1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

digidish 33 vs. 45

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von die.katze, 31. Dezember 2008.

  1. györgy3

    györgy3 Guest

    Anzeige
    AW: digidish 33 vs. 45

    Koenntest du mal die Werte wichtiger Astratransponder (ARD, ZDF, RTL, ORF, arte) fuer die Multytenne, die 33er und vielleicht noch fuer die 45er (falls es nicht zu viel Muehe macht) posten?
     
  2. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.974
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: digidish 33 vs. 45

    Sofern Single- und Twin-LNB das gleiche Rauschmaß haben ergibt sich empfangstechnisch kein Unterschied. Das nach Norm vorgeschriebene C/N von 12 dB für Einzel- und 15 dB für Mehrteilnehmer-Empfang wird so oder so nicht erreicht!

    Dieser Äpfel- gegen Birnen-Vergleich geht somit voll daneben, jeder Quadratzentimeter mehr Blech erbringt mehr Schlechtwetterreserve und einen kleineren Öffnungswinkel! Schaun wir mal, welche Bedeutung der Öffnungswinkel nach Inbetriebnahme des neuen EUTELSAT W2M auf 16° Ost bekommen wird!
     
  3. CKFFM

    CKFFM Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: digidish 33 vs. 45

    Die Multytenne Single hat auf Astra 19,2° nahezu identische Werte, wie eine Digidish 45 Single. Allerdings kann man die Multy meistens nicht wirklich auf das absolute Maximum von 19,2° ausrichten, weil es sonst Probleme mit 2D oder Hotbird geben kann. Das ist hier schon ausgiebig diskutiert worden. Aber der Verlust ist kaum der Rede Wert, vielleicht 0,5dB.

    Hier die SNR Werte in dB im Vergleich.

    Code:
    Sender   33er       Multytenne
    -----------------------------------
    ARD      11,5         12,9
    ZDF      10,2         11,9
    RTL      10,9         11,8
    ORF2E     9,0         11,1
    arte     11,9         13,6
    SAT1     11,7         13,3
    Beide Antennen sind mit nur 3m kurzem Kabel an den Receiver angeschlossen und natürlich ist keine Fensterdurchführung dazwischen. sonst wären die Werte natürlich schlechter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2009
  4. györgy3

    györgy3 Guest

    AW: digidish 33 vs. 45

    Danke, ich hätte gedacht, dass die Unterschiede größer wären.
     
  5. die.katze

    die.katze Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: digidish 33 vs. 45

    was sind denn die SNR Werte?

    sind das die Angaben vom Technisat Receiver?

    liegen bei mir zwischen 6,9dB und 100dB

    scheint nur ein maginaler Unterschied zu sein und bei schlechtem Wetter sowohl die 33er als auch die 45er gleichzeitig Ihr Bild verlieren.

    Oder würdest du doch eher von einer 33er abraten?

    hängen die hauseigenen LNB's dran?

    habe ein 10meter Kabel zwischen Schüssel und Receiver
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2009
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.974
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: digidish 33 vs. 45

    13° Ost bis 28,5° Ost = 15,5° Orbitweite. Der LNB-Brennpunkt für ASTRA 19,2° weicht somit nur 1,3° vom Zentralfocus ab, weshalb hier die minimalste Empfangsverschlechterung auftritt.

    Auf den Außenpositionen ist die Verschlechterung sehr viel größer, die Empfangswerte auf 13° und 28,5° wären m. E. sehr viel interessanter.

    @CKFFM: Würdest du bitte die noch aufnehmen und hier posten. Ich habe weder die DigiDish-Multitenne noch die neue Tritenne am Lager.
     
  7. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.974
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: digidish 33 vs. 45

    Einmal googeln und du ertrinkst in Informationen. Das ist das bewertete (niederfrequente) Signal-Rausch-Verhältnis, ein gutes Bild liegt bei 46 dB. Mehr zu S/N und C/N hier und hier.
    C/N und S/N verhalten sich proportional, für einen analogen Träger gilt näherungsweise C/N + 1,5 dB Modulationsgewinn = S/N. Nach Norm sind für einen 27 MHz-Satelliten-Transponder ein hochfrequentes C/N (Träger-Rausch-Verhältnis) von 12 dB für Einzelempfang und 15 dB für Mehrteilnehmer-Empfang vorgeschrieben. Die meisten Receiver kommen aber wegen des hohen digitalen Modulationsgewinns (32,2 dB bei 27, bzw. 37,4 bei 36 MHz Bandbreite) mit weniger aus. Unter Einhaltung einer minimalen Schlechtwettereserve sollte man somit digital mindestens 9 dB C/N vorsehen.

    Die Güteanzeige der Reveiver weicht je nach Hersteller und Gerätetype ab, das sind reine C/N-Fantasiezahlen. Bei TechniSat-Receivern treten Artefakte zumeist bei Anzeige einer Signalgüte unter 5 "dB" auf.

    Schau dir den Preisunterschied an und frage dich, ob du das Risiko von Störeinstrahlung durch Nachbarsatelliten eingehen willst. Nicht wegen des Pegels und der Schlechtwetterreserve, sondern wegen der Nachbarsatelliten-Entkopplung rät ASTRA zu 60 cm Mindestdurchmesser!
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2009
  8. die.katze

    die.katze Senior Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: digidish 33 vs. 45

    ok.

    also ist eine Digidish 45er (TWIN) der 33er (SINGLE) vorzuziehen.

    Digidish 45er entspricht 60cm einer normalen Schüssel

    DANKE
     
  9. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.974
    Zustimmungen:
    574
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: digidish 33 vs. 45

    Der Öffnungswinkel der DigiDish 45 ist schon kritisch genug, nach den gängigen Berechnungsregeln ergibt sich ein größerer Öffnungswinkel als nach Herstellerangabe.
    Auch für TechniSat gilt die Physik: Je mehr Blech, umso kleiner der Öffnungswinkel und größer die Schlechtwettereserve. Die DigiDish liegen sicherlich an der technisch möglichen Obergrenze des Apertur-Wirkungsgrades (Oberflächengenauigkeit). Aber ein 60er-Reflektor hat nun mal mehr Fläche und toppt -bei gleichem Wirkungsgrad- jeden kleineren Reflektor!
     
  10. CKFFM

    CKFFM Senior Member

    Registriert seit:
    18. Februar 2003
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: digidish 33 vs. 45

    Ok, aber nur für die Multytenne, mit der 33er stelle ich diese Positionen nicht ein. Man sieht auch hier, dass die neuen Satelliten richtig reinpowern. Da mache ich mir keine Sorgen um Interferenzen.

    Code:
    Sender         Multytenne
    -------------------------
    28,2° Ost
    BBC 1 London      8,5 
    Channel 4         8,9
    ITV 1 London      9,2
    BBC HD            9,5
    Flaunt            9,8
    Brit Hits TV     12,2
    
    13,0° ost
    SF Info           9,9
    RAI Sport         8,9
    RAI 1             9,5
    Dubai Sports      7,5
    Abu_dhabi_sport  10,2
    tv Persia         9,5
    
    23,5° Ost
    Ocko Tv          10,9
    Club TV          11,0
    CT 24            12,4
    L1MBURG          10,6
    Z1               12,0
    TA3              12,9
    Public TV         9,6
    
    
    
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2009