1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digicorder contra Humax 8100 - Schneiden ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von ehrlacher, 8. Oktober 2004.

  1. ehrlacher

    ehrlacher Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    Anzeige
    Hallo,
    der Kauf eines Digi-Receivers will ja gut überlegt sein - vergleiche gerade mal den HUMAX 8100 mit dem Technisat Digicorder S1. Beide sind vom Preis ähnlich, beide gibt es mit 80 GB:
    Wo sind die VORteile und NACHteile der beiden jeweils?
    Insbesondere klang das bei anderen so, als ob man mit dem Digicorder Sendungen schneiden kann, mit dem 8100 aber nicht ...?
    "Freien Timer" und Favoritenlisten haben sie beide, oder?
    Danke
    Frank
     
  2. Oetzi_01

    Oetzi_01 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hagen
    AW: Digicorder contra Humax 8100 - Schneiden ?

    Hai,

    zu dem HUMAX 8100 kann ich leider nichts sagen, aber dafür zu dem Digicorder (benutze ich selbst). Ich weiß zwar nicht was hier mit "freien Timer" gemeint ist, aber der Digicorder hat diverse Timer:

    124 Speicherplätze für 1 Jahr im voraus(wöchentlich, täglich, Mo-Fr, etc.)
    VCR-Timer (hier gibt er das Signal nur an der VCR-Scartbuchse aus, keine Festplattenaufnahme)
    PVR-Timer (hier nimmt er auf die Festplatte auf und gibt das Signal gleichzeitig auf die VCR-Scartbuchse aus)
    Programm Umschalt-Timer (hier wird zur gewünschten Zeit auf das gewünschte Programm umgeschaltet, ohne jegliche Aufnahme)

    Diese Timer können sowohl über die eingebaute Programminfo (Sieh Fern Info) als auch völlig frei programmiert werden. Es kann für den Timer, da es ja bei digital fernsehen kein VPS gibt, generell eine "Vor- und Nachlaufzeit" vorgegeben werden.

    Mit der neuesten Software ist es auch möglich, natürlich in gewissen Grenzen, die Filme auf der Festplatte zu schneiden.

    Der Digicorder hat leider nur jeweils eine Favoritenliste für TV und Radio. Mir reicht das zwar es könnte aber für den einen oder anderen zu wenig sein.

    Der beste Vorteil den ich kenne ist, natürlich nur mit der neuesten Software, das man Filme von der Festplatte schauen kann und gleichzeitig im Hintergrund irgendetwas aufnehmen kann und das mit nur einem Sat-Anschluß. Dieses kenne ich nur vom Digicorder, ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Die bedienung ans sich finde ich auch relativ gelungen: z.B. will man sich die Sendung die man gerade schaut aufnehmen (ohne Timeshift) reicht ein Klick auf die Record-Taste der Fernbedienung, wenn man nun den Digicorder ausschaltet wird man gefragt ob man die laufende Sendung zu Ende aufzeichnen möchte. Das finde ich schon sehr praktisch.

    Die Timeshift-Funktion funktioniert auch ganz hervorragen. Im Timeshift-Modus wird man beim ausschalten des Digicorders auch gefragt ob man zu Ende aufzeichnen möchte.

    Aufnahmen kann man also eigentlich nur mit voller Absicht versauen.

    Der Digicorder funktioniert bei mir auch zusammen mit einem Alphacrypt-Modul (leider gibt es hier nur einen Schacht) in Verbindung mit Premiere einwandfrei (Aufnahme, Wiedergabe).

    Die Umschaltzeiten zwischen den einzelnen Kanälen sind auch mit die besten die mir je untergekommen sind.

    Der Digicorder hat auch ein "Klartext-Display". Hier kann man nicht nur den Programmnamen sehen, sonder es werden auch Programminfos angezeigt (aus dem SFI).

    Ich bin sehr zufrieden mit dem Gerät zudem es noch eine der besten Bildqualitäten in seiner Klasse bietet und würde ihn mir jederzeit wieder kaufen.

    Übrigens ist in der aktuellen "Audio Video Foto Bild" ein Test von solchen Geräten. Das kann ja auch helfen, zudem man hier für die 3,30 Euro noch den Film Mission to Mars dazubekommt.

    Ciao
    Oetzi_01
     
  3. ehrlacher

    ehrlacher Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    AW: Digicorder contra Humax 8100 - Schneiden ?

