1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digital/Analog Verständnisfragen

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von kinglodda, 6. Juni 2010.

  1. kinglodda

    kinglodda Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    nach einem Umzug hab ich mir in meiner Wohnung jetzt auch einen neuen Flachbildfernseher gegönnt (Sony mit DVBT/S/C-Tuner). Ich wohne in Köln und werde durch Unitymedia versorgt. Angeschlossen habe ich das Kabel des Kabelanschlusses an die entspr. Buchse des Fernsehers + Suchlauf gestartet..nach einigen Minuten wurden Programme gefunden und hier beginnnt jetzt meine Fragerunde:


    • Die öffentlich-rechtlichen werden digital empfangen, die Privaten (RTL,PRO7,..) werden jedoch als schwarzes Bild angezeigt. Ich habe durch verschiedene Forenbeiträge und Internetseiten gelesen dass man für den Empfang einen extra Vertrag mit dem Netzbetreiber (Digital TV BASIC von Unitymedia) abschliessen muss um die zu empfangen. Soweit richtig ?


    • Mein Fernseher besitzt ja sowohl einen DVB-T als auch einen DVB-S Tuner, d.h. es wäre doch auch möglich Pro7, RTL über DVB-T reinzukriegen wenn ich an die Stelle des Kabelanschlusses eine DVB-T anhänge oder ? Was sind die Vor/Nachteile davon? Einerseits muss ich wohl immer "umstecken" wenn ich z.B. zwischen ZDF HD (was ich jetzt empfange) und Pro7 wechsele. Richtig ? Oder gibt es auch "Zwitterlösungen" die DVB-C/DVB-T bündeln und es dann über ein Kabel läuft ?

    • Ich empfange die privaten auch weiterhin analog, jedoch ist die Qualität bei Prosieben, sehr grieselig. Woher kommt das? Mit einer alten Röhre konnte ich die Programme sehr klar empfangen, also müsste es doch auch mit dem neuen Fernseher möglich sein die klar zu empfangen oder?
    Bin momentan etwas verwirrt/enttäuscht. Muss ich wirklich 4 Euro pro Monat zusätzlich bezahlen um meine paar Standardprogramme sehen zu können? 4 Euro im Monat ist jetzt auch nicht die Welt aber wenn man bedenkt dass man schon GEZ, Kabelgebühren und dann noch 4 Euro zahlen (also insgesamt ~40€ im Monat für vielleicht 50h Fernsehgenuss im Monat) soll um paar Programme reinzukriegen find ich das irgendwie ne Abzocke. Ich hab wirklich nur paar Standardprogramme und die restlichen wie KiKa, Tele5, ZdfTheaterkanal,..) können mir eigentlich gestohlen bleben. Satellit ist für mich aufgrund einer Erdgeschoss-Mietwohnung leider keine Option :-(
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2010
  2. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.778
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
    AW: Digital/Analog Verständnisfragen

    Ja das stimmt so

    DVB-T Signale haben nur eine geringe Datenrate und sehen nicht so toll auf einem Flachbildschirm aus.

    Das analoge Bild ist auf Flachbildschirmen immer ein Genuss:D:D

    Nicht umbedingt
    schau mal hier:
    Satellite Finder / Dish Pointing Calculator with Google Maps | DishPointer.com
     
  3. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digital/Analog Verständnisfragen

    Moderne LCDs haben gegenüber der guten alten Röhre leider einige Nachteile. Das fällt bei gutem Bildmaterial nicht so sehr auf, aber bei schlechten (z.B. leicht verrauschten Analogen) fällt das dann stark auf.

    Desweiteren sind LCDs üblicherweise grösser als Röhren, und damit sieht man Probleme deutlicher (weil grösser).

    Nun, dein Dienstleister hat sich leider dazu entschlossen diese Programme nur als Sonderleistung gegen extra Gebühr anzubieten. Da kannst du leider nix dran ändern. Denn bei Kabel kann man sich den Anbieter leider nciht aussuchen udn andere Empfangswege fallen dann meist aus baulichen Gründen leider flach.
    Aber wenns dich tröstet, es geht vielen anderen Zwangsverkabelten genauso.

    cu
    usul
     
  4. kinglodda

    kinglodda Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digital/Analog Verständnisfragen

    und es gibt seit 10jahren lcd-technik kein heilmittel dagegen? ist ja schon irgenwie traurig. meine eltern zuhause haben ne grosse röhre und da sieht das bild auch ok aus.

