1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Schöne und das Biest

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 13. November 2014.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.171
    Zustimmungen:
    927
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    1810: Ein Händler (André Dussollier) steht nach dem Untergang seiner Schiffe vor dem finanziellen Ruin, weswegen er sich mit seinen sechs Kindern aufs Land zurückzieht. Bei einer Handelsreise gerät er in die Nähe eines gefährlichen Ungeheuers (Vincent Cassel) – und wird von dem Biest für den Diebstahl einer Rose zum Tode verurteilt. Eine der Töchter des Händlers, die anmutige und lebensfrohe Belle (Léa Seydoux), fühlt sich für das Schicksal ihrer Familie verantwortlich und bietet an, die Strafe anstelle ihres Vaters anzutreten. Auf dem Schloss des Biestes erwartet sie jedoch etwas ganz anderes als vermutet – nicht der Tod, sondern ein Ort voll Magie, Freude und Melancholie. Belle und das Biest kommen sich mit der Zeit näher, wobei auch die Vergangenheit des Monsters kein Geheimnis bleibt. Die wilde und einsame Gestalt war einst ein schöner Prinz…


    Pakt der Wölfe Regisseur Christophe Gans, widmet sich diesmal einem klassischen Märchen und wie man es von Ihm kennt, setzt er auf bombastische Effekte und lässt seiner Fantasie freien Lauf. Trotzdem setzt er die schon oft verfilmte Geschichte fast 1:1 um. Lea Seydoux (Blau ist eine wame Farbe) macht wie immer eine gute Figur und Vincent Cassel passt als Biest auch wie die Faust aufs Auge. Für mich, ist diese klassische Märchenverfilmung ein gelungener Neustart und ein Film für die ganze Familie und am Ende kommen sogar die Fantasy Fans noch auf Ihre Kosten. 7/10 gelungene Points von mir für 2 Stunden märchenhafte Unterhaltung!


    [​IMG]
     

Diese Seite empfehlen