1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DIGIT CIP SAT: SFI-Problem - (m)eine unendliche Geschichte

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Knoxe, 21. Februar 2005.

  1. Knoxe

    Knoxe Senior Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    Anzeige
    Hallo @all!

    Ich muss jetzt mal hier meinem Unmut Luft machen. Anscheinend bin ich der einzige mit einem SFI-Problem mit dem DIGIT CIP (Satempfang). Bei meiner umfangreichen Suche hier im Forum hatte ich u.a. das Problem, das es sehr oft um SFI-Probleme beim DVB-T geht, was aber nur immer am Rande erwähnt wurde :( und die Sache sehr schwierig und unübersichtlich machte.
    Vielleicht könnte man unter den jew. Receiverherstellern Unterforen für DVB-S, DVB-T und DVB-K-Geräte einrichten?!

    So, nun zu meinem Problem bzw. meiner Story:
    Ich empfange ASTRA 19,2° mit meinem DIGIT CIP (gekauft: Ende Sept. 04) und bin Premiere-Abonnent. Ich habe an dem Gerät keinerlei Veränderungen an der Software von außen (soll heißen per ser. Kabel und PC) vorgenommen. Lediglich die Programmlisten wurden "auf normalen Wege" über die Fernbedienung angepasst.
    Jetzt tauchte von Anfang an folgendes Problem -sporadisch- auf: Nachdem die SFI-Daten zum eingestellten Zeitpunkt in der Nacht aktualisiert wurden, hat das Gerät die Daten im Laufe des Betriebes (am Tag) "vergessen" und bis zum Abend waren bis auf das/die eingestellte(n) Programm(e) alle Daten weg.
    Sporadisch heißt, dass dieses Problem an 2-3 Tagen pro Woche unregelmässig auftauchte, wobei die Vorschau auf 7 Tage im voraus niemals möglich war. Mal wurden 2 Tage eingelesen, mal auch 3-4 Tage.
    Ich habe noch vergessen, dass ich die SFI-Daten für ca. 60 Fernsehprogramme auslesen lasse und das Signal mit 8.9 - 9.0 dB beim SFI-Kanal anliegt.

    Dieses Problem habe ich dem Technisat-Service per E-Mail geschildert. Leider wurde immer erst nach einmaliger Erinnnerung(smail) telefonisch auf meine Anfrage reagiert. Beim erstem Mal im Oktober 04 hieß es, ich solle einen Flash-Reset durchführen. Gesagt, getan, aber wirklich geändert hat sich nichts.
    Nach meiner zweiten Anfrage im Januar diesen Jahres hieß es dann schliesslich, dass wohl ein Speicherproblem vorliegen würde und ich das Gerät über den Händler einschicken soll. Wiederum gesagt, getan und das Gerät an den Verkäufer zurückgeschickt. Zwei Wochen später dann ein Telefonat mit dem Händler, bei dem das Gerät am selben Tag wieder eingetroffen war. Und welch Überraschung: Es wurde kein Fehler gefunden! Lediglich die Programmlisten und die Software wurden wohl aktualisiert (Wobei ich mich frage: Welche Software? Hatte ich doch die aktuellste vom Satelliten drauf?!)
    Der sehr nette Angestellte von dem Händler hat mir dann nach nochmaliger Schilderung des gesamten Sachverhaltes ausnahmsweise einen neuen Receiver als Kulanzaustausch zugeschickt.
    Den habe ich jetzt seit reichlich einer Woche und habe natürlich wieder mein blaues Wunder erleben dürfen: Erstens hat auch das Austauschgerät das gleiche SFI-Problem (an 2 Tagen in der letzten Betriebswoche) udn zweitens ist, aus welchem Grund auch immer, die LED-Anzeige dieses Gerätes so dunkel und irgendwie trüb, dass man bei normalen Tageslicht schon Probleme mit dem Ablesen hat.

    Gerade die Display-Sache ist für mich nicht grad ein Qualitätsbeweis für "Made in Germany" für den gerade Technisat gerne wirbt. Ich bin übrigens einer dieser Galaxis EasyWorld Umsteiger. Da liegen natürlich Welten zwischen der EasyWorld und dem DIGIT CIP.

