1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digipal T2 HD Receiver

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von pomnitz26, 24. Juli 2016.

  1. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    6.093
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Anzeige
    Die jetzige Technisat Fernbedienung gefällt mir schon recht gut,
    aber der DigiPal T2 DVR informiert mich das es ein Software Update gibt und ich das per USB einspielen sollte man das wirklich unbedingt machen ?

    frankkl
     
  2. pomnitz26

    pomnitz26 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal DAB+ für DVB-T2 HD
    Diverse DAB+ Radios
    Offiziell freigegebene Software sollte man immer aufspielen da meist Fehler behoben werden.
     
  3. Peter65

    Peter65 Gold Member

    Registriert seit:
    6. November 2012
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    122
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Samsung UE40KU6079
    VU+ UNO 4K SE
    Humax HDR4100
    Technisat Digit UHD+
    Yamaha RX-V500D
    Meist ist aber nicht immer.

    @frankkl : Ne, du mußt das Update nicht einspielen.
     
    Gorcon gefällt das.
  4. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    6.093
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Habe ein grosses Problem mit meinen Dritten der empfang hier in Bremen mit DVB-T2 ist sehr viel schwieriger geworden wohne in Sichtweite zum Fernsehturm Bremen Walle.

    Habe mir gedacht versuchste es doch mit einer anderen Technik diese modernen Flachantennen die STRONG SRT ANT 30 mit meinen neuen DigiPal T2 DVR geht gröstenteils gut,
    nur meine Dritten also den Kanal 55 (746 MHz) bekomme ich kaum rein wo ist das problem ?

    frankkl
     
  5. Lindemann

    Lindemann Senior Member

    Registriert seit:
    13. Mai 2013
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    38
    Bei der kurzen Entfernung würde ich mal was ganz einfaches ausprobieren.
    Einfach ein ca.Meterlanges stück Koaxialkabel eine Seite Stecker drann andere Seite ca. 40cm Isolierung ab und mal sehen was passiert:whistle:
     
  6. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    6.093
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Selbst eine einfache Passive Stabantenne reicht heutzutage mit den neuen DVB-T2 nicht mehr,
    trotz der sichtweite unter 2 km zum Fernsehturm Bremen Walle / Utbremen das war mit DVB-T früher richtig einfach.

    Jetzt mit der aktiven Flachantenne STRONG SRT ANT 30 für 12 Euro läuft DVB-T2 anständig,
    nur die Dritten also Kanal 55 (746 MHz) haben grosse empfangsprobleme die ich auch mit anderen Antennen habe ?

    frankkl
     
  7. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    3.157
    Zustimmungen:
    839
    Punkte für Erfolge:
    123
    40cm ist viel zu viel für die UHF-Frequenzen. Ein einfacher Lambda/4 Strahler ist nur ca. 12cm lang!!! Bei Kanal 55 dann eher noch etwas kürzer.
     
  8. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    6.093
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Wenn ich diese Bastellösungen auf den Kanal 55 Die Dritten auslege dann fehlen mir die anderen Programm das ist doch auch keine lösung !

    Würden bessere Zimmerantennen wie die TechniSat Digitenne TT2 oder die Oehlbach Scope Vision auch Die Dritten
    also den Kanal 55 (746 MHz) deutlich besser empfangen können wäre das vielleicht eine lösung bis etwa 60 Euro würde mir eine praxisgerechte DVB-T2 Antenne schon wert sein ?

    frankkl
     
  9. pomnitz26

    pomnitz26 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2009
    Beiträge:
    2.287
    Zustimmungen:
    169
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Multytenne Twin und Antennengemeinschaft am TechniCorder ISIO STC
    TechniSat Digipal DAB+ für DVB-T2 HD
    Diverse DAB+ Radios
    Die hat schon viele glücklich gemacht. Bevor mich der Wahnsinn gepackt hat habe ich dieses Modell das schon seit 20 Jahren bei mir ist von einem anderen Hersteller. TechniSat hat da nur seinen Namen drauf geschrieben. Die richtige TechniSat Digitenne TT2 habe ich nämlich auch noch. Viele ähnlicher Antennen sind bei Gewittern ums Leben gekommen, dieses nicht. Sie empfängt dafür besser.

    Wenn man mit Stabantenne ein Signalfetzen hat ist der Empfang von 100% Qualität kein Problem. Ich verstehe nur nicht wie du auf den hohen Preis kommst? So eine teure One For All habe ich auch noch, das kommt bei weitem da nicht ran. Man muss halt das Gitter in die richtige Richtung drehen und auf die Polarisation achten. In der Regel vertikal, also Flügel rechts links drehen, als würde ein Schmetterling vor dir nach oben fliegen.
     
  10. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    6.093
    Zustimmungen:
    91
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Wollte beim Preis nur sagen das mir die DVB-T2 schon was wert ist und ich auch etwas mehr investieren würde wenn nötig.

    Also sollte ich es auch noch mit einer TechniSat Digitenne TT2 versuchen wenn es die empfangsstärkste Lösung ist ?

    DVB-T2 bekomme ich gut rein aber nicht hundert Prozent es gibt schonmal gelegendliche Aussetzer,
    nur bei meinen Dritten kommt es ständig zu Ausfällen :( früher mit DVB-T war es so einfach !

    Achja wie weit muste die TechniSat Digitenne TT2 Telekopstäbe ausziehen für einen guten empfang.

    frankkl
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Oktober 2018

Diese Seite empfehlen