1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigiDish Multytenne und Dbox2

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DonHiaz, 29. September 2005.

  1. DonHiaz

    DonHiaz Junior Member

    Registriert seit:
    19. September 2005
    Beiträge:
    60
    Anzeige
    Hallo zusammen!
    Ich hab würde mir gerne eine DigiDish Multytenne(ab mitte okt. im handel) kaufen und dazu eine Dbox2 - bin mir aber noch unsicher, ob das so klappt - wäre nett, wenn ihr mir ein wenig weiterhelfen könntet und meine Fragen beantwortet:

    1. Ich frag mich, ob sich die Antenne und die Box vertragen? Laut Händler sollte der Receiver Diseqc-tauglich sein. Im netz hab ich zu dem thema gelesen, dass die Dbox2 mit Linux Diseqc-tauglich sein soll, stimmt das?

    2. Ich würde gerne Dvb-s radio von der Dbox2 über's Netzwerkkabel auf den Pc streamen. Hat einer Erfahrung damit? Wie ist die Qualität so?

    3. Da leider die meisten Ard-Radioprogramme nur über Adr empfangbar sind, würd ich mir gerne zusätzlich 'ne Adr-karte in den Pc schrauben! Funktioniert das mit der Antenne? Das Signal kommt ja analog, richtig? Hier im Forum sagte man mir schon vor ein paar Tagen, dass man eine Durchschleiffunktion braucht. Was heißt das genau? Ist das in der Kombi' Multytenne/Dbox2 machbar?

    Vielen Dank schonmal im Voraus!
    LG, DonHiaz
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2005
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: DigiDish Multytenne und Dbox2

    1. Mit der Original-Software kann die D-Box nur Astra und Hotbird empfangen. Mit der Linux-Software gibt es DiSEqC 1.1, damit kann auch die Multytenne angesteuert werden.
    2. Die Qualität ist so, wie es die Sender abstrahlen, du übernimmst ja 1:1 das digitale Signal.
    3. Die ARD-Radio-Programme und noch einige andere gibt es inzwischen alle über DVB-S, damit ist ADR überflüssig.
     

Diese Seite empfehlen