1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DIGEqC-Schalter Kaskadiert

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von MedizinMan, 26. Juni 2005.

  1. MedizinMan

    MedizinMan Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    8
    Anzeige
    Hallo,

    ich wollte meine bestehende ANlage mal etwas aufrüsten und ein drittes LNB dranhängen um noch den Astra 2d zu empfangen. Ich hab schon ein Multifeed mit 2 LNB´s für Astra und Hotbird. Das ganze geht über einen Spaun SUR 210 Schalter.
    Die günstigste Lösung wäre jetzt einfach noch einen Schalter davor zu hängen und dann mit dessen 1 Ausgang auf den neuen LNB zu gehn und mit dessen 2 Ausgang auf den alten Schalter zu gehn - also die schalter zu Kaskadieren. Ich frage mich jetzt grad wie ich das realisieren kann.
    In dem Reciever kann ich ja immer nur DIGSeq 1-4 und wiederhohlungen 0-2 wählen. Gut würde ich auf Ausgang 1 des ersten Schalter schalten - würde gehn, bei DIGSeq 2 wäre ich auf dem 2 AUsgang und damit am 2 Schalter. Mit einer wiederhohlung würde das ja gehn dann würde 2,2 geschaltet und ich wäre am ganz linken LNB aber wie bekomme ich das in der mitte???
    ES müsste ja dann erst 2 und dann auf Ausgang 1 geschalten werden????
     
  2. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: DIGEqC-Schalter Kaskadiert

    Das kannst Du mit einem weiteren SUR 210F machen. Ausgangsleitung des vorhandenen 210 auf Eingang 1, neues LNB auf Eingang 2. Wichtig ist aber die Stellung des roten Schalters. Beim vorhandenen muss der Schalter die Stellung "Position" haben, beim neu hinzukommenden ist es "Diseqc only/Option". Somit werden die jetzt schon vorhandenen LNB´s wie gehabt angesteuert, das neue wird dann vom Receiver mit "Diseqc 3" ausgewählt. Nutze die möglichen 2 Diseqc-Wiederholungen (Einstellung) um Schaltfehler zu umgehen. Prinzipiell hast Du dann immer noch die Möglichkeit im Signalweg 2 des Optionsschalters genauso einen normalen Positionsschalter zu nutzen, wie Du es dann in seinem Signalweg 1 bereits tust.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Juni 2005
  3. MedizinMan

    MedizinMan Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    8
    AW: DIGEqC-Schalter Kaskadiert

    Okay danke das werd ich dann mal so machen.
    Kann ich dann auch einen andern Schalter als "2.Positionsschalter" nehmen?
    Also das SUR als Erstes mit DigSeq-Only und da hinter z.b einen SAR bzw ein Schalter eines anderen Herstellers ohne jedwede Einstellmöglichkeit.
    Ein Kumpel von mir hat noch einen Resch SDS 211 herumfliegen.
    Das sollte doch auch gehn wenn ich das richtig vertstehe.
    Ist es den eigentlich wichtig auf welchen Ausgang ich den 2. Schalter lege.
    Könnte ich diesen nicht auch auf Ausgang 2 des 1. Schalters legen?
    Spielt das ne Rolle?
     
  4. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: DIGEqC-Schalter Kaskadiert

    Vom Receiver aus betrachtet ist der erste Schalter immer ein Optionsschalter, z.B. der SUR 210F in der entsprechenden Schalterstellung. Hinter ihm sind in jedem seiner beiden Signalzweige je ein Standard-2/1 Schalter möglich (Positionsschalter). Der Hersteller ist zumindest theoretisch egal, praktisch würde ich schon bei Spaun bleiben, wegen deren niedriger Durchgangsdämpfung. Der Optionsschalter reagiert erst auf die gewählten Einstellungen "Diseqc3" bzw. "Diseqc4". Technisch betrachtet ist es egal, welche "LNB-Gruppe" Du auf welchen Eingang des Optionsschalters legst, da aber Astra/Hotbird ja bereits im Receiver konfiguriert sind, macht es Sinn, diese Konfiguration beizubehalten.
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: DIGEqC-Schalter Kaskadiert