    Was mich natürlich besonders interessiert: Bin ich der Einzige mit dem o. g. Problem? Hat vielleicht sogar jemand eine Lösung? Liegt´s vielleicht auch an Premiere (Beim DSF wurden noch nie Daten erfolgreich abgerufen, obwohl sie lt. www.siehferninfo.de verfügbar sind)?

    Was ich jetzt machen werde? Ich werde mein Problem nochmals per E-Mail an Technisat mit Kopie an den Händler schicken und um endgültige Stellungnahme bzw. Lösung bitten. :eek:
     
  2. Ralfi

    Ralfi Silber Member

    Registriert seit:
    17. März 2002
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Halle
    Technisches Equipment:
    Humax PDR iCord HD
    Samsung UE-40 F 6270
    AW: DIGIT CIP SAT: SFI-Problem - (m)eine unendliche Geschichte

    Hallo Knoxe,

    du bist nicht der einzigste mit diesem Problem. All das was du über den SFI schreibst, trifft auch auf meinen CIP zu. Mein Display ist allerdings OK.
    Auch ich habe bezüglich dieer Probleme schon Technisat eine, nein 3 oder 4 Mails geschickt. Aber leider werde ich das Gefühl nicht los, das man, hat man erstmal einen Technisat Receiver, für Technisat der letzte ***** ist. Denn anders kann ich mir das "Schweigen" seitens Technisat nicht erklären.

    Hoffe mal das du eine antwort bekommst, welche du dann mal hier veröffentlichen könntest!
     
  3. rost

    rost Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    22
    AW: DIGIT CIP SAT: SFI-Problem - (m)eine unendliche Geschichte

    Hallo,

    mein DIGIT CIP hat das gleiche problem. Flash reset bringt nichts.
    Nach einem SFI update von hand sind die informationen für ca. 1 tag vorhanden, am nächsten tag alles wieder vergessen. Erst wenn man
    die entsprechenden programme einschaltet generiert der anscheinend aus den gesendetem EPG infos seine SFI daten. Toll.
    Bei mir kommt als Krönung noch hinzu das gelöschte (!!!) programme mit SFI informationen nach einiger zeit wieder am ende der Programmliste auftauchen
    obwohl ich niemals nach neuen sendern gesucht habe. So kann ich z.b. beateuhseTV sooft löschen wie ich will nach 1std stehts wieder in der liste.

    Und nachdem ich hier im Forum gesehen hab wie viele leute probleme mit ihren TechniSchrott receivern haben und eine mail an den Technisat service
    offenbar vollkommen sinnlos ist kann ich z.zt. bei diesen massiven firmware problemen von einem kauf nur abraten.
    Noch einen guten monat, dann ist die firmware ein jahr alt. Vieleicht gibt
    es ja dann zum geburtstag eine neue und bessere version.

    ciao
     
  4. Knoxe

    Knoxe Senior Member

    Registriert seit:
    19. Mai 2004
    Beiträge:
    169
    AW: DIGIT CIP SAT: SFI-Problem - (m)eine unendliche Geschichte

    Danke an euch zwei erstmal!

    Ich weiss nicht, ob ich mich jetzt freuen oder ärgern soll, dass ich scheinbar nicht alleine bin. :(

    @rost
    Das gelöschte Programme am Ende der Liste wiedererscheinen, liegt nicht an TECHNISAT, sondern an PREMIERE!
    Das ist eines der Features, die PREMIERE für die zertifizierten Receiver vorgeschrieben hat. Es werden auch nur Programme angefügt, die auf den Premiere-Transpondern senden.
    Ich finde das nicht so schlimm, denn die Programme werden zumindest bei mir nur in der Gesamtliste hinzugefügt - meine TV-Liste bleibt davon unberührt.

    Was mich wundert ist, dass hier im Zusammenhang mit SFI-Problemen in der Vergangenheit fast ausschliesslich über DVB-T geschrieben wurde.
    Ich kenne da ganz andere Kritik-Threads aus dem Galaxis-Forum :rolleyes:

    Ich wollte ja auch nicht den DIGIT CIP in den Dreck ziehen (ist ein wirklich guter Receiver), aber dafür, das mit dem SFI soviel Werbung gemacht wird und die Receiver einen ansehnlichen Preis haben, sollte die Geschichte doch funktionieren...

