1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digit Isio S2:StreamingTV Probleme:Laut Receiver-Netzwerkprüfung langsames Internet

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Pädder, 28. November 2017.

  1. Pädder

    Pädder Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    -Technisat Digit Isio S2" mit Philips 32" LCD-TV
    - kleiner Medion LED-TV von Aldi mit Triple-Tuner und DVD-Player
    Anzeige
    Hallo,
    seit einiger Zeit ruckeln oder stoppen abends oft Sendungen über HbbTV oder Internet per LAN.
    Die Netzwerküberprüfung über das Receivermenü ergibt abend nur 2-3Mbit/s obwohl gleichzeitig gemessen am PC über LAN 12-13Mbit/s und eben sogar am Tablet über WLAN 12Mbit/s anliegen. Wir haben 16000er Internetanschluss. Keine weiteren Geräte sind im Heimnetzwerk aktiv.
    An meinem freien Tag testete ich mehrmals am Tag über das Receiver eigene Menü die Netzwerkgeschwindigkeit und stellte erhebliche Schwankungen fest: Morgens 11-12, nachmittags 5-7, abends 2-3 und um ca.23:00h wieder 11-13 Mbit/s. , während es am Router und PC immer gleichhoher gewohnte Werte von bis 11-13Mbit/s da sind.
    Also ist das LAN-Kabel i.O. und die Buchsen am Router habe ich auch getauscht. Installiert ist die aktuelle Software. Watchmi wurde nach Empfehlung von TechniSat deinstalliert, das Gerät resetet.
    Mein Bruder in Hildesheim mit 50000er DSL misst am gleichen Receiver, den er sehr wenig nutzt, gleichlahme Werte,während an der Playstation der Kinder fast 48 Mbit/s ankommen.
    TechniSat tut sich nun schwer zu helfen, weil "nur zwei Geräte" diese Probleme haben.
    Wer weiß Rat ? Oder hat ähnliches erlebt?
    Was misst der Receiver? Wo bleibt die DSL"-Geschwindigkeit, die offensichtlich da ist, nur eben nicht am SAT-Receiver? Woher kommen die Schwankungen?
    Vielen Dank schon Mal.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2017
  2. everist

    everist Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    286
    Punkte für Erfolge:
    93
    Womit und wie misst du denn die Geschwindigkeit vom Router, bzw. Tablet?
     
  3. everist

    everist Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    286
    Punkte für Erfolge:
    93
    Ich habe zwar den Technicorder STC, der misst 11,9 MBit/s
    Mit dem Tablet bekomme ich per App 13,1 angezeigt.

    Die Abweichung ist aber sicher in der Meßtoleranz.

    Bei TSUM zeigt der Rec. Aber heute sehr schlechte Werte an, 1038ms.
    Das ist sonst meist unter 100.

    Der TV misst dieselbe Datenrate, TSUM liegt bei 440ms.

    Die Bergretter in UHD per HbbTV läuft aber problemlos.
     
  4. pomnitz26

    pomnitz26 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    211
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal DAB+ für DVB-T2 HD
    Diverse DAB+ Radios
    Bei mir kommt das Problem mit langsamen Internet von außen nur am Gigabit LAN Netzwerkkabel vor. Ich habe einen 100MBit/s verhältnismäßigen langsamen Switch dazwischen geklemmt und schon zeigt er die selben Werte wie der PC. TechniSat selber hat eine Email von mir dazu absolut nicht verstanden.

    Also Gigabit Switch raus und langsamen 100MBit/s Switch rein oder zusätzlich dazwischen. Sollte man in den Router Einstellungen sehen.

