1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Zukunft bei Kabel Deutschland

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Joachim Wahl, 26. August 2003.

  1. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    Anzeige
    breites_ breites_

    Werden wir wieder im Stich gelassen in Baden-Württemberg (KabelBW), Nordrhein-Westfalen (ish) und Hessen (iesy)?

    Ich finde das überhaupt nicht mehr witzig. wüt

    Eigentlich bin ich ja "Telekom-Fan", aber so langsam werde ich Kabel Deutschland hasser.

    Soviel ich weiss ist Kabel Berlin-Brandenburg eine Regionalgesellschaft von Kabel Deutschland Aussteller auf der diesjährigen IFA vom 29. August bis 3. September.
    Die werde ich sehr wahrscheinlich besuchen und mal so richtig dampf ablassen über diese Machenschaften bei Kabel Deutschland. wüt

    Bei uns in Baden-Württemberg (KabelBW), Nordrhein-Westfalen (ish) und Hessen (iesy) (das sind unsere ärmsten Schweine) da passiert schon überhaupt gar nichts nach meinem Wissen. wüt

    Gruß

    Joachim Wahl

    PS.: Freue mich schon riesig auf die IFA 2003. breites_ breites_ breites_

    <small>[ 26. August 2003, 00:10: Beitrag editiert von: Joachim Wahl ]</small>
     
  2. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    Wie kann man eigentlich Telekom-Fan sein? Ausser einer höheren Grundgebühr für Analoganschlüsse und höhere Einrichtungsgebühren hat der Verein doch nichts gebracht. Dann sollen die Vorzüge von XXL (Sonntags kostenlos surfen) dem Neukunden verwehrt bleiben.

    Und wenn ich mich noch recht entsinne haben die im vorigen Jahr noch schnell die Kabelgebühren erhöht um den Wert des Kabels zu erhöhen.

    Da hätte ich mir das schon 10x überlegt.

    Aber, um zum Thema zu fragen:

    Was haben die Probleme von KabelBW, iesy oder ish mit der Telekom bzw. KabelD zu tun?
     
  3. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.163
    Ort:
    Donzdorf
    Ganz einfach Baden-Württemberg (KabelBW), Hessen (iesy) und Nordrhein-Westfalen (ish) wurden verkauft von Kabel Deutschland und selbige hat sich danach zurückgezogen aus den jeweiligen Bundesländern.
    Mittlerweile hat sie aber nicht nur oben genannte verkauft sondern auch Kabel Bayern, Kabel Hamburg, Kabel Berlin usw. usw. und was macht Kabel Deutschland mischt sich dort immer noch mit ein in das Tagesgeschäft.

    Wieso mischt sich dann bitte Kabel Deutschland nicht in Baden-Württemberg (KabelBW), Nordrhein-Westfalen (ish) und Hessen (iesy) mit ein?
    Wenn sie es schon in den anderen Bundesländern tut und das tut sie ja bekannterweise dies ist ja auch schon längst bewiesen.

    Gruß

    Joachim Wahl

    <small>[ 26. August 2003, 00:35: Beitrag editiert von: Joachim Wahl ]</small>
     
  4. Nimrai

    Nimrai Silber Member

    Registriert seit:
    20. Juli 2003
    Beiträge:
    563
    Ort:
    Rosenheim
    Kabel Deutschland hat aber doch die letzten 6 Regionalgesellschaften gar nicht verkauft, sondern Kabel Deutschland wurde von der Deutschen Telekom zu 100% an das Konsortium Goldman Sachs, Apax und Providence Equity verkauft, komplett zusammen mit den letzten 6 Regionalgesellschaften.

    Kabel Deutschland hätte auch Interesse an den Kabelnetzen von KabelBW,ish,iesy , da ist aber das Kartellamt strikt dagegen.
    Ich weiß aber nicht warum, und mit welchen Argumenten - die einzelnen Kabelnetz sind doch regionale Monopole und konkurrieren gar nicht miteinander. Ihre Konkurrenz ist Sat-TV und künftig vielleicht auch noch DVB-T. Die Zersplitterung des Kabelnetzes in mehrere unabhängige Betreibergesellschaften ist doch die Ursache für die jahrelange technische Stagnation des Netzes und die sich stetig verschlechternde Konkurrenzfähigkeit mit Sat-TV.
     
