1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digit ISIO S2 geht nicht mehr ( hängt; reagiert nicht)

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von san_, 26. November 2019.

Schlagworte:
  1. san_

    san_ Neuling

    Registriert seit:
    26. November 2019
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich find man sollte eher drüber meckern, das heutzutage die Geräte schon nach 5 Jahren (und das ist im Verhältnis noch lange) überhaupt kaputt gehen. Mein früher Fernseher war über 20 Jahre und läuft noch ohne jemals irgendwas zu haben. Wenn ich nicht keinen anderen geschenkt bekommen hätte, würd ich den jetzt noch nutzen, weil ich nie einfach so neue Geräte kaufe (nur um was neues zu haben .. ob wohl es nicht nötig ist). Im Gegenteil, ich ärgere mich eher wenn man dazu gezwungen wird, so müsste ich z.B. mal ein neues Handy kaufen, weil auf dem alte eine App (die ich unbedingt brauche ) nicht mehr lief, weil es zu halt war. Allerdings ist das alte bei meiner Mutter im Einsatz, also nicht weggeschmissen.
    Sofern es möglich ist und ich mich damit auskenne, reparier ich auch die Dinge selbst, so hab ich meinen Laptop schon zweimal vor dem Elektroschrott bewahrt.

    Der vergleich Reparatur für 100€ und Neukauf für 180€ zeigt doch ganz deutlich, was die Firmen wollen, und man wird doch zum Neukauf angehalten, weil die Reparatur im Verhältnis viel zu teuer ist (oder das Gerät zu günstig je wie man es nimmt) und der Neukauf auch noch weitere Vorteile bringt. Bei einem alten Gerät weiß man nie ob nicht nach der Reparatur, nicht noch erneut etwas kaputt geht und wenn man es dann nochmal reparieren lassen müsste, wäre es schon wieder teuer als ein Neu-Gerät, und das hat zudem noch 2-3 Jahre Garantie. Da muss aber selbst ich, obwohl ich gegen dieses immer was neues haben zu müssen, bin, nicht lange überlegen.
     
  2. Lefist

    Lefist Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    10.775
    Zustimmungen:
    2.947
    Punkte für Erfolge:
    213
    Klar ist die Betriebsdauer von 5 Jahren relativ kurz und da gebe ich Dir Recht: das sollte natürlich nicht passieren, vor allem bei hochpreisigen Geräten. Es ist ja schön zu hören, dass Du ansonsten stets zusiehst dein Handy zur weiteren Nutzung gibst oder auch einen Laptop selbst reparierst. Genau das machen halt nicht viele, hätte ich jetzt aufgrund dieser Worte auch nicht bei Dir vermutet. (y)

    Reparaturkosten sind aufgrund der hohen Löhne und vor allem der hohen Steuerbelastung der Betriebe immer relativ hoch zum Kaufpreis.
    Auch wenn Vergleiche immer irgendwo hinken: einige Autoreparaturen schlagen ja auch gehörig ins Kontor. Wenn mal eine Bordelektronik streikt oder ein Getriebe defekt sein sollte kommen schon ordentliche Beträge zusammen.;)
     
  3. everist

    everist Platin Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    2.724
    Zustimmungen:
    407
    Punkte für Erfolge:
    93

    Aber du kannst doch einem deutschen Hersteller nicht vorwerfen das hier die Arbeitslöhne zu teuer sind, da kann weder Technisat noch der Waschmaschinen-Techniker Müller was dafür, wie ist dein Stundenlohn?
    Wenn ein Industrietechniker mit der Reparatur eine Stunde beschäftigt ist, Rec. auspacken, Fehler prüfen, Fehler ermitteln und beseitigen, incl Material, Probelauf, Gerät verpacken, andere machen den Versand klar, Rechnung muss geschrieben werden, Zahlungseingang überwacht werden. Ganz zu anfangs musste der Rec. angenommen und die Daten in die EDV getippt werden.
    Der ganze Aufwand für 100,- ist sicher kein Wucher!
    Das Gerät für 186 ist klar zu billig, der UVP ist ja auch 249 oder 259,-!!
     
