1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

Dieses Thema im Forum "TechniSat" wurde erstellt von Admar2k, 26. Juni 2008.

  1. Buschiner

    Buschiner Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    AW: Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

    Hallo Admar:)
    Platine ist im Bereich Hauptkondensator ein wenig anders aus.
    Zirpen hab ich ungefähr lokalisiert. Liegt genau neben dem Hauptkondensator an einem 47KOhm Widerstand dieser war auch angeschwärzt, aber den widerstand hab ich gemessen und mit 46,5KOhm liegt er gerade noch in der Toleranz. Genau neben dem diesem ist ein Kohle-Widerstand, laut Farbcodierung müsste dieser 0,62Ohm haben, messen tue ich aber 1,1Ohm Toleranz ist +-2% könnte vielleicht der Fehler sein.
    Die neuen Elko’s C31 und C32 sind auch wider defekt sie haben einen Durchgang.

    gemessen hab ich
    Rot-schwarz 5V
    Rot-schwarz 5V
    Rot-Gelb 5V
    Gelb-Schwarz 0V
    Gelb-Schwarz 0V

    Gruß Buschiner:)
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. November 2008
  2. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

    Ich habe momentan außer meinem Foto keine Platine vorliegen, kann diesen Widerstand deshalb jetzt nicht lokalisieren. Aber dieser könnte eventuell für die Strombegrenzung verantwortlich sein, was dieses Verhalten erkären könnte, auf jeden Fall mal wechseln!

    Richtig gepolt eingebaut ?
    Elkos kann man nur mit einem Kapazitätsmessgerät überprüfen! Mit dem Ohmmeter mißt man Durchgang, je nach Messbereich läßt sich jedoch eine Ladekurve erkennen.

    Das zeigt jedoch ganz klar: Die + 12V (gelb - schwarz) fehlen !!!
     
  3. ksau

    ksau Neuling

    Registriert seit:
    4. November 2008
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

    Mein Digicorder läuft wieder! :love:

    Nachdem ich mein altes Scope rausgekramt und den Tastkopf repariert hatte, wollte ich endlich ans Messen gehen. Netzteil mit dem Netz verbunden und plötzlich einen kleinen Überschlag zwischen dem dicken 47uF Elko (C710) und dem Kühlkörper des Reglers daneben bemerkt. Nochmal genau hingesehen und siehe da: Der Elko war hinüber, leichter Elektrolytaustritt.

    Elko gewechselt -> geht wieder! :winken:

    Danke für die Hilfe hier. Mal sehen, ob ich das eBay-Teil auch ähnlich einfach wieder flott kriege, ist noch nicht angekommen...

    Gruß in die Runde
    Keith
     
  4. Thomas H

    Thomas H Platin Member

    Registriert seit:
    1. Juni 2008
    Beiträge:
    2.803
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat DigiCorder HD S2
    AW: Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

    Ich würde da einfach mal auf Verdacht alle herkömmlichen Elkos wechseln.
    Bei 12Stück hält sich die Arbeit und Kosten ja in Grenzen.
    Blöd wirds, wenn einer der SMD-Elkos auf der Netzteilunterseite nen Schuß weg hat.
    Aber dass dürfte selten der Fall sein.

    Ich hatte letztens auch nen SAT-Receiver, ohne HDD, der von einem Tag auf den anderen keinen Empfang mehr hatte, aber das OSD-Menü noch auf dem TV anzeigte.
    Waren auch 3 Elkos kaputt, die lächelten mich gleich mit ihren aufgeblähten Böden an, als ich das Gehäuse öffnete.
    Ist irgendwie ne Pest mit diesen Elkos, selbst mein WLAN-Router hatte schon nen geplatzen Elko und mußte repariert werden.