    @Oetzi_01: Danke, das hilft super weiter. Ich hoffe, es findet sich auch eine Humax-Meinung.
    Nachfrage(n) ;-::
    - Was meinst Du mit "es lässt sich in gewissen Grenzen" auf Festplatte schneiden (die 4 - 5 Sek. Tonaussetzer habe ich gelesen - echt so lang?)
    - Hast Du mal versucht, Festplattenaufnahmen zu überspielen (per Scart auf DVD-Recorder, PC, VHS)?
    - Wie oft (ca.) kommen Software-Updates?
    - EINE Favoritenliste bedeutet eine frei definierbare (+ die Liste, die der Receiver anlegt? Ist die nach "freien" und "Pay-TV" unterteilt?)
    Tausend Dank -
    Frank
     
  4. Oetzi_01

    Oetzi_01 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hagen
    AW: Digicorder contra Humax 8100 - Schneiden ?

    Hai,

    1. die Grenzen beziehen sich darauf, das man nicht so 100%tig Bildgenau schneiden kann und die bedienung etwas besser sein könnte. Funktioniert aber nach einer gewissen "Einarbeitung" einwandfrei. Was für Tonaussetzer sind denn gemeint???? Ich kann mich an keine erinnern.
    2. Ja, geht einwandfrei, sowohl DVD-Recorder als auch VHS. Sogar Premiere Direkt funktioniert einwandfrei. Eine direkte PC-Verbindung ist nicht möglich.
    3. Keine Ahnung, ich hatte bisher ein einziges. Ich denke mal es kommt dann, wenn Technisat es für nötig hält. Mit dem letzte Update wurden u.a. die Schnittfunktionen hinzugefügt.
    4. Es gibt eine Komplettliste und dann genau eine einzige TV-Favoritenliste und eine Radio-Favoritenliste. Hier wird nicht weiter unterschieden. Man hat allerdings noch Einfluß darauf welche Programme im SFI erscheinen sollen. Dieses könnte man mit einigem guten Willen als zusätzliche Liste bezeichnen.

    Ciao
    Oetzi_01
     
  5. ehrlacher

    ehrlacher Junior Member

    Registriert seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    79
    AW: Digicorder contra Humax 8100 - Schneiden ?

    @Oetzi: Danke für den Tipp - die AVF-BILD hatte ich sogar schon, aber den Test nicht gesehen <boing>. Jetzt hat er mich erst überzeugt und dann aufgeschreckt: Da steht, die Ton-Note wurde abgewertet wegen eines deutlichen Rauschens über den Scart-Ausgang. Kannst Du das bestätigen oder dementieren? Wie ist das - z. B. über die Stereo-Anlage??

    Danke
    Frank
     
  6. Oetzi_01

    Oetzi_01 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hagen
    AW: Digicorder contra Humax 8100 - Schneiden ?

    Hai,

    da kann ich nichts zu sagen, da ich den Digicorder über den Digitalausgang mit meinem Verstärker verbunden habe. Ich hör da absolut kein Rauschen. Der Fernseher dient bei mir generell nur als Monitor, der Ton kommt immer über meinen Verstärker. Da ist aber dann kein "Rauschen" zu hören.

    Ciao
    Oetzi_01
     
  7. Oetzi_01

    Oetzi_01 Senior Member

    Registriert seit:
    16. Juli 2004
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Hagen
    AW: Digicorder contra Humax 8100 - Schneiden ?

    Nochmals hai,

    ich habe allerdings auch keinen schalltoten Raum so wie die AVF ;-)). Außerdem kann man ja als Privatmann, sofern man das Gerät online kauft, es innerhalb von 14 Tagen wieder zurückgeben und das ohne Angabe von Gründen.

    Ciao
    Oetzi_01
     
  8. arte

    arte Institution

    Registriert seit:
    24. Dezember 2002
    Beiträge:
    18.050
    AW: Digicorder contra Humax 8100 - Schneiden ?

    http://forum.digitalfernsehen.de/forum/showthread.php?t=53750
     
  9. uli12us

    uli12us Platin Member

    Registriert seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    München
    AW: Digicorder contra Humax 8100 - Schneiden ?

    LOL, dass das mit der neuesten SW endlich funzt ist ja der Hammer. Das ist doch die primitivste funktion überhaupt die selbst mit den simpelsten HD-receivern seit es die überhaupt gibt funktioniert. Das konnte vor fast 2 Jahren schon mein damaliger Hyundai und der war nun wirklich kein technisch besonders herausragendes Gerät. Allerdings das mit dem schneiden hat eigentlich jeder Receiver weil der üblicherweise nur an den Blockgrenzen der HD schneiden kann. Das bedeutet auch dass je grösser die Platte wird umso ungenauer der Schnitt ist. Eine Bildgenaue Schnittfunktion ist ohnehin nur mit ein paar wenigen Programmen aufm Computer möglich. Schliesslich kommt nur alle halbe Sekunde ein vollbild abhängig vom Sender.

    Gruss Uli
     

Diese Seite empfehlen