1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

digi sat + signalqualität (sigalstärke) ?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Telneki, 14. Juli 2005.

  1. Telneki

    Telneki Neuling

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo zusammen,

    ich muss erstmal sagen, dass ich kaum Ahnung von diesem Thema habe und daher hier Hilfe suche. Unser Gebäude (Reihenhaus mit 3 Häuser mit jeweils 9 Wohnungen) wurde jetzt von analog auf digital sat umgestellt. Soweit ich es weiss wurde hierzu nur eine LNB ggf. die Schüssel und die Hauptverteilung auf digital umgestellt. Da unsere Kabel leider nicht in Leerrohren verlegt wurden (1972) wurde diese auch nicht erneuert. Bei mir in der Wohnung kommt das "zentrale" Kabel an geht hier durch einen (digitaltauglich) 2 Fachverteiler einmal in meine Wohnung rein und zur darüberliegende Wohnung weiter. Von diesen Verteiler ist meine digital taugliche Dose ca. 20cm weit weg. Dose und Verteiler wurden bereits versuchsweise gegen andere getauscht...

    Mein Problem besteht darin, dass ich fast alle Sender bekomme nur mir fehlt die komplette RTL Gruppe (RTL, RTL2, Vox, Super RTL, RTL Shop). Nach etwas austesten habe ich festgestellt, dass wenn ich den Resciver (WISI 96OR) direkt an den 2 Fachverteiler anschließe die RTL Gruppe grade so mit Bild- Tonstörungen empfangen kann. Was mir sehr verdächtigt vorkommt sind die Werte die mir mein Reciver für Signalstärke und Signalqualität anzeigt. Bei den meisten Sender liegt die Signalstärke so zwischen 80-100% und die Signalqualität so um die 40-MAX 60%. Bei den RTL Sendern ist die Signalstärke nicht anders aber die Signalqualität ist liegt so bei 15%. Klar wenn ich jetzt da noch 30cm KAbel und eine Dose zwischenschalte habe ich wieder etwas Verlust und ergo auch keinen Empfang mehr. Allerdings würde ich auch noch gerne zwei weitere Räume meiner Wohnung mit jeweils einer Dose versehn; Kabellänge 1. Dose ca. 8m, 2. Dose ca. 15m. Anscheinend hat sich außer mir noch niemand bei der Fachfirma, die den Einbau vorgenommen hat "beschwert" über die "fehlenden" Sendern. Was eigentlich auch nicht verwundlich ist, da nicht alle schon einen digi Reciver haben oder überhaupt da sind. Die Nachbarn in der Wohnung über mir haben einen anderen Reciver und keine Probleme, wenn ich meinen Reciver dort anschließe bekomme ich zwar die Sender, aber auch wieder mit Bildfehlern. Ein anderer Nachbar meinte er bekommt Abends teilweise überhaupt keine Sender... Habe mehrmals mit der Firma telefoniert, so wie es geklungen hat, sehe die das Problem eher bei mir (bzw. in meiner Person) als in der Technik.

    Weil morgen ein Techniker dieser Firma vorbeischaut hätte ich gerne ein paar Tips wo die Probleme liegen können bzw. worauf ich achten muss. Gibt es eigentlich nicht die Möglichkeit die Signalstärke / Signalqualität direkt bei den bei mir ankommenden Kabel zu messen? Wenn ja was sind da normale Werte und gibt es für diese Werte eine anerkannte "Norm"? Sollte wirklich die bei mir ankommende Signalqualität nicht ausreichend sein, wie kann man diese verbessern?
     
    Zuletzt bearbeitet: 14. Juli 2005
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: digi sat + signalqualität (sigalstärke) ?

    Gibt es eigentlich nicht die Möglichkeit die Signalstärke / Signalqualität direkt bei den bei mir ankommenden Kabel zu messen?

    Der Techniker kann genau dies machen. Er sollte einen Pegel um die 65 dB bei einem C/N ab 12 dB messen, wenn die Anlage ordentlich laufen soll.
     

Diese Seite empfehlen