1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DIGI 95 SAT-ZF-KABEL

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von GraveDigger, 10. Mai 2004.

  1. GraveDigger

    GraveDigger Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Buchholz
    Anzeige
    Ich wollt mir das aus dem www.Satfuchs.de Shop bestellen... Ist nicht ganz billig aber von der Qulität her ist das doch ganz gut, oder?

    Ich brauch ne ganze Rolle und die kostet dann 57€.

    Hat das schonmal jemand gekauft? Und was für Erfahrungen hast du damit gemacht?

    Hier der Text aus dem Shop:
    Wir empfehlen das SAT-ZF-Hochleistungskabel DIGI 95 für jede digitale Satellitenempfangsanlage: Universal, geringe Dämpfung, 100m =18,8dB/1000MHz, extrem dichtes 128-er Abschirmgeflecht, Schirmungsmass >100dB, Meterbedruckung, Innenleiter 1,13mm CU, Mantel =6,8mm, 0-2250MHz, ideal fuer digitale/analoge Einzel- GA- und BK-Anlagen, lieferbar ab 10m. Grundpreis für 10m = 9,- EURO
     
  2. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.845
    Wenn die Rolle 100 Meter hat (?) sind 57 Euro für ein hochwertiges Kabel okay. Im Baumarkt zahlt man schon für Billigkabel deutlich mehr.

    Ich selber habe schon zweimal bei Reichelt 100 m gutes Sat-Kabel für ca. 40 bis 45 Euro bestellt und bin damit sehr zufrieden. Den Daten nach ist das von Sat-Shop noch besser geschirmt und von daher den Mehrpreis wert. Immerhin ist es eine Investition auf viele Jahre.
     
  3. GraveDigger

    GraveDigger Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Buchholz
    *schieb*

    weiß noch jemand was dazu?
     
  4. thowi

    thowi Guest

    um das Geld kriegst Du auch Kabel mit > 100db Dämpfung, einfach ein bischen suchen.

    Übrigens habe ich die meisten meiner Kabel über meinen stinknormalen Elektriker ums Eck bestellt - mit dem kann ich handeln und da die Handelsspannen gerade bei SAT Kabel nicht so ohne sind (der Webshop ist meist nur um 10-15% billiger und verdient auch noch was) ist das durch die Selbstabholung sogar billiger.

    Sowohl mein SAT Kabl, CAT6 Netzwerkkabel als auch ISDN Tlefonkabel stmmt von da und ich habe maximal das selbe bezahlt wie im billigstens Web Shop den ich fand.

    Einziges Trade-Off - ich muss wissen was ich will (Firma und Bezeichung) und unter 100m (ganze Rolle) geht da nichst, dann komme ich einfach zu seiner nächsten Bestellung beim Elektro Grosshändler dazu und er schiebt es mit ein paar Prozent Aufschlag und Mehrwertsteuer natürlich an mich durch.
     
  5. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    0,90€ pro Meter Kabel ist für die angegebenen Werte ein durchaus normaler Preis.

    Ich habe kürzlich für 1€ pro Meter eingekauft.
    Artikel Nr.:1299004000

    Das SKS-4000 ist ein spezielles Koaxkabel(7mm) mit 4-facher Abschirmung (Schirmungsmass >105dB) und einer Dämpfung von 27,4 dB / 100m bei 2050 MHz.
    Passende Stecker: F-Stecker 7,5mm

    Kann sehr gute Ergebnisse bescheinigen, besonders im Hinblick auf Störungen durch DECT.

    Nur bei Berührung des F-Stecker mit dem Telefon direkt am Receivereingang, kommt es zu Aussetzern bei SAT.1 Pro7...
    Ansonsten kann ich das Kabel an allen anderen Stellen attackieren, ohne Aussetzer zu verzeichnen.
    Die längste Leitung (von 4) ist 30 Meter lang.
     
  6. Tassenboden

    Tassenboden Gold Member

    Registriert seit:
    23. März 2004
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Germany
    Preiswert Kabel gibs www.reichelt.de, auch höher geschirmtes. Das ist zwar nicht Top aber funktioniert.

    Zum Schirmungsmass: das Kabel stellt nur ein Glied in der Kette dar, DECT-Störung können auch durch Receiver, Fensterdurchführung, F-Verbindung usw. ins Kabel geschleppt werden und das Nutzsignal stören.
    Ich kenne Anlagen die mit billigsten Baumarktkabel mit 75 db Schirmung und über 40 Meter keine DECT-Probleme haben, obwohl ein DECT Telefon in der Nähe ist.
    Natürlich gilt der Grundsatz, je höher die Schirmung, um so sicherer, aber man sollte nicht in der Glauben verfallen, das bei hochgeschirmten Kabel man garantiert keine DECT- Störungen mehr hat.

    <small>[ 16. Mai 2004, 10:56: Beitrag editiert von: Tassenboden ]</small>
     
  7. GraveDigger

    GraveDigger Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Buchholz
    hab mal ne frag bezüglich der kabel länge.. also ich wollte mir jetzt n invacom quattro lnb holen mit 0,3 rauschmaß... und einen spaun verteiler 5409...

    das kabel von der schüßel zum verteiler ist ungefährt 16m lang. dann nochmal so 10-15 m zu den jeweiligen recievern...

    also muß ich 4* 16m strippen zum vertiler ziehen... macht 64m...

    was haltet ihr von der kabellänge...? ist das noch akzeptabel, oder schon etwas zu lang? oder ist das bei gutem kabel kein problem?
     
  8. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.020
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    Die Kabellänge würde ich mal als kurz bezeichen. Da braucht man sich keine sorgen machen.

    Blockmaster
     
  9. GraveDigger

    GraveDigger Junior Member

    Registriert seit:
    9. Mai 2004
    Beiträge:
    28
    Ort:
    Buchholz
    ab weiviel meter braucht man denn einen inline verstärker?

    nochmal ne andere frage? was haltet ihr von dem invacom quatrro lnb 0,3db und dem spaun verteiler 5409NF oder 5609NF ?
     
  10. P800

    P800 Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2001
    Beiträge:
    2.848
    Ort:
    Germany
    Ich schätze, dass man mit guten Kabeln und leistungsstarken LNBs auch noch 100m überbrücken kann.
    Beispiel:
    Kabeldämpfung für 100m bei 2000MHz 30dB
    Ausgangsverstärkung LNB 60dB
    Es bleiben immer noch 30dB Verstärkung übrig.
    Mancher weniger leistungsfähige LNB bringt es nur auf 35dB. Also nur noch 5dB Restverstärkung.
     

Diese Seite empfehlen