1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Welt von Amnesty International

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von amsp2, 25. April 2012.

  1. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    ZDF

    Es ist ganz einfach, sich landestypisch Kleiden sich anzupassen.
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Welt von Amnesty International

    Ich hoffe, Du denkst während Deines nächsten Fernurlaubs daran und läufst nicht als Deutscher im entsprechendem Outfit durch die Gegend.

    Was hier manchmal als dt. Tourist umher läuft, eine Schande. Für die Menschheit. Und wenn dann diese Touristen im Heimatland Forderungen aufstellen - gegenüber anderen - absurd. Völlig absurd.
     
  3. Eisenbahnfan

    Eisenbahnfan Board Ikone

    Registriert seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    3.357
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Comag PVR/2 100CI HD
    Metz Axio pro 37 FHDTV 100 CT Z
    AW: Die Welt von Amnesty International

    Das mit der "Schande" gilt z.T. aber auch für die Amis, die in Deutschland herumlaufen. Amis in Lederhosen sind einfach nur extrem oberhypersupermaximalpeinlich und nervend.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2012
  4. fallobst

    fallobst Gold Member Premium

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    1.836
    Zustimmungen:
    160
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Die Welt von Amnesty International

    Also ich finde,die Engländer sind am schlimmsten.:winken:
     
  5. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Welt von Amnesty International

    Mir ist neulich erst so ein Weißwurstfresser im bauchfreien Oberteil entgegengekommen. Am Embarcadero. Ich vermutete, das war schon ein XXXL-Shirt. Dazu die passenden Sandalen oder besser Schlappsen. Und in beiden Händen schon reichhaltig Nachschub. :eek:


    Hatte ich gleich das Bedürfnis, mich bei meinen Begleitern dafür zu entschuldigen.
     
  6. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.450
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Die Welt von Amnesty International

    Solange es nicht dein Mitarbeiter war, warum solltest du dich dann dafür entschuldigen. Nur weil er möglicherweise die gleiche Nationalität hatte?
     
  7. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Welt von Amnesty International

    Du, man fühlst sich da irgendwie zu gedrängt. Das ist ein persönliches Bedürfnis - kein Zwang von außen. Was glaubst Du, wie oft sich Kollegen bei mir entschuldigen für flegelhaftes Benehmen der anderen.

    Amis benutzen auch gerne lapidar Hitlervergleiche, die denken sich dabei wenig. Auf etwa gleiche Weise, wie in Deutschland Stalin oder Mussolini als Vergleich herangezogen wird. Das flutscht bei denen einfach so raus - aber meistens kommt dann gleich eine Entschuldigung hinterher, nicht weil sie müssen, nicht weil ich es fordere oder wünsche - nein, einfach weil sie merken, das war völlig unangebracht. Unüberlegt. Genauso ist das bei Touristen aus dem eigenen Land - irgendwie färbt sowas ab.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. April 2012
  8. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.450
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Die Welt von Amnesty International

    Ich finde es gut wenn jemand für Fehler einsteht, und sich dann auch für seine Fehler entschuldigt. Keine Frage. Das sollte schon sein.

    Aber sich für die Fehler anderer entschuldigen find ich unangebracht, ja fast krankhaft und ein Zeichen von schwacher Persönlichkeit.

    Sowas erinnert mich am ehesten an den hier:

    [​IMG]
     
  9. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Welt von Amnesty International

    Nein, das verstehst Du völlig falsch. Die Entschuldigung ist eher eine Aussage: Wir sind nicht alle solche Weißwurstfresser in Deutschland, das dort langlaufende Ding ist die Ausnahme, nicht die Regel. Dem könnt ihr verachtende Blicke zuwerfen, ohne dass ich mich selbst angegriffen fühle.
     
  10. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.450
    Zustimmungen:
    2.097
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Die Welt von Amnesty International

    Das werden sie aber wohl seber wissen. Denke das es bei jeder Nationalität in etwa die gleiche Quote an Peinlichen Typen gibt.
     

Diese Seite empfehlen