    Es wurden verschiedene Switches getestet. Damit gibt es dann auch keine Probleme mehr mit dem Internet von außen. Intern streamen im eigenen Netzwerk untereinander geht aber auch mit dem Gigabit Switch. Leider brauche ich für solche Geschichten immer LTE da das Festnetz viel zu langsam ist. Das betrifft viele TechniSat Geräte, sogar die neuen Digipal DVB-T2 Receiver obwohl die eigentlich nur 100MBit/s können und gar kein Gigabit LAN eingebaut haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. November 2017
  5. Pädder

    Pädder Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    -Technisat Digit Isio S2" mit Philips 32" LCD-TV
    - kleiner Medion LED-TV von Aldi mit Triple-Tuner und DVD-Player
    Hallo, zur Frage wie und womit ich die Geschwindigkeit messe :
    Über das Menü des Receivers unter "Einstellungen","Netzwerk", usw. kommt man dann zur Netzwerkprüfung.
    Wie gesagt, die da gemessene Geschwindigkeit schwankt über den Tag von abends 2-3 über spätabends/morgens dann wieder bis 11Mbi/s. um dann nachmittags wieder ab zufallen.
    Habe ich oben ja beschrieben. Auch die LAN-Buchsen habe ich schon ohne Erfolg getauscht.
    Das am Router die volle DSL-Geschwindigkeit anliegt teilte mir am Anfang mein Provider mit und lässt sich auch im Menü der FritzBox ablesen.
    Auf Provider-Empfehlung machte ich mehrfach den Geschwindigkeitstest oder Speedtest der Bundesnetzagentur am PC.
    Gestern dann noch den Speedtest von CHIP am Tablet über WLAN.
    Der freundliche Mann von TechniSat wollte mir die Geschwindigkeitsschwankungen im oder am Receiver erst nicht glauben:" ....dem Receiver ist die Tageszeit egal... ob der Mond scheint oder nicht....".
     
  6. pomnitz26

    pomnitz26 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    211
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal DAB+ für DVB-T2 HD
    Diverse DAB+ Radios
    Wie ich herauslese kommt auch hier bei der Problemlösung nichts an. Ich habe eine bis 2000er Leitung der Telekom. Der Receiver jedoch hat Gigabit LAN und Gigabit LAN Kabel welche er nicht verkraftet. Was zeigt dein Router als LAN Verbindung also auch dann wenn kein Telefonnetz am Receiver ist an? Bei mir Gigabit LAN. Das ist ein Problem des Receiver das man nur wie oben beschrieben lösen kann. Hier mal noch ein Screenshot.
    [​IMG]
     
  7. pomnitz26

    pomnitz26 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    211
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal DAB+ für DVB-T2 HD
    Diverse DAB+ Radios
    Mir ist noch eine alternative Lösung des Problems eingefallen. Statt einem hochwertigen Gigabit LAN Kabel sollte ein einfaches altes 4 poliges LAN Kabel verwendet werden um auf TechniSat Niveau zu bleiben. So senkt man künstlich die Geschwindigkeit zwischen Receiver und Router herunter um schnelleres Internet zur Aussenwelt mit dem Receiver zu bekommen. Warum das so ist kann ich nicht sagen. Ich habe es nach folgendem Anschlusschema angewendet und getestet:

    netzwerkkabel 4 polig belegung - Bing images

    Damit sind plötzlich die gleichen Werte wie am Heim PC drin, warum auch immer??? Auch Streaming aus dem Receiver heraus auf Handy oder PC klappen plötzlich sehr flott und ohne abzubrechen.

    Ich bitte um Rückmeldung!!! Wäre nämlich auch für den Hersteller wichtig. Das betrifft nämlich alle Geräte von denen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2017
  8. everist

    everist Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    2.335
    Zustimmungen:
    286
    Punkte für Erfolge:
    93
    Hallo Pomnitz,

    welche Werte hast du denn und macht es einen Unterschied in dem Fall zu Wlan? Oder hast du keinen Wlan TS Rec.?
     