    Übrigens könnte Elko C710 schonmal ersetzt worden sein.
    Auf der Lötseite sind eigentlich alle Drähte Senkrecht, nur bei dem Elko sind sie 90° auf die Platine gebogen.
    Auch die Lötung sieht etwas anders aus, wie die anderen.
    Ich kann mich aber auch täuschen, so groß ist das Foto nun auch nicht, dass man das so einfach erkennen kann.
    Es könnte aber schon vom Hersteller der Netzteile ab Werk nachgebessert worden sein, bevor die NT's zur Auslieferung kamen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. November 2008
  5. Buschiner

    Buschiner Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

    Hallo
    Hab nicht an den Messleitungswiderstand gedacht. War also nicht der Fehler.

    Hab Elko C31 und C32 ausgelötet und trotzdem an den Lötstellen keinen widerstand (kurzen). Hab dann das Bauteil D16 (neben c31) überprüft und mit D12 D11 verglichen, es ist bei D16 kein widerstand vorhanden und zeigt auch keine Spannung. Bei D12 D11 liegt Spannung an und ist auch widerstand vorhanden. Hab D16 ((ich weis nicht wie man dieses Bauteil nennt) (Steht MSC SF34 drauf)) mal rausgelötet und Platine wieder eingebaut. 5V sind jetzt dauerhaft vorhanden und die Festplatte pfeift auch leise.
    Wie heißt den so ein Bauteil D16 ?.
     
  6. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

    Gut, dass du dein Scope noch nicht angeschlossen hattest, hier liegt Netzpotential an, beim Masseanschließen an C710 hätte es einen satten Kurzschluß gegeben! Hier nur mit Trenntrafo arbeiten!

    Zur Anmerkung: C710 läßt sich auch ganz einfach mit einem Digitalmultimeter überprüfen, Spannungsmessung bei angeschlossenem Netzteil:
    Bereich DC: >= 300 V
    Bereich AC: <= 10 V
     
  7. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

    D16 ist die Gleichrichterdiode für die + 12 V !

    Da du D16 bereits ausgelötet hast, überprüfe sie mal mit dem Multimeter.
    Und zwar: Digitalmultimeter in 2k Ohm Meßbereich, Diode in Durchlaßrichtug ca. 600 - 750 Ohm, in Sperrrichtung unendlich!

    Eingebaut läßt sich D16 schlecht überpüfen, wegen des niedrigen Innenwiderstands des Wandlertrafos.

    Falls D16 wirklich defekt war, ersetze auch C31 / C32 nochmals, diese könnten hierdurch wieder zerstört worden sein.
     
  8. Buschiner

    Buschiner Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

    Hallo Admar
    Danke für die Info
    In beiden Richtungen keinen widerstand. Hab mir schon eine neue Diode besorgt. Morgen werd ich sie reinlöten, bin gespannt. Die alten kondensatoren habe ich überprüfen lassen, C32 hatte nur noch 40µF und C34 20µF die anderen beiden C31 u.C33 waren ok.

    Gruß buschiner
     
  9. Buschiner

    Buschiner Neuling

    Registriert seit:
    10. November 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

    JuHu
    S1 geht wieder und Festplatte läuft.
    Hab auf Festplattenstecker Gelb 13,4 V
    Rot genau 5V

    Led D20 leuchtet noch rot ? hat das eine Bedeutung?.

    Vielen dank an das Forum, ohne Admar hätte ich das Teil im Müll entsorgt.:love::winken::)

    Gruss Buschiner
     
  10. Admar2k

    Admar2k Silber Member

    Registriert seit:
    25. Juli 2007
    Beiträge:
    871
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P50VT50E, Technisat S2, Technisat Digital D, Hauppauge WinTV-HVR-4400-HD, Kathrein CAS 75 Twin-LNB
    AW: Digicorder S1 – Reparaturanleitung des Netzteils !

    13,4 V auf gelb (12 V) ist belastungsabhängig, also normal.
    5 V rot muß stimmen, wird gesenset!
    -
    LED D20 muß leuchten, ist normal, näheres weiß ich momentan nicht!
    -
    Aber Bitte, gern geschehen!

    MFG
    Eddie / Admar2k
     

Diese Seite empfehlen