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    Jedenfalls sind die Pläne die KabelDeutschland vor hat schon bemerkenswert.Laut DF will KabelD Pakete schnüren. Nur noch die öffentlich rechtlichen Sender kommen unverschlüsselt. Die Privaten, die bis April eingespeiß werden sollen, werden danach grundverschlüsselt in Nagra. Premiere wird nur noch als Film und Sportpaketpaket angeboten. Premiere Start ist für jeden Kabelkunden im Grundangebot freigeschaltet. Wo die Premiere Plus Sender bleiben ist mir nicht ganz klar, könnten aber im "Big Basic"-Paket verschwinden.
    Wie gesagt alles im Rohbau. Ob so kommt, abwarten.
     
  6. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    So langsam müssten die schon die Pötte kommen - ist doch einfach ein Trauerspiel , erst hiess es Herbst , dann Ende des Jahres, jetzt Frühjahr und im Frühjahr heisst es dann wohl Ende 2004. Bleibt dann noch die Frage was passiert mit den Kunden eines Dritt-Betreibers wie z.B. Primacom - entweder die klincken sich aus und machen was eigenes oder wir bekommen das Angebot wieder Monate später (s. DigiKabel). Was Konkurenz angeht , die hat das Kabel nur beschränkt - auch SAT ist nicht in allen Regionen stark im Gegenteil SAT punktet gerade da wo es für die Kabelgesellschaft eh keinen Sinn macht ein Netz zu verlegen. Hier z.B. ist kein SAT-Empfang möglich - Bäume , also ist man auf Kabel angewiesen. DVB-T ist nur eine Alternative für die,die ein paar Sender kostenlos empfangen wollen - also auch eine Gruppe die für Kabelnetzbetreiber relativ uninteressant ist, einfach deshalb weil die so oder so nicht die Zusatzdienste nutzen würden.
     
  7. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    Ich bin ja auch kein direkter Kunde von Kabel D. aber in den großen Städten ist kaum einer direkter Kunde. Dort hat aber KabelD die meisten Abnehmer über die NE4-Betreiber. Diese müssen also mit einbezogen werden. Bei Primacom wirst Du wohl eher die Chance haben an Ihrer eigenen Versorgung angeschlossen zu werden. Früher oder später.... Das wär aber kein Fortschritt. Wer will schon diese Zwangsbox? Und PrimaTV?
    Gruß Eike
     
  8. amsp

    amsp Platin Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    2.217
    Ort:
    ---------
    Ich glaube nichtmal das die Primacom noch so ein großes Interesse hat daran ihr eigenes Programmangebot auszubauen, das hätte sie schon längst tun können und überall dürfte sich das nicht lohnen. Die Primacom hat in den seltensten Fällen zusammenhängende Netze - hier z.B. wird gerade mal ein Block durch die Primacom versorgt, der nächst schon wieder durch Bosch.

    Ansonsten bietet sie ja hier auch DigiKabel an, also deutet nichts darauf hin das die mal selbst Hand anlegen wollen.

    <small>[ 26. August 2003, 11:26: Beitrag editiert von: amsp ]</small>
     
  9. mimamu

    mimamu Junior Member

    Registriert seit:
    11. August 2003
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Mitten im Schwabenländle
    Wenn KabelDeutschland die Grundverschlüsselung wirklich vorhat, wäre das ein Freifahrtsschein für die Leute, die endlich auf Sat umstellen möchten. Kein Richter der Welt kann verlangen, dass man jedes Jahr mehr als 200-300 Euro für deutsche FTA Programme im Kabel bezahlen muss, wenn man fast das gleiche Geld einmalig in eine SAT-Anlage inverstieren kann!

    In Deutschland muss es doch möglich sein, ALLE deutschen FTA Programme auch im Kabel kostenlos zu Verfügung zu stellen.
     
  10. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.791
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    Wenn das wirklich so kommt, dass ich nur noch Prem. Sport und FIlm abonieren kann, nicht aber Plus, können die sich ihren Kabelanschluss sonst wohin stecken. Ich sehe es nämlich schon kommen, dass die Pakete bei KabelD teurer sind als die von Premiere.

    Die sollen einfach nur vernünftige Zusatzangebote einspeisen und fertig.

    Eine Zwangsbox wird es dann bei der KabelD 100%ig auch geben. Oder denkst du etwa die machen aus lauter langer Weile eine Grundverschlüsselung?
     

Diese Seite empfehlen