1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dig. Sat Anlage aufbauen mit zusätzlich Regionalempfang.

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von G-e-e-S, 29. Juni 2009.

  1. G-e-e-S

    G-e-e-S Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    bin neu hier und hätte da gleich mal ein paar Fragen.

    Ich würde gerne eine Sat. Anlage aufbauen die 4 Teilhnehmer versorgt und zusätzlich auch noch den Regionalempfang regelt (Ausland).
    Ich hatte vor 3 Sateliten + Regionalempfang auf 4 Teilnehmer zu speisen und dabei zu jedem Teilnehmer nur ein Kabel zuzuführen.
    Was halt gewährleisten soll ist das alle 3 Sat. gleichzeitig auf den Receiver ankommen und gleichzeitig empfangen werden können (darum kümmert sich doch nen Diseq oder?).

    Ablauf soll so sein das wenn Ich Sat schaue ich Astra, Hotbird und Eutelsat schauen kann und wenn der Receiver aus ist, ich Regionalempfang habe und das ganze halt auf 4 Teilnehmer.

    Ich weiß halt was ich will, nur leider nicht was ich alles dazu benötige.
    Nur soviel. Ich brauche eine Schüssel, 3 Quad LNB's und 4 Diseq's (ggf. noch nen Verstärker).
    Nur wie ich das mit der Regionalantenne. Wie speise Ich die mit in die Leitung ein und welche Diseq's bzw. welche LNB's währen hier bevorzugt?

    Ich danke schonmal im voraus für Antworten.

    Ciao
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: Dig. Sat Anlage aufbauen mit zusätzlich Regionalempfang.

    Das geht eigentlich recht einfach, clickst Du hier das ist ein nettes Beispiel. Die terrestrische Regionalantenne kommt dann am Multischalter auf den entsprechenden Eingang. An jedem Ausgang hast Du dann das volle Satprogramm und terr. Empfang.
     
  3. G-e-e-S

    G-e-e-S Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dig. Sat Anlage aufbauen mit zusätzlich Regionalempfang.

    Hi,

    des ist doch schon mal was. Damit beantworten sich doch gleich mal ein paar fragen von mir.

    Da bleibt dann aber noch welche LNB's sind zu empfehlen. Welcher Multischalter 13/4 oder 13/8 ggf. (man muss für jedes Endgerät ein eigenen Ausgang haben wenn ich das richtig gelesen hab deswegen Spielraum mit 8).

    Wie läuft das mit nem Verstärker. Brauch man den und wo kommt der zwischen in dem Fall?

    Ach ja Passiv/Aktiv Regionaleingang wo ist der Unterschied und gibt es da was zu beachten?

    Und noch eine Sache. HDTV. Muss mann Diseq, LNB's ggf. auch Kabel anderweitige Hersteller nutzen oder spielt das keine Rolle.
    Hatte nähmlich schon dran gedacht, wenn man sich gleich ne Anlage aufbaut, dann auch zukunftssicher und daran soll es dann nicht scheitern.

    Danke schonmal für Antworten.

    Ciao
     
  4. G-e-e-S

    G-e-e-S Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dig. Sat Anlage aufbauen mit zusätzlich Regionalempfang.

    Hi nochmals,

    ich habe inzwischen mal ein paar Geräte ausgesucht und mich würd mal interessieren was ihr dazu sagt, sprich ob die Kombi ok, bzw ob ich iwo grawiernde Konflikte habe.

    3x kathrein Uni Quad LNB ccl 142
    1x Kathrein Multischalter EXR 1708
    100m Kathrein LCD 111 Kabel
    40x F Stecker
    2x Kathrein Enddose ESC 30

    Sieht da jmd Komplikationen?

    Weiter stellt sich mir die Frage wie das mit den Enddosen funktioniert bzw ob das die richtigen sind.
    Die Dose hat 3 Anschlüße. Trennt die Dose also automatisch die Signale SAT, UKW, und TV und muss vor der Dose noch ein extra gerät geschaltet werden dass das Signal trennt?

    Ich hoffe Ich denk mir das alles richtig und würd mich freuen mich zu berichtigen wenn ich mein Ziel verfehlt habe.


    Ciao und Danke
     
  5. G-e-e-S

    G-e-e-S Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dig. Sat Anlage aufbauen mit zusätzlich Regionalempfang.

    Irgendwie sehr einseitig hier. Hat denn keiner iwie noch nen Tipp bzw. kann sagen dass das was taugt was ich vor hab?
     
  6. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.393
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Dig. Sat Anlage aufbauen mit zusätzlich Regionalempfang.

    Doch.Keine Quads verwenden sondern Quattro LNB.
    Kathrein ist unnütze teuer.
    Also am besten vergessen.
    LNB von Inverto.
    Multischalter von Spaun.


    Der Sat Anlage ist es im übrigen Wurst ob HDTV oder SD oder analog gesehen wird.
     
  7. G-e-e-S

    G-e-e-S Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dig. Sat Anlage aufbauen mit zusätzlich Regionalempfang.

    Ok ich werd mich nochmal bei den genannten Herstellern durchschauen.
    Vielleicht kann mir jmd noch ne Antwort geben wie das mit den Sat Dosen genau ist. Das was Ich oben geschrieben hatte.

