1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DigiDish 33, extreme Probleme beim ausrichten (Anfänger)

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ssj3rd, 9. Dezember 2011.

  1. ssj3rd

    ssj3rd Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    Hallo Leute,

    hatte mir vor ein paar Tagen die Digidish 33 geholt und 3 Stunden gebraucht um Sie auszurichten (habe das nach frei Schnauze gemacht, in der Anleitung steht etwas von Elvation , ich denke mal Gradzahl usw. , aber das gute Stück hat ja keine Striche oder so)

    Hatte auch bis gestern 60-70% Qualität und 70-80% Signal. Nun gab es gestern Abend ein richtiges Unwetter , und die Schüssel hat sich wohl verstellt, kriege Sie nun nicht ums verrecken auf die gleiche Position.

    Immer nur maximal 40-50% Signal aber 0% Qualität ! Ich bin jetzt Stunden daran, sollte ich mir vielleicht doch ein Gradmesser + Kompass oder so holen ?

    Wohnen tu ich in Braunschweig, ich will nur Astra 19,2E empfangen , mehr nicht. Receiver ist ein Opticum 9600 Prima. LNB war im Paket der Digidish mit bei.

    Diese Daten :
    Elevation: 29.7°
    Azimuth (true): 169.1°
    Azimuth (magn.): 167.0°
    LNB Skew [?]: 0.8°
    [​IMG]


    von hier : http://www.dishpointer.com/ verwirren mich , ich kann damit nichts wirkliches anfangen.

    Mfg
    ssj3rd
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2011
  2. ronnster

    ronnster Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    1.412
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    19,2° Ost Astra, Selfst H30D4, Samsung UE50H6470, Samsung 24" LED, Sky Komplett, Sky CI+ Modul, Sogno HD8800 Twin Receiver, Amazon fireTv-Box, DAZN, Netflix, Amazon Instant Video, Fritzbox 7490, FritzFon MT-F, VDSL 50 von 1&1, reloop 2000m Plattenspieler
    AW: DigiDish 33, extreme Probleme beim ausrichten (Anfänger)


    Zu geil...genau für solche Fälle sind eigentlich Fachmänner da. Hol dir einen, wenn dus nicht packst.

    Ansonsten steht alles in den Daten von Dishpointer. Einfach nur nach diesen 4 Werten EXAKT ausrichten. Eine Wasserwaage und ein Kompass bewirken da absolut Wunder.

    Die Gradwerte sind genau die Werte, um die die Schüssel, ausgehend von einer EXAKTEN Südausrichtung und horizontalen Ausrichtung verdreht werden muss. Da geht absolut garnix mit mal eben schnell und Husch-husch. Und dreh einfach mal die Schrauben nicht nur fingerfest an sondern mit etwas mehr Drehmoment, dann passiert auch nix bei Wind und Wetter.
     
  3. ssj3rd

    ssj3rd Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DigiDish 33, extreme Probleme beim ausrichten (Anfänger)

    Erklär doch mal kurz die 4 Werte ?

    Elevation: 29.7° (ich denke mal das ist die Gradzahl für die Höhenausrichtung, also muss ich das Ding erst mal komplett grade stellen und dann einen Kompass dran halten ?)

    Azimuth (true): 169.1°
    Azimuth (magn.): 167.0°
    (was soll das sein ? für Links und rechts drehen eine anderen Gradzahl ?)

    LNB Skew [?]: 0.8° (der LNB soll also nach 0.8 grad nach rechts verdreht werden , oder ?)

    Ich kenne keinen Fachmann, wohnt hier jemand von euch in Braunschweig ? :)

    Mfg
    ssj3rd
     
  4. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DigiDish 33, extreme Probleme beim ausrichten (Anfänger)

    In Braunschweig gibts also keine TV/SAT Technik Läden? Is ja schlimmer als im Osten ;)
     
  5. ssj3rd

    ssj3rd Senior Member

    Registriert seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: DigiDish 33, extreme Probleme beim ausrichten (Anfänger)

    Das muss ich doch auch selber irgendwie hin bekommen, ich bin ja nicht auf dem Kopf gefallen , aber ich sehe schon hier wird mir nicht geholfen , eher werde ich verspottet.

    Habt Ihr vielleicht eine Empfehlung für eine andere Forum Seite ?

    Mfg
    ssj3rd
     
  6. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.319
    Zustimmungen:
    167
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: DigiDish 33, extreme Probleme beim ausrichten (Anfänger)

    Unsinn, du bist nur als Anfänger mit der Materie überfordert und so schnell wie die Ausrichtung verspult wurde, spricht das auch nicht für übertriebene handwerkliche Sorgfalt.