  9. pomnitz26

    pomnitz26 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    211
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal DAB+ für DVB-T2 HD
    Diverse DAB+ Radios
    Ich bin auch an einer Lösung interessiert!!! Bei dem Problem gehe ich davon aus das Dein Router ein nicht so altes Modell sein dürfte, bestimmt keine 2 Jahre!!! Wenn doch mal ein Modell nennen.

    Der TechniSat ist per LAN mit über einen Switch mit mehreren Geräten verbunden. WLAN ist nur der Repeater als Router tätig weil ich nicht bereit bin der Telekom für eine maximal 2000er Leitung für 40€ aufwärts zu zahlen. So kommt WLAN vom Nachbarn weil es bei mir kein Anschluss gibt.

    Deswegen nutze ich alternativ LTE über Mobilfunk ebenfalls über LAN Kabel. Das Problem tritt aber sowohl bei Festnetz wie auch bei Mobilfunk auf. Der Receiver kommt mit Gigabit Netzwerkverbindungen zum Router nicht klar.

    Also wie gesagt. Probiere ein einfaches altes LAN Kabel welches nur mit 4 Adern beschaltet ist.

    Hier nochmal alles mit dem anderen LTE Router bei o2. Habe bis Monatsende noch 4GB. Das Problem ist das je länger LAN mit Gigabit Verbindung genutzt wird je langsamer wird es aber ich wollte jetzt auch keine 2GB verbrauchen. Dann bin ich nämlich nur noch bei 1,3MBit/s mit dem Receiver zum Internet.

    Gigabit Netzwerkkabel normal beschaltet 8-polig. Gigabit LAN siehe Bild.
    [​IMG]
    Messung beginnt nach wenigen Sekunden schon zusammenzubrechen, wird dann ständig immer langsamer. Später treten Bildstörungen auf.
    [​IMG]

    Altes Netzwerkkabel 4-polig beschaltet. Es sind nur 1 2 3 und 6 beschaltet. 100MBits LAN siehe Bild. Theoretische Maximalgeschwindigkeit von 1Gigabit
    [​IMG]
    Messung bleibt stabil. Mediatheken können über Stunden genutzt werden, es treten keine Zusammenbrüche oder Bildstörungen auf. Man sieht den Unterschied schon bei der ersten Messung im Vergleich zu einem Standard Netzwerkkabel.
    [​IMG]

    Nachtrag:
    Es reicht nicht den Router umzustellen. Dann sind es nur noch 8MBit/s.
    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. November 2017
  10. Pädder

    Pädder Neuling

    Registriert seit:
    29. November 2014
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Technisches Equipment:
    -Technisat Digit Isio S2" mit Philips 32" LCD-TV
    - kleiner Medion LED-TV von Aldi mit Triple-Tuner und DVD-Player
    Hallo und erst mal vielen Dank für die Antworten und Rückmeldungen.
    @pomnitz26 : Die Sache mit dem Gigabit -Kabel hört sich interessant an. Werde dsbgl. mal unseren Router "anfragen".
    Aber: Die hohen Geschwindigkeitschwankungen zu verschiedenen Tageszeiten sprechen doch nicht für Deine These oder?
    Müssten dann die Werte nicht immer schlecht sein?
    Am späten Abend bis vormittags gibt' s Maximalwerte am Receiver mit immer dem gleichen Kabel.
    Heute nach mittag rufe ich noch beim Verständnisvolleren- der sich sehr bemüht - der beiden bisherigen Gesprächpartner von Technisat an und frage nach der weiteren Vorgehensweise ,auch seitens der Firma und werde die auch auf unser Forumthema hier hinweisen.
    Allerdings habe ich kaum Hoffnung auf großes Bemühen der Firma, da auch die wissen, das die Receiver wegen der heutigen Alleskönner-TV-Geräte mehr oder weniger schnell überflüssig und aussterben werden und sich weitere Investitionen aller Art in diese Gerätetechnik evtl.nicht lohnen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Dezember 2017

Diese Seite empfehlen