    Lindemann und Joseph Loeffel gefällt das.
  4. Lefist

    Lefist Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. Februar 2002
    Beiträge:
    10.775
    Zustimmungen:
    2.947
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das "Verhältnis" Rep.Preis zum Neupreis hat @san_ ja schon erkannt! :geek:

     
  5. yander

    yander Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Den S2 würde ich nicht mehr Neu kaufen nimm lieber den STC ,
    der kann DVB 2 HD und 4K via Sat .
    Normalerweise gehen die Technisat Geräte nicht so schnell kaputt meist nur bei Überspannungs Schäden ,
    NT vielleicht beim Händler mal ausprobieren bevor Neu Kauf oder Reparatur ?
    PS der S2 war mein 1. der läuft auch noch ist 5 Jahre Alt ,
    für den S2 gab es sogar vor paar Wochen ein FW Update wird dem TE erst mal nix nutzen wenn der nicht mehr bootet .
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Dezember 2019
  6. Thomas H

    Thomas H Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    3.069
    Zustimmungen:
    186
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    Ich glaube der hat kein Steckernetzteil, sondern eine interne Netzteilplatine.
    Aber auf dieser könnten ein oder mehrere Elko hochgegangen sein und daher die Spannungen nicht mehr stimmen.
    Wobei da Technisat ein guter Hersteller ist, bei meinem quasi uralten "Digicorder HD S2" von 2008 funktioniert noch alles, außer der HDD, die musste ich zwischendrin mal ersetzen.
    Aber eine HDD ist bei mir "Verschleißmaterial", da erwarte ich gar nicht dass sie ewig läuft.
    Ich habe da jetzt eine 2,5" Video HDD drin, mit Eigenbau Adapter, die läuft prima.
    Der 30mm Lüfter, eine Schwachstelle des Geräts, kommt einmal im Jahr raus und wird gereinigt und nachgeschmiert.
    Dann kommt er wieder in die Gummilager rein.
    Auf dem heißesten Chip der Hauptplatine sitzt mittlerweile ein Kühlkörper drauf.
    So läuft das Ding anstandslos, selbst ich 20 Stunden Filme am Stück über beide Tuner gleichzeitig aufnehme und die 500GB HDD damit bis knapp 42MB Restkapazität fülle.
     
  7. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.209
    Zustimmungen:
    9.858
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Wobei genau genommen da eher die "unsaubere" Spannung (Welligkeit, Spikes usw.) das Problem ist. ;) Damit kommt so mache CPU aus dem Tritt.
     
  8. yander

    yander Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    Glaube ist nicht Wissen,
    Verunsichere doch nicht den TE mit so was ,
    der S2 hat Stecker Netzteil und das kann man auch nachbestellen,
    beim Booten verbraucht der Receiver den meisten Strom es kann gut sein das es nur
    das NT ist? das nicht mehr die Volle Leistung bringt, wenn der Glück hat , das kostet um die 20 €.
    So ein Stecker Netzteil kann schon mal im laufe der Jahre kaputt gehen wenn es z.b paar runter fällt ,
    ich würde erst man mit einem anderem Neuem NT versuchen vielleicht ist das nur das Problem ?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Dezember 2019
  9. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    124.209
    Zustimmungen:
    9.858
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    Das ist wohl eher selten eine Ausfallursache! ;)
     
  10. yander

    yander Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2019
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    8
    So würde ich das machen,
    Ersatz Netzteil irgendwo bestellen ausprobieren,
    wenn es mit Neuem NT wieder läuft behalten, wenn es das NT nicht war und nicht funktioniert wieder zurück schicken , überlegen Reparatur oder Neukauf .