    BTW:
    Weiß eigentlich jemand, wie man aus der Seriennummer des Receivers das Produktionsdatum herausbekommt? Mich würde nämlich mal interessieren, ob das Austauschgerät neueren oder älteren Datums ist, als mein ursprünglicher Receiver.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2005
  5. rost

    rost Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    22
    AW: DIGIT CIP SAT: SFI-Problem - (m)eine unendliche Geschichte

    aha, danke. Das muss man auch erst einmal wissen. Ok, SFI ist trotzdem z.zt. nicht nutzbar.

    Gruß,
    Rost
     
  6. mmanne

    mmanne Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    168
    AW: DIGIT CIP SAT: SFI-Problem - (m)eine unendliche Geschichte

    Ich hab den CIP-K (Kabelempfang) und habe seit dem Kauf im Juni 2004, noch nicht an ein einzigsten Tag SFI sondern immer nur EPG gehabt. Die EPG funktioniert aber problemlos unterschiedlich von Sender zu Sender 2 - 7 Tage Vorschau. Nur ab und zu verschinden mal von dem ein oder anderen Sender EPG Daten von ein oder 2 Tagen, das finde ich nicht weiter schlimm wenn ich denn Sender kucke lädt sich die EPG wíeder schnell voll.

    Kann es sein das vielleicht für den SFI und der EPG nur eine begrenzte Speicher Kapazität vorhanden ist. Wenn ja, weis einer wie hoch die ist.

    Hier im Forum, finde den Beitag nicht mehr, hat einer geschrieben der Technisat CIP hätte gar keine SFI sondern nur EPG, aber auf der Technisat Homepage steht eindeutig: TechniSat SiehFern INFO Kostenlose elektronische Programmzeitschrift (EPG) in Komfort-Ausführung.

    Bei der Technisat - Hotline kriegt man nur gesagt Flash-Reset machen. Der nützt aber nichts. Die Technisat Hotliner haben auf alles immer nur die Antwort Flash-Reset.
     
  7. rost

    rost Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    22
    AW: DIGIT CIP SAT: SFI-Problem - (m)eine unendliche Geschichte

    Interessant! Mal anders herum gefragt. Gibt es hier überhaupt jemanden bei dem SFI nach einem nächtlichen update neue Daten anzeigt?

    hab dazu noch was lsutiges gefunden. Wenn man unter http://www.siehferninfo.de/ nachliest steht dort

    "redaktionell erstklassig aufbereitete elektronische Programmzeitschrift"

    redaktion? aufbereitet? Offenbar sammeln die doch nur einfach die EPG daten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Februar 2005
  8. Master_Chief

    Master_Chief Junior Member

    Registriert seit:
    6. Dezember 2004
    Beiträge:
    144
    AW: DIGIT CIP SAT: SFI-Problem - (m)eine unendliche Geschichte

    Der CIP hat ja auch SFi - der CIP-K aber nicht
     
  9. mmanne

    mmanne Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    168
    AW: DIGIT CIP SAT: SFI-Problem - (m)eine unendliche Geschichte

    Auf der Technisat Homepage steht aber das auch der Technisat CIP-K SFI haben soll. Und die Technisat Hotliner sagen das auch. Und sind der Meinung SFI funktioniert problemlos.

    Link: http://www.technisat.de/de/produkte/produkteview.php?kid=76,74&pid=1340
     
  10. rost

    rost Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    22
    AW: DIGIT CIP SAT: SFI-Problem - (m)eine unendliche Geschichte

    Hi,

    ich hatte wegen dem SFI problem mich doch einmal an Technisat gewandt.
    Hier die antwort (innerhalb eines tages):

    -----------------------------8<-------------------
    Bitte wenden Sie sich an einen Fachhändler in Ihrer Nähe, da dieses Problem per Email nur schwer zu lösen ist. Der Händler kann das Problem vor Ort klären und Ihnen besser helfen als wir per Email.
    Sollte der Händler das Problem nicht finden, kann er sich nochmals mit uns in Verbindung setzen um die Sache zu klären.

    Einen kompetenten Fachhändler in Ihrer Nähe finden Sie auf unserer Homepage www.technisat.de unter "Bezugsquellen".

    Für weitere Fragen erreichen Sie uns telefonisch unter 0190/151576
    (0,62 €/min. aus dem deutschen Festnetz)
    -----------------------------8<---------------------

    Noch fragen?

    nachtrag:
    Antwort vom Fachhändler: ich soll das gerät zu Technisat zur Reparartur schicken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Februar 2005

Diese Seite empfehlen