    Jeder Schalter hat die Stellungen 0 und 1 (bei manchen Herstellern mit 1 und 2 beschriftet, was dann zu Verwirrung führen mag). Es ergeben sich für DiSEqC 1.0 folgende Schalterstellungen:

    DiSEqC 1 = Position 0 Option 0
    DiSEqC 2 = Position 1 Option 0
    DiSEqC 3 = Position 0 Option 1
    DiSEqC 4 = Position 1 Option 1

    In Deinem Fall kommt hinter dem Receiver zunächst der Optionsschalter. An Eingang 0 des Optionsschalters folgt der Positionsschalter für Astra & Hotbird; somit muß im Receiver für diese beiden Positionen nichts umprogrammiert werden.
    An Eingang 1 des Optionsschalters kannst Du direkt das Astra2-LNB anschließen. Am Receiver ist es dann egal, ob Du Astra2 als LNB 3 oder 4 ansteuerst. (Erst ein weiterer Positionsschalter würde hier die Unterscheidung nötig machen.)

    Damit der Ablauf reibungslos klappt, mußt Du zudem die DiSEqC-Wiederholung auf mindestens 1 einstellen: Wenn Du Astra2 geschaut hast und dann zu einem Hotbird-Programm wechselst, schaltet ja zunächst der Optionsschalter zurück von 1 auf 0. Danach muß das DiSEqC-Signal wiederholt werden, weil sonst der Positionsschalter nicht erfährt, daß er auf 1 (Hotbird) schalten soll.
     
  6. MedizinMan

    MedizinMan Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    8
    AW: DIGEqC-Schalter Kaskadiert

    OK, vielen dank
    Das hab ich verstand und denke das wird schon klappen.

    Aber nur mal so zum Verständnis - bedeutet das jetzt das ich keine 3 Ebene enführen kann. Also wenn ich (was ich net vor habe) noch mehr LNB´s dranhängen wollte - müsste ich mir ein 4/1 Schalter kaufen oder ?
    Also eine 3 Ebene und 2 weitere 2/1 Schalter wäre net drinn?
    Das ginge ja so net...
     
  7. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: DIGEqC-Schalter Kaskadiert

    Du kannst in jedem der beiden Zweige des Optionsschalters je einen 2/1 betreiben. Ein Standard 4/1-Schalter ist in seiner Funktion identisch Deiner Schalterkonfiguration, d.h. es sind ja in Deiner Konfiguration auch nicht mehr als 4 LNB´s verschaltbar. Wenn Du eine solche Konfiguration erweitern willst (um weitere Options- und Positionsschalter in weiteren Signalzweigen), würdest Du einen uncommitted Switch benötigen. Er reagiert auf die Diseqc-Schaltkommandos der nächst höheren Diseqc-Schaltebene, die Du zur Verwaltung mehrerer 4/1-Zweige benötigen würdest. Dies ist dann im Level 1.1 festgelegt.
     
  8. MedizinMan

    MedizinMan Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    8
    AW: DIGEqC-Schalter Kaskadiert

    owwww ich glaube dem kann ich net ganz folgen....
     
  9. Schüsselmann

    Schüsselmann Wasserfall

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.064
    AW: DIGEqC-Schalter Kaskadiert

    Ist ganz einfach: das, was Du mit getrennten Schaltern aufbauen willst, ist im Grunde bei einem 4/1-Schalter alles in einem Gehäuse. Diseqc 1.0 kann eigentlich jeder Receiver, dieser Diseqc-Level erlaubt die Ansteuerung von 4 LNB´s. Will man sich eine Verteilung mit mehreren 4/1-Schaltern aufbauen, benötigt man einen weiteren, diesmal sehr speziellen Schalter, den uncommitted switch. Dieser allerdings kann nur von Receivern angesteuert werden, die mind. Diseqc 1.1 beherrschen.
     
  10. MedizinMan

    MedizinMan Neuling

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    8
    AW: DIGEqC-Schalter Kaskadiert

    okay danke
     

Diese Seite empfehlen