1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigiPal 1 Testurteil "gut"

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von DVB-T2, 27. Februar 2003.

  1. DVB-T2

    DVB-T2 Senior Member

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Berlin
    Anzeige
    Die Digipal 1 hat bei Stiftung Warentest unter 10 Boxen den 2 Platz mit Testurteil gut erreicht.
    Außerdem hat sie als einzige Box bei der Bildqualität ein "sehr gut" erreicht. Meine DVB-T2 liegt leider auf dem vorletzten Platz, war aber eigentlich nicht anders zu erwarten war winken .Was ich jedoch nicht erwartet hätte, ist das relativ schlechte Testergebnis der Panasonic und Digenius Box.
    nachzulesen unter http://www.warentest.de/

    <small>[ 27. Februar 2003, 20:46: Beitrag editiert von: DVB-T2 ]</small>
     
  2. c00l.wave

    c00l.wave Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    LOL?! Also entweder bin ich nicht mehr objektiv genug, oder man dürfte sich mal wieder fragen, wer die Geräte getestet hat: Meine Hauppauge soll genauso mies sein wie die DVB-T2?
     
  3. DVB-T2

    DVB-T2 Senior Member

    Registriert seit:
    15. November 2002
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Berlin
    also technisch gesehen ist die Hauppauge ja wohl fast identisch mit der Lorenzen, mit der Ausnahme des USB Anschlusses.Ich vermute mal, dass die die USB Funktion im Test nicht berücksichtigt haben. Angesichts der buggy PC Software von Hauppauge für das Testergebnis warscheinlich sogar zum Vorteil der Box winken
    Außerdem liegt die Hauppauge auf Platz 5 und die Lorenzen auf Platz 9

    <small>[ 27. Februar 2003, 23:12: Beitrag editiert von: DVB-T2 ]</small>
     
  4. booob

    booob Junior Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Berlin
    Hallöchen,

    ja hat denn einer von euch das Testergebnis im Detail gelesen und kann näheres schreiben? Wieso hat denn die digenius T4 angeblich so ein schlechtes Bild? Ich finde das Bild bei mir eigentlich ganz OK (mangels Vergleich).

    Also was mir bei meiner digenius T4 aufgefallen ist, wenn das Bild sich sehr sehr schnell bewegt (z.B. bei Musikvideos ganz schnelle Schnitte und Zooms), dann erkennt man diese MPEG-Kompressionsartefakte. Das sind so kleine Blöckchen und Vierecke um das Teil herum, das sich im Bild so schnell bewegt. Nicht zu verwechseln mit den Blöcken, die man sieht, wenn man schlechten oder keinen Empfang hat, denn diese sind größer und gleichmäßig (also auch um langsame Bildteile herum) verteilt.

    Hat das jemand von euch auch bemerkt? Oder ist das der Grund für ein nur "befriedigendes" (lt. Warentest) Bild? Oder ist es der Empfang (ich habe so ca. 25 von 40)?

    Gruß,
    booob
     
  5. booob

    booob Junior Member

    Registriert seit:
    22. Februar 2003
    Beiträge:
    29
    Ort:
    Berlin
  6. c00l.wave

    c00l.wave Senior Member

    Registriert seit:
    1. November 2002
    Beiträge:
    176
    Ort:
    Berlin
    @DVB-T2: Schon klar, ich meinte von der Testnote her. Die Hardware ist nahezu identisch, das stimmt, IMHO ist die Hauppauge-Firmware jedoch wesentlich stabiler als die der DVB-T2 (obwohl auch diese scheinbar fast identisch ist, aber eben doch nur fast (gleiches Toolkit oder so)) und auch wenn die Software am PC oft abschmiert: Stellt man den MPEG-Dekoder aus und verwendet sie nur als Videorekorder (der ja auch keinen Bildschirm integriert hat) läuft alles unglaublich stabil. (zumindest solange, bis der Rechner aufgrund hoher Prozessorauslastung wie z.B. in Spielen mit seinem USB-Anschluss nicht mehr klar kommt und den Stream kaputt haut) Da genau diese Funktion wohl kaufentscheidend für die Box sein dürfte, hätte man sie im Test auch nicht weglassen dürfen. Bei mir hätte die Box (mangels Konkurrenz in Sachen PC-Verbindung in der Wertung gedrückt) eine Note zwischen 2 und 2,5 bekommen...
     

Diese Seite empfehlen