    Danke und Ciao
     
  8. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Dig. Sat Anlage aufbauen mit zusätzlich Regionalempfang.

    wenn die 4 Teilnehmer auch aufnehmen wollen/sollen kann man mit theoretischen 8 Teilnehmern rechnen

    also mit terrestrischer Einspeisung von UKW Radio und DVB-T

    Welchen Eutelsat?

    Bedeutet ob der Multischalter aktiv die terrestrischen Signal durchschleust oder passiv. Bei aktiv hängt ein kleiner Verstärkerzug drin, der die Dämpfung des passiven Multischalters kompensieren soll

    Ein DVB-T tauglicher Mehrbereichsverstärker empfielt sich vor dem Multischalter, um die Signale der DVB-T /UKW Antenne(n) zusammenzuführen und vor dem Multischalter zu verstärken

    Genau. Der Multischalter bündelt quasi alles auf ein Kabel und die Dose trennt wieder auf

    Rest hat Nelli geschrieben. Nicht Quad > Quattro

    Das ist Citycom Line und da würde ich eher noch zu den baugleichen Alps raten

    Welche Antenne hast du dir vorgestellt? Davon hast du bislang leider nichts erwähnt
     
  9. G-e-e-S

    G-e-e-S Neuling

    Registriert seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dig. Sat Anlage aufbauen mit zusätzlich Regionalempfang.

    Ist ein Efh mit 3 Etagen + Apartment über der Garage. An Aufnhamemöglichkeiten (Twin Tuner etc.) hab ich net gedacht bzw. ist nicht nötig. Die 8 nur für zukünftige Erweiterungen.

    Hmm. Jetzt will ich mal hoffen das ich hier nicht nen Fehler habe. Das Haus steht in Kroatien und da ist noch nix mit DVB-T sondern so wie hier auch früher Regionalempfang über stinknormale Antenne. Diese kann ich doch aber am terrestrischen Eingang des Multiswitch anschließen, oder?

    Das weiß ich leider selbst nicht genau. Die Positionierung wird ein heimischer Elektriker durchführen der regelmäßig Sat Anlagen aufbaut.
    Er sagte mir um alle Deutschen + halt die "Jugoslawischen Sender zu empfangen müsse man auf Astra, Hotbird und Eutelsat. Welche von denen genau weiß ich wie gesagt nicht.


    Sprich wenn ich nen Multiswitch mit aktiven Eingang habe, bräuchte Ich keinen Verstärker mehr?!

    Axo. Also würde Ich wenn ich mit Verstärker arbeite nur den terr. Eimgang verstärken. Die Sat einspeisung bleibt unberührt?

    Ist denn dann je eine Enddose (o.g. Modell) dann passend für den zweck?


    Meinst du jetzt die Reg. Antenne? Das Haus hat von früher noch nen 80er Schüssel von Quadral, die net rostet etc. und das ganze ist halt noch auf analogempfang und nur eine Etage.
     
  10. Isotrop

    Isotrop Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2006
    Beiträge:
    3.774
    Zustimmungen:
    36
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Dig. Sat Anlage aufbauen mit zusätzlich Regionalempfang.

    Dobro, dann gehen wir die Sache anders an :D

    Erstmal der Empfang in Kroatien wird auch über die gute alte Hausantenne digitalisiert, sprich früher oder später ist dort auch DVB-T verfügbar. Wo und wann bin ich überfragt

    Dazu Links zu Links :D
    DVB-T in Kroatien für Technikfans - Kroatien | Adriaforum.com

    [DVB-T] Kroatien, Senderstandorte und Ausbreitungskarte von Christophorus

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...e-hausantenne-dvb-t/79606-dvb-t-kroatien.html

    Digitaler Fernsehempfang in Kroatien

    Kroatien ? Wikipedia auch hier wird auf den DVB-T Empfang eingegangen

    Die Antennendosen sind in Ordnung

    Ob digitale oder analoge Signale an der terrestrischen Einspeisung des Multischalters anliegen -> svejedno! :D

    Eutelsat 13,0° hat den Namen Hotbird im Volksmund

    Dir ist bewusst, dass fast alles an "Jugo" Sender verschlüsselt ist? Dass man dazu eine Smartkarte und Abo benötigt? (Über Satellit)

    Daher verstehe ich die Kombination nicht wirklich. Entweder ich hole mir die Programme über Sat mit Multifeed (dann sinds verschlüsselt) oder eben den regionalen Empfang über die gute alte Hausantenne (DVB-T) und speise sie zusätzlich ein, zu den frei empfangbaren Sender, die über Satellit kommen. Weisste auf was ich hinaus will? Über DVB-T oder analogen TV Empfang bekommst ja genau die Sender, die dort unten regional ausgestrahlt werden und über Sat nicht frei empfangbar sind

    Der terrestrische Verstärker, der vor dem Multischalter arbeitet, hat freilich kein Einfluß auf die Verstärkung des Sat Signals

    OK. Sat Antenne ist geklärt. Die wirst du ja wie beschrieben, digitaltauglich umrüsten. Aber für den Fernsehempfang über die Hausantenne kommt es drauf an, wie vor Ort der Ausbau des DVB-T Netzes vorangeht. Wie gross sie sein sollte, welche Richtung sie montiert werden muss usw... Wenns ein guter Monteur ist, kann er dir sicher weiterhelfen

    puno uspjeha :)
     

Diese Seite empfehlen