1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Digenius Kabel STB???

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von zille, 23. März 2002.

  1. zille

    zille Neuling

    Registriert seit:
    12. April 2001
    Beiträge:
    4
    Ort:
    stuttgart
    Anzeige
    Habe gehört es gäbe eine neue Kabel STB von Digenius. Hat die schon jemand getestet???
     
  2. giovanni11

    giovanni11 Gold Member

    Registriert seit:
    19. September 2001
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    Frechen
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2 plus
    Sat-Empfang
    Astra/Hotbird
    Ich weiß jetzt nicht, ob ich den Link hinkriege, aber kopernikus23 kann Dir dazu genau Auskunft geben. Scheint ziemlich gut zu sein, dieser Digenius fürs Kabel-TV.

    Hier der (Versuch) eines Links:
    http://www.digitv-board.de/ubb/ultimatebb.php?ubb=get_topic&f=2&t=000312

    Ansonsten, einfach den Zeitraum der angegebenen Beiträge vergrößern, der letzte Eintrag war wohl so Anfang März
     
  3. kopernikus23

    kopernikus23 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Januar 2001
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    Burgenland (D)
    Technisches Equipment:
    Digenius / Grobi tvbox SC7CI HDGB; Digenius tvbox cable ci (Prototyp); Nokia 9800S; Nokia d- Box1 - Kabel mit DVB 2000; Sagem d-Box2/ Sat; Hirschmann CSR 3402QAM; Tonbury Jupiter DC; Hirschmann ... ; Kathrein CAS 90 - Multifeed 13°, 19,2° u. 23,5°
    Hallo,

    als Überschrift könnte man wählen „Digenius macht einfach Spaß- egal ob Sat oder Kabel“.

    Gewiss ist es riskant für ein Erzeugnis bzw. Hersteller eine Empfehlung auszusprechen. Bei Digenius fällt dies jedoch sehr leicht und überzeugend. Von den bekannten Geräten kann kein weiteres Gerät so überzeugen.

    Ich bin in der Lage den Prototypen der Digenius- Kabelbox testen zu dürfen und mit meinen Ergebnissen vielleicht ein wenig an der Funktionalität dieses Kabelempfängers beitragen zu dürfen. Die Tatsache, dass ich direkten Zugang zu den Parametern der Kopfstelle habe, ermöglicht es unter anderem die Einspeiseparameter zu ändern und um damit auch praxisnahe Testergebnisse zu bekommen.

    Die Digenius- Kabelbox schließt nahtlos an den bekannten Ergebnissen der Sat- Variante an. Dies trifft auf die Funktionalität genauso zu wie auf die Handhabung. Bis auf die noch fehlende Möglichkeit der Kindersicherung, die bestimmt noch kommt, ist bereits alles vorhanden und funktioniert wie von Digenius erwartet werden durfte.

    Bis auf die kabeltypischen Parameter ist die Kabelbox mit der Digenius tvbox CI weitestgehend identisch. Die Box funktionierte auf Anhieb. Durch Softwareänderungen konnten zwischenzeitlich die typischen Sat- Einstellungen/ Darstellungen auf Kabel angepasst werden. Bis auf Details und der genannten Kindersicherung ist die Software bereits jetzt brauchbar.

    Der Umgang mit der Box ist spielend leicht für Jung und Alt, wobei besonders der zweckmäßige und praxisbetonte Umgang auffällig ist. Jeder Schritt durch das umfangreiche Menü wird begleitend erklärt, so dass eine Bedienungsanleitung auch für Laien nicht zwingend notwendig ist. Der EPG funktioniert prima, wobei dies allerdings von den Sendeanstalten abhängig ist. Eine gute Rolle spielen dabei Sat1, Pro 7... und vor allem alle (!) PW- Sender. Dies trifft auch auf die NL- und Canal+ Sender zu, während die ÖrA und die Sender des RTL- Paketes hier die bekannte „Zurückhaltung“ zeigen.

    Selbst beim „Durchblättern“ der Übersichtslisten erhält man immer die Anfangs- und Endzeit sowie einen gekürzten Begleittext, während im Hintergrund der bisherige Sender noch zu sehen und zu hören ist. Dies ließe sich noch weiter fortsetzen.


    Die Umschaltzeiten sind bei Digenius bekannt sehr kurz, egal ob PW, ORF, NL oder Canal +, diese Sender werden nur mit geringer Verzögerung gegenüber freien TV fließend dargestellt.

    Die Box verarbeitet Symbolraten von 1.000 bis 7.000 und ist in der Lage den gesamten Kabelfrequenzbereich von 114 – 862 MHz zu nutzen. Der Suchlauf über den genannten Bereich ist in weniger als 10 (7) Minuten abgeschlossen. Ein einzelnes Paket im Profisuchlauf dauert 1- 2 Sekunden. Die Eingabe von PID- Daten einzelner Sender oder Pakete usw. ist problemlos möglich.

    Neben den 12 Timern gibt es nahezu alle denkbaren Einstellmöglichkeiten und Extras. Selbst eine Darstellung der gesendeten Bitratendaten ist neben den beiden Spielen vorhanden.

    Der Videotext ist sowohl wie bisher direkt über TV als auch über die Box aufrufbar. Der Text ist sehr schnell, die jeweilige“100er“- Gruppe wird eingelesen. Unterseiten werden bei der entsprechenden US automatisch gespeichert.

    Die bekannten Anschlussmöglichkeiten, 2x Scart, 2 Cinch, 2 x CI von hinten, RS 232 werden ergänzt durch einen optischen Ausgang. Interessant wird es sein, ob DD nutzbar sein wird.

    Die Herstellung wird nicht in Taiwan sondern in Deutschland erfolgen. Die ersten Kabelboxen wird es voraussichtlich Ende April/ Anfang Mai 2002 geben.

    Um auch anderen Personen die Möglichkeit des Kennenslernens der Digenius- Kabelbox zu geben, führe ich diese Box unseren Leuten vor oder überlasse diese ihnen für einen Tag. So können sie sich selbst einen Eindruck verschaffen.

    Ich persönlich sehe mit dieser Kabelbox für uns eine gute Möglichkeit beim Umstieg auf ausschließlich Digitalempfang voranzukommen. Bisher waren die Digitalpakete bereits da und jetzt kommen noch sehr gute sowie bezahlbare Kabelboxen dazu.
    [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen