1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital-Antenne und Mehrbenutzer

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Anubis, 21. Januar 2002.

  1. Anubis

    Anubis Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    St. Morizt
    Anzeige
    Hätte da ne Frage:
    1. Hallo [​IMG]
    2. Wie ist es Möglich von einer Digital-tauglichen Sat-Antenne (ohne LNB, einfache flache Ebene) mit einem Ausgang, auf 4 Receiver zu kommen (Analoge Receiver, von mir aus auch Digi)?
    Ich hab mal was gehört, das man von der Antene auf einen Receiver geht, von diesem aus weiter zu den anderen...gibts das? Man sollte auf jedem Receiver ein anderes Programm kucken können.

    hoffentlich versteht ihr meine Frage, und ignoriert meine Rechtschreibung [​IMG]

    CYA
     
  2. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Nimm eein LNB mit 4 Ausgängen und integriertem Multischalter, so kannst Du unabhängig analoge und digitale Receiver anschließen.
    Der Durchschleifausgang dient zum Anschluß eines analogen Receivers an digitalen Box. Es kann allerdings immer nur ein Gerät betrieben werden!!!
     
  3. MASH

    MASH Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hessen
    Ich habe auch in einem Katalog diese Technik gesehen. Man kann mit nur einem Kabel mehrere Teilnehmer wie an einer Mahrteilnehmer Anlage versorgen.
     
  4. Roli

    Roli Platin Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.181
    Ort:
    Saarbrücken
    Technisches Equipment:
    Echostar DSB-707FTA; Fortec Star Lifetime Ultra; DVB-S Karte SS2 mit ProgDVB und Blindscan-Tool by ALTX
    GI-50-120 Rotor von Golden Interstar Moteck Blechgröße 120 cm Laminas OFC-1200
    MTI LNB
    Empfangsbereich 62°Ost bis 45°West
    Hallo Anubis,

    das Problem bei der Flachantenne ist, das diese einer Schüssel mit Single-LNB entspricht. Mit 4 Receiver ist da wohl nichts zu machen.
    Wie Kopernikus schon schrieb, wäre es sinnvoll eine Offsetschüssel zu nehmen und ein Universalquad-LNB incl.Multischalter. Dieses hat dann schon 4 seperate Ausgänge.

    Vermutlich willst du aber aus Gründen der Unauffälligkeit oder der Ästhetik eine Flachantenne verwenden?

    Du hast ja einen Katalog gesehen, was war denn das für ein Katalog?
     
  5. Landstalker

    Landstalker Junior Member

    Registriert seit:
    18. Januar 2001
    Beiträge:
    47
    Ort:
    Berlin
    Es gibt Flachantennen mit Twin-LNB (z.B. Kathrein BAS 61 und BAS 63). Daran kannst Du zwei Receiver anschliessen. Vier Receiver gehen mit einer Flachantenne definitiv nicht.

    [ 21. Januar 2002: Beitrag editiert von: Landstalker ]</p>
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.304
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Hi
    Gehen würde das schon aber nur wenn man sich auf ein Band festlegt also entweder nur Digireceiver oder nur Analoge.
    Gruß Gorcon
     
  7. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Mit der Kathrein BAS 61 und der BAS 63 geht dies. Sie ist als Uni- Twin- Anlage ausgelegt. Der Ausgangsfrequenzbereich beträgt 950- 3000 MHz und mit Hilfe einer Kathrein UWS 79 erfolgt dann die notwendige Auftrennung der Bereich (2) sowie Ebenen (H u. V), so dass über einen entsprechenden Multischalter uneingeschränkt mehr als 2 Teilnehmer diese Variante nutzen könnten.
    Ob allerdings die verfügbare Leistung ausreichend ist?

    [ 22. Januar 2002: Beitrag editiert von: kopernikus23 ]</p>
     
  8. Anubis

    Anubis Neuling

    Registriert seit:
    21. Januar 2002
    Beiträge:
    2
    Ort:
    St. Morizt
    danke für eure Hilfe Jungs.
    Ich werd mal schauen, ob ich ned ne andere Schüssel, oder sonstiges bekomme.

    CYA
     
  9. satfan

    satfan Senior Member

    Registriert seit:
    7. Januar 2002
    Beiträge:
    271
    Ort:
    66957
    Technisches Equipment:
    Koskom,Stab motor mit 100 Gibertini. Receiver : Topfield, Koscom.
    Da ihr grade Kathrein anspricht
    Die haben eine solche lösung angeblich
    man verbindet die antenne mit dem 1. Digi-reciver
    denn mit dem 2.-Digi reciver u.s.w.
    Es soll aber soviel ich mitbekommen habe nur für digitalle Programme möglich sein
    und es müssen Alle digitallreceiver von der firma sein
     

Diese Seite empfehlen