1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Linke zu Brender: "Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherstellen"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 26. November 2009.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.361
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Berlin - Kathrin Senger-Schäfer, medienpolitische Sprecherin der Bundestagsfraktion Die Linke, fordert zur Entscheidung des Verwaltungsrates über die Zukunft Nikolaus Brenders, die Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherzustellen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. arte-neu

    arte-neu Talk-König

    Registriert seit:
    16. April 2007
    Beiträge:
    6.015
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Linke zu Brender: "Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherstellen"

    Na wenn die Unabhängigkeit erst sichergestellt werden muss, bedeutet das, dass sie stande heute keineswegs unabhängig sind. Also politisch gelenktes Fernsehen.

    Nur mal eine Frage am Rande: Worin liegt denn die besondere Leistung von Klaus Brender. Was macht diesen Mann aus journalistischer Sicht so wertvoll und warum ist er ausgrechnet bei der CDU in Ungnade gefallen?

    Das einzig Großartige, was mir so einfällt, ist, dass er Gerhard Schröder damals in der Elefantenrunde in die Schranken gewiesen hat. Und Gerhard Schröder ist auch noch Mitglied der SPD. Das erklärt noch weniger die Antipathie der CDU Brender gegenüber.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2009
  3. HumaxPVR8000

    HumaxPVR8000 Platin Member

    Registriert seit:
    18. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.125
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Die Linke zu Brender: "Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherstellen"

    Es muß die Die Linke heißen, ansonsten besteht die Gefahr der Verwechslung mit linken Gruppierungen.;)
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.152
    Zustimmungen:
    1.398
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Die Linke zu Brender: "Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherstellen"

    Oh da melden sich wieder die Richtigen zu Wort. " Die Linke" ( SED) die Retter der Demokratie. lol.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    2.093
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Die Linke zu Brender: "Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherstellen"

    Ich denke Unabhängigkeit und Eigenständigkeit kann man allenfalls von Landesrundfunkanstalten erwarten, bei denen mehrere unterschiedliche Landesregierungen beteiligt sind, wie z.B. beim NDR/rb oder wo zumindest unterschiedliche, häufiger wechselnde Landesregierungen beteiligt sind wie beim MDR oder RBB.

    Aber ansonsten braucht man von den öffentlich-rechtlichen Sendern sicher keine Unabhängigkeit oder Neutralität erwarten.

    Aber da gibt es dramatischere Mißstände, z.B. die Beinflussung der Justiz durch die Politik was dann die Gewaltenteilung untergräbt. Wer das gleiche Parteibuch wie die Landesregierung hat wird Richter für Wirtschaftsrecht, wer ein feindliches Parteibuch hat wird Familienrichter.
     
  6. MSNBC

    MSNBC Silber Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    942
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Dreambox 7020
    Pinnacle PCTV Sat HDTV Pro USB
    AW: Die Linke zu Brender: "Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherstellen"

    Die CDU war es noch nie. Die war in ihrer Machtgeilheit schon immer in der gleichen Liga wie die SED und die knallrote Ost-CDU.

    Koch als Berlusconi für Arme - der Spiegel hat schon recht damit. Was kümmert den die Demokratie...

    Absetzung von ZDF-Chefredakteur Brender: Deutschland ist jetzt Berlusconi-Land - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Kultur
     
  7. PapaJoe

    PapaJoe Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Oktober 2002
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    12
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Artikel 26
    (1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen
    wer den, das friedliche Zusammenleben der
    Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges
    vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind
    unter Strafe zu stellen.
    AW: Die Linke zu Brender: "Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherstellen"

    Na von der CDU ist auch nicht mehr zu erwarten. Nachdem die jetzt am
    liebsten ehemalige NVA-Politoffiziere als Kreisvorsitzende einsetzt.

    Alles klar, Ossi-Wendehälse??

    Polit-Offizier der NVA und SED-Mitglied wird CDU-Kreischef

    Ihr seid eine feine aber verlogene Kirchentruppe!

    :LOL:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2009
  8. Alfred Neubauer

    Alfred Neubauer Platin Member

    Registriert seit:
    6. August 2009
    Beiträge:
    2.646
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Technisches Equipment:
    Kabelfernsehen
    AW: Die Linke zu Brender: "Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherstellen"

    Naja, Ihr solltet neokonservatives Kampfgebelle von Rechtsaußen nicht weiter beachten, dann hört das ganz von alleine auf.
     
  9. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.231
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: Die Linke zu Brender: "Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherstellen"

    Naja, eigentlich ist das doch überall der Fall.
    Bei jeder Rundunkanstalt sitzen in den Gremien die etwas entscheiden können, unterschiedliche Gruppen, die alle andere Interessen haben.

    Daher ruht nunmal die Unabhängigkeit... Und dadran ändert das Debakel beim ZDF auch nicht wirklich was.


    Aber dasselbe gibt es auch beim ZDF.
    Der Verwaltungsrat der Brender "abgestimmt" hat, besteht auch aus mehreren Gruppe und eben nicht nur aus die CDU.
    Eigentlich hätte es 8 Stimmen statt 7 geben müssen, aber anscheinend waren eben auch noch andere die Meinung von Koch und nicht nur die CDU Angehörigen...


    Aber, wenn der Indentant wollte, könnte er die Entscheidung des Verwaltungsrates aber auch einfach umgehen und selbst entscheiden. Der Verwaltungsrat kann nur Vorschläge einbringen. Aber anscheinend hört man lieber drauf... :wüt:
     
  10. modus333

    modus333 Guest

    AW: Die Linke zu Brender: "Unabhängigkeit der Rundfunkanstalten sicherstellen"

    Ich glaube, daß große Teile der Linken, besonders die Jungen und diejenigen, die aus der WASG entstammen, demokratischer sind, als es diejenigen sind, ich einfach mal synonym als "Koch" bezeichne.
    Denn schlimmer als dieser brutalstmögliche Demokrat, können auch die o.g. Vertreter der Linken nicht sein.
     

Diese Seite empfehlen