    hab grad bei unitymedia auf der seite gesehen dass die ein gutes tripleplay-angebot für 20/25 euro im monat haben. kommt aber leider für mich momentan nicht in frage da ich noch ne weile an meinen alten dsl-anbieter gebunden bin :(

    also würdet ihr mir raten das digital-paket bei unitymedia abzuschliessen weil dvb-t mir keine gute qualität auf meinen flachbildschirm zaubern würde ? (hab einen 46" lcd). hat jemand von euch das paket und kann was über die qualität sagen? bzw vergleichen?

    bzgl satellitenschüssel müsste ich mich mal informieren, vermute aber dass es generell per mietvertrag verboten da soweit ich weiss keiner im haus hier eine hat..
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.934
    Zustimmungen:
    3.527
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Digital/Analog Verständnisfragen

    Wenn man das Bild bei einem LCD genauso unscharf wie auf einer Röhre sehen würde, wäre es auch "besser". ;)
     
  6. usul

    usul Institution

    Registriert seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    15.713
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digital/Analog Verständnisfragen

    Die sind doch gerade am basteln, alles wartet auf LED (so richtig fürs Bild und nicht als Hintergrund). Mal sehen wies dann da wird.

    Keine die du siehst ;) Evtl. hat ja doch irgendwer eine sie allerding geshcickt montiert?
    Such mal nach "Digiglobe", "Technisat Sat Stuhl" und "Selfsat".

    Unter Satellite Finder / Dish Pointing Calculator with Google Maps | DishPointer.com kannst du nachschauen wo bei dir generell der Empfang möglich wäre.

    Sat ist auf alle Fälle einfacher und billiger als Kabel (es sei denn es geht um ganz spezielle Pay-TV Wünsche, da bietet Kabel evtl. günstigere Pakekombinationen als Sky).

    Das ist IMHO tatsächlich so, zu scharf ist auch irgendwie unnatürlich. Jedenfalls sehe ich bei meiner Röhre keine Pixel auf wenn ich mit die Nase dran Plattdrücke. OK, ich sehe auch nicht die einzelnen Graßhalme, würde ich aber auch nicht beim Full HD sehen, jedenfalls nicht wenn ich auf dem Sofa sitze und TV schaue, weil das tue ich üblicherweise ohne Opernglas ;)

    cu
    usul
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Juni 2010
  7. Eheimz

    Eheimz Moderator

    Registriert seit:
    2. Januar 2010
    Beiträge:
    11.778
    Zustimmungen:
    97
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    TS HD8-S
    Dreambox 500 HD
    Dreambox 7020HD V2;
    180cm Mabo 57°O-45°W
    Inverto Red Twin Flansch
  8. kinglodda

    kinglodda Neuling

    Registriert seit:
    6. Juni 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digital/Analog Verständnisfragen

    Ok, hab mir das mal angeschaut. Sehen ja ganz nett aus die Teile ;)
    Problem ist nur dass ich ja meinen Kabelanschluss weiter über die Mietnebenkosten zahlen müsste, ich mir über die Sat-Schüssel also nur die 3,90 UnityMedia-Digitalgebühr sparen würde. Und bei Kosten einer Satanlage von >200 Euro würd es wohl einige Monate dauern bis ich auf die monatlichen 3,90€ ausgeglichen hab. Denke mal dass ich auch ein Grund warum ich keine sehe..man kann ja glaub ich die Kabelanschlusskosten nicht aus den Nebenkosten rausrechnen lassen (oder?!?)
    Aber stimme mit dir natürlich überein dass Satellit schon billiger ist und wenn ich die Gelegenheit hätte würd ich es auch machen..vielleicht in paar Jahren wenn ich ein eigenes Haus hab ;)
     
  9. easytv

    easytv Gold Member

    Registriert seit:
    7. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Digital/Analog Verständnisfragen

    Wenn du eine Satschüssel, Selfsat oder was auch immer auf dem Balkon installieren kannst, dann kostete das keine 200 Euro. Einen DVB-S tuner hat dein Sony ja schon.
     
  10. smokey55

    smokey55 Senior Member

    Registriert seit:
    21. Dezember 2009
    Beiträge:
    466
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    TV: LG
    AVR: Denon
    Boxen: Canton, Mivoc (600W-Sub)
    BlueRay: LG
    DVD-Rec: Pioneer
    AW: Digital/Analog Verständnisfragen

    Hi,
    schon bei Deiner ersten Antwort habe ich mich gefragt, was für Bildfehler Du einem LCD-TV andichtest, dass ein verrauschtes Bild damit schlechter ist als bei einem Röhren TV.
    Und jetzt wartest Du auf "richtige" LED-TV, in der Hoffnung, dass die alle Fehler der Quellen ausmerzen?
    Ich verstehe nur Bahnhof! Kannst Du das mal erläutern?

    mfg
    Smokey
     

Diese Seite empfehlen