1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digit ISIO S2 - Frage zur externen Festplatte

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Weisichnix, 8. Februar 2016.

  1. Weisichnix

    Weisichnix Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Anzeige
    Moin moin,

    ich habe an einer der hinteren USB-Buchsen eine externe Festplatte angeschlossen. Der DVR-Betrieb klappt damit einwandfrei.

    Allerdings hatte ich gehofft, dass wenn ich diese Festplatte mit einer aufgezeichneten Sendung an den PC anschliesse, ich diese weiter verarbeiten kann (z.B. auf DVD brennen).

    Um das auszuprobieren, habe ich heute eine Sendung aus der öffentlich rechtlichen Fernsehsender aufgenommen. Ob ich diese Festplatte nun an den Mac oder an den Windows PC anschliesse, sie wird von keinem Rechner erkannt.

    Formatiert wurde sie vom Digit ISIO 2 einmal mit FAT32 und bei einem zweiten Versuch mit EXT3.

    Was muss ich machen, um die Festplatte am PC/Mac mounten zu können. Oder ist das überhaupt nicht vorgesehen. Im Handbuch des Digit ISIO 2 habe ich dazu leider nichts finden können.

    Gruss, Roland
     
  2. ekl69

    ekl69 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Technicorder STC ISIO
    Technisat Digit ISIO
    LG 50LB650V
    Wenn die Festplatte vom Receiver mit TSD formatiert wurde, dann wird diese nicht von einem Windows PC erkannt, da es sich bei dem TSD-Format um ein Technisat eigenes Format handelt. Für Ext3 brauchst du einen ein spezielles Programm, damit die Linux-Formatierung am PC erkannt wird. Siehe z. Bsp. hier (kostenlos) ExtFS für Windows | PARAGON Software Group - gratis partitionierungs software, Festplattenpartitionierung

    Die in FAT32 formatierte Festplatte sollte dagegen bei deinem Windows PC erkannt werden.

    Es gibt aber auch noch die Möglichkeit die Aufnahmen direkt vom Receiver auf den PC zu übertragen. Z. Bsp. mit dem kostenlosen Mediaport von Technisat oder dem kostenpflichtigen DVR Studio von Haenlein...

    Gruß
     
    Weisichnix gefällt das.
  3. Weisichnix

    Weisichnix Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Moin moin,

    stöpsle ich eine externe Festplatte am TechniSat DIGIT ISIO S2 an, habe ich die Möglichkeit diese mit Hilfe des Receiver zu formatieren. Es werden dafür verschiedene Dateiformate angeboten - u.a. ja auch FAT32.

    Ist dieses FAT32 ein anderes als das FAT32 eines PC??? Hat TechniSat dafür ein eigenes Format??? Eigentlich dachte ich, dass FAT 32 = FAT32 ist???

    BTW: Mein Arbeitsrechner ist ein Mac, den PC nutze ich nur zum Daddeln. Gibt es ggf. auch Programme für den Mac wie das kostenlose Mediaport von TechniSat? Kann auch gerne Geld kosten.

    Gruss, Roland
     
  4. everist

    everist Gold Member

    Registriert seit:
    1. März 2001
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    124
    Punkte für Erfolge:
    73
    Wenn es Geld kosten darf schau mal bei Hänlein rein. (weiß nicht, ob Hänlein so geschrieben wird)
    Die haben für alles Geräte recht aufwändige Bearbeitungssoftware.
     
  5. horst

    horst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    11. April 2008
    Beiträge:
    1.525
    Zustimmungen:
    18
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Sony KDL-40W4500
    TechniCorder STC
    iMac 27" & El Gato EyeTV
    Hallo,

    Am Mac kannst du NTFS benutzen, dazu muss Paragon NTFS auf dem Gerät installiert sein, mit dem Isio S habe ich immer dieses Format benutzt, jetzt mit dem Isio STC funktioniert sogar das für Mac geeignete HFS+.

    Weil der Mac die Festplatte damit sofort erkennt braucht man diese nur an im anschliessen und du kannst die filme direkt auf ihn übertragen, danach gibt es genug Möglichkeiten die filme zu bearbeiten, zum Beispiel iSkySoft VideoConverter.

    Lese- und Schreibzugriff auf NTFS Datenträger (Festplatten) - Paragon NTFS for Mac® 14
    http://www.paragon-software.com/scripts/download.html?id=QEgIaL4CBmjq5c8ZRu2RXKHY4ORA9y

    http://download.iskysoft.com/video-converter-intel_full139.dmg

    Mit Freundlichen Gruß.

    Horst.
     
    Weisichnix gefällt das.
  6. Weisichnix

    Weisichnix Junior Member

    Registriert seit:
    1. Januar 2014
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    3
    Moin moin,
    das "Festplattenproblem" konnte ich lösen - Festplatte per Mac auf FAT32 formatieren und es klappt.

    Eine Frage habe ich dennoch zu den mit dem Sat-Receiver aufgezeichneten Filmen. Je nach Filmlänge wird der Film in mehreren IFO-Dateien abgespeichert. So besteht ein Tatort z.B. aus 5-6 Einzeldateien.

    Das ich die mit z.B. dem iSkySoft VideoConverter zu einer Datei zusammenfügen kann ist mir bewusst. Aber ist das richtig so, dass ein aufgezeichneter Film aus mehreren Dateien besteht oder habe ich ggf. etwas bei meinem Sat-Receiver vergessen einzustellen?

    Gruss, Roland
     
  7. ekl69

    ekl69 Gold Member

    Registriert seit:
    19. Februar 2009
    Beiträge:
    1.405
    Zustimmungen:
    60
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Technicorder STC ISIO
    Technisat Digit ISIO
    LG 50LB650V
    Das liegt an deiner Formatierung mit FAT. Da FAT nur Dateigrößen bis max. 3,99 GB möglich sind, aber eine HD Aufnahme von 90 Minuten größer als 4 GB ist, wird die Aufnahmen gesplittet.

    Beim Dateisystem TSD und NFTS hättest du keine Splittung.

    Gruß
     

Diese Seite empfehlen