1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die glorreichen Sieben

Dieses Thema im Forum "Kinonews" wurde erstellt von Hoffi67, 7. Oktober 2016.

  1. Hoffi67

    Hoffi67 Moderator

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    10.071
    Zustimmungen:
    761
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Philips