1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Macht des Bösen

Dieses Thema im Forum "Blu-ray/DVD" wurde erstellt von Hoffi67, 4. Mai 2018.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.568
    Zustimmungen:
    1.474
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Während des Zweiten Weltkriegs hat sich Reinhard Heydrich (Jason Clarke) den Ruf erarbeitet, einer der grausamsten Nazis der Führungsetage zu sein. Angetrieben von seiner Frau Lina (Rosamund Pike), einer fanatischen Nationalsozialistin, und nachdem er von Hitler nach Prag geschickt wurde, hat sich Heydrich im Reichsprotektorat Böhmen und Mähren ein eigenes kleines Schreckensregime aufgebaut, dem schon tausende von Juden zum Opfer gefallen sind. Doch das soll sich ändern und so schickt der tschechische Widerstand in der „Operation Anthropoid“ Jan Kubiš (Jack O'Connell) und Jozef Gabčík (Jack Reynor) los, um auf Heydrich ein Attentat zu verüben…

    MEINE KRITIK: Nach Operation Anthropoid, ist '' Die Macht des Bösen '' der zweite Film innerhalb kurzer Zeit über das Attentat auf Reinhard Heydrich Hitlers Mann mit dem eisernen Herz! '' Operation Anthropoid '' , hat mich sehr bewegt, der Film war spannend von Anfang bis Ende, hatte gute Schauspieler an Board und legte das Augenmerk auf das Attentat und die präzise Vorbereitung darauf. '' Die Macht des Bösen '' geht einen anderen Weg. Regisseur Cédric Jimenez, legt sein Augenmerk in der ersten Hälfte des Films auf Reinhard Heydrichs Aufstiegs zu Hitler und Himmlers wichtigsten Mann in der Judenfrage! Jason Clarke, spielt Heydrich souverän, aber Rosamund Pike als seine Frau Lina, überzeugt mehr, weil sie der steinharten und kaltblütigen Frau an der Seite Heydrichs ein Gesicht verleiht. In der zweiten Hälfte, kommen dann die tschechischen Attentäter zum Zug um Jack O'Conell und Jack Reynor, als Jan Kubis und Jozef Gabcik. Anders als bei '' Operation Anthropoid '' , geht die Rechnung hier nicht ganz auf weder als Biopic noch als Thriller, dafür ist viel zu viel Leerlauf und auch die Figuren wirken teilweise blass trotz guter Darsteller. Es fehlt hier eindeutig an der Tiefe im Gegensatz zum Film mit Cilian Murphy und Jamie Dornan.
    Übrig bleiben die guten Schauwerte, die aber nur teilweise über die fehlende Emotionalität der handelnden Figuren hinwegtäuschen. Kein schlechter Film, aber eben nur zweiter Sieger im Vergleich zu '' Operation Anthropoid '' .


    (y)(y)(y)(y)(y)(y) 6,5/10(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)(y)
    (y)



    [​IMG]