    Je kleiner ein Reflektor, umso größer ist der Öffungswinkel. Einfacher als mit diesem scheunentorweiten Öffnungswinkel ist die Grobausrichtung mit keiner anderen Antenne möglich. Andererseits muss man auch damit leben, dass man sich mit einem derart unterdimensionierten Durchmesser selbst bei präziser Ausrichtung Interfenzstörungen von Nachbarsatelliten einhandelt.

    Der Offsetwinkel der DigiDish beträgt 30°. Wie du schon bei der ersten halbwegs erfolgreichen Einstellung bemerkt haben musst, steht der Reflektor bei deiner Elevation mit leichter Kippstellung nach hinten fast senkrecht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Dezember 2011
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DigiDish 33, extreme Probleme beim ausrichten (Anfänger)

    Auf die Signalanzeige ist nichts zu geben. Wichtig ist die Qualität. Ich gehe mal davon aus, du bist vom Satelliten noch ein gutes Stück entfernt.

    Wenn der Mast / die Halterung absolut senkrecht steht, die Neigung laut den Daten an der Skala des Spiegels einstellen, also grob 30°.

    Dann mit der Schüssel vorsichtig nach links und nach rechts den Horizont abfahren, dabei die Signalqualitätsanzeige deines Receivers beobachten.

    Es handelt sich um Präzisionsarbeit, mm-weise vorgehen. Dabei die Trägheit des Receivers beachten, der braucht immer ein paar Sekunden, bis er ein evtl. Signal "gelocked" hat.

    Und am Receiver auch auf einen Sender abstimmen, den es sicher noch gibt, z.B. RTL, Sat1 oder ZDF.

    Ist dann erst mal wieder eine Signalqualität da, vorsichtig durch ganz leichte Bewegungen an das Optimum herantasten.

    Mehr gibt es dazu eigentlich wirklich nicht zu sagen.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  8. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.731
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DigiDish 33, extreme Probleme beim ausrichten (Anfänger)

    Keiner wird dich hier verspotten.
    Wenn du aber mit Daten von Dishpointer nix anfangen kannst, sieht jeder hier, dass du ein Anfänger bist.;)
    Schau mal zuerst hier:
    Einführung in den Satelliten-Direktempfang (Teil 1) - sat.beitinger.de
    Zusammenstellung und Montage Ihrer Anlage (Teil 1) - sat.beitinger.de
     
  9. osolemirnix

    osolemirnix Junior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    3
    AW: DigiDish 33, extreme Probleme beim ausrichten (Anfänger)

    Also:
    - Elevation ist wie von Dir vermutet die Höhenausrichtung. Das ist der Winkel in dem der Satellit über dem Horizont steht. Mit einem Kompass kannst Du an der Stelle nichts anfangen. Bei einer Elevation von 29.7° dürfte die DigiDish schon fast senkrecht stehen. Da Du aber keine Markierungen hast, hilft hier nur ausprobieren.
    - Wenn der Satellit von Dir aus genau im Süden stehen würde hätte er einen Azimut-Wert von 180°. Da er aber leicht versetzt in östlicher Richtung steht hat er einen Azimut-Wert (true) von 169.1°. Da der magnetische Nordpol (magn.) und der geographische Nordpol (true) sich auf der Erde aber nicht an der selben Stelle befinden hat er einen Azimut-Wert (magn.) von 167.0°. An dieser Stelle kommt jetzt auch der Kompass ins Spiel. Den Azimut-Wert (magn.) kannst Du nämlich einfach von diesem ablesen.
    - Den LNB Skew von 0.8° kannst Du erst mal vernachlässigen. Das ist der Wert um den das LNB in seiner Halterung gedreht werden muss, damit ein optimaler Empfang herrscht. Allerdings sind die 0.8° für Astra 19,2 so wenig, dass Du das erstmal vernachlässigen kannst. Schau einfach, dass der Anschluss (Kabel) am LNB senkrecht nach unten zeigt, wenn Du von vorne auf die Schüssel schaust.

    Viel Erfolg beim Einstellen!
     
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    3.731
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: DigiDish 33, extreme Probleme beim ausrichten (Anfänger)

    Offsetwinkel bei DigiDish 33/45 beträgt 30°.Der Reflektor muss also mit leichter Kippstellung nach vorne fast senkrecht stehen.
    Info gibts hier:
    http://www.produktinfo.conrad.com/d...-an-01-de-TECHNISAT_DIGIDISH_33_1TN_BEIGE.pdf
     

Diese Seite empfehlen