegeben betagte, aber sich gut für Radio eignende "SD-Receiver" wie den DigiPlus STR1 (mit mehrzeiligen Display) weiterhin nutzen zu können. Wenn das jetzt so wie hier angekündigt umgesetzt wird, ist nicht nur das hinfällig, es werden auch etliche DVB-S2-Receiver durchs Raster fallen, weil sie kein AAC-LC können. Für die SD-Ausstrahlung wird kein Geld bewilligt, aber man hält i.W. daran fest, dafür optimiert Radio so, dass man es auf vorhandenen Transponder packen kann. Ob selbst für geeignete Endgeräte eine brauchbare Datenrate bleiben wird? Wohl kaum.
     
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler Premium

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    134.961
    Zustimmungen:
    18.021
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Selbst die D-Box2 mit Linux konnte das schon. Technisat war da echt langsam.
     
    Patrick S gefällt das.
  10. raceroad

    raceroad Talk-König

    Registriert seit:
    2. März 2011
    Beiträge:
    6.384
    Zustimmungen:
    1.123
    Punkte für Erfolge:
    163
    Und was ändert das daran, dass man mit zweierlei Maß misst?

    Für Fernsehen hält man (i.W.) an der SD-Austrahlung fest, obwohl die im Ergebnis nur nachteilig ist. Man nimmt also Rücksicht auf veraltete DVB-S-Endgeräte. Aber bislang für deutsches TV bis DVB-S2 / HDTV taugliche Receiver werden für Radio-Nutzer ein Fall für die Wertstofftonne, weil man auf einen Codec geht, der bestimmt nicht zu einem besseren Klang führen wird, sondern den man offenbar nur wählt, um die Verbreitungskosten für Radio maximal reduzieren zu können. Darauf dürfte es doch hinauslaufen, wenn man Radio als Zusatz auf bislang nur für TV genutzte Transponder packt.
     
    Winterkönig und Kreisel gefällt das.