1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die meisten Deutschen sehen lieber alleine fern

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Februar 2019.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    94.614
    Zustimmungen:
    627
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Bevorzugt solo: Nur wenige gucken Fernsehen mit der Familie, wie eine neue Studie zum Bewegtbildkonsum zeigt.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Board Ikone

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    4.132
    Zustimmungen:
    1.198
    Punkte für Erfolge:
    163
    Das ist doch keine neue Entwicklung, seit TVs in den Kinderzimmern einzubehalten haben und in Familienhaushalten mehr als ein TV-Gerät vorhanden ist. Mit Verbreitung von SmartPhones selbst bei Kindern hat sich das nur noch verschlimmert oder wieviel Leute können auf einem SmartPhone mit kleinstem Display gleichzeitig entspannt Videos sich ansehen???
     
  3. tv--satt

    tv--satt Board Ikone

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    3.350
    Zustimmungen:
    374
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    und dass die anzahl der single haushalte unentwegt steigt....haben die "studienbeobachter" wohl auch verschlafen? wenn man das einrechnet, ist dieser anstieg nicht mehr verwunderlich
     
    Winterkönig und DVB-T2 HD gefällt das.
  4. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.876
    Zustimmungen:
    6.498
    Punkte für Erfolge:
    273
    Ich schlage doch schon länger vor bei den Streamingdiensten eine Art temporäre Profilsynchronisierung einzuführen. Wenn Nutzer A eine Serie schaut, und Nutzer B schaut die gleiche Serie, dann muss man wenn beide mal zusammen schauen, danach bei einem Nutzer manuell weiter schalten. Das ist lästig. Sehr praktisch wäre es, wenn man 2 Personen gleichzeitig anmelden kann, und dann würden direkt die Watchlist und die Serien abgeglichen, und passendes Programm für beide vorgeschlagen. Das wäre mal eine richtig coole Funktionserweiterung.
    Und das dürfte doch auch nicht schwer sein, auf dem Statbildschirm, auf dem man den Nutzer auswählt, müsste es eine Option geben "2 Zuschauer" " 3 Zuschauer" usw..., dann wählt man aus wer schaut, und der Dienst schlägt vor was zusammen passt. Gibt es keine Übereinstimmung, muss halt wieder jeder für sich schauen.
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.876
    Zustimmungen:
    6.498
    Punkte für Erfolge:
    273
    Die Anzahl der Programme mag auch eine Rolle dabei spielen. Früher gab es drei Programme, und keine Aufzeichnungsgeräte. Da war man sich schnell einig was geschaut wird, auch als ganze Familie.
     
    Winterkönig, DVB-T2 HD und Schnellfuß gefällt das.
  6. Televisio

    Televisio Talk-König

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    5.418
    Zustimmungen:
    3.030
    Punkte für Erfolge:
    213
    kann ich mir gut vorstellen, die Interessen in einer Familie gehen ja meist auch auseinander. Das heile Familienevent was es vielleicht in den 90ern noch gab, auch mangels Second Screen, ist halt heute nicht mehr so. Aber auch kein Beinbruch.
     
  7. multiple_p

    multiple_p Senior Member

    Registriert seit:
    23. Oktober 2012
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    95
    Punkte für Erfolge:
    38
    Richtig, wenn 2 Leute im Raum sind, wollen die garantiert nicht das gleiche sehen. Meine frau schaut nie Filme oder Serien, nur Magazinsendungen, Medizin, Kochen, Verbrauchertipps etc. - Sport oder Filme gemeinsam geht nicht. Einer meiner Söhne liebt Fußball, der andere hasst es. Da braucht letztlich schon jeder seine eigene Rückzugsmöglichkeit. Auch wenn man mal einfach gar kein Fernsehen sehen möchte.
     
    stromleitungstv gefällt das.
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.876
    Zustimmungen:
    6.498
    Punkte für Erfolge:
    273
    Und was ist mit der neuen Folge Game of Thrones zB...?
    Ich könnte mir vorstellen dass am 14. April doch schon einige zusammen schauen...
     
  9. samsungv200

    samsungv200 Platin Member

    Registriert seit:
    25. März 2013
    Beiträge:
    2.066
    Zustimmungen:
    841
    Punkte für Erfolge:
    123
    Ich frage mich, zu was man Studien wie diese hier braucht. Gibt es nicht wichtigeres, um dessen man sich kümmern sollte?
     
  10. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    25.876
    Zustimmungen:
    6.498
    Punkte für Erfolge:
    273
    Da musst du nicht dich fragen, sondern die "Initiative next.Media" aus Hamburg. Die können dir deine Frage beantworten.
     

Diese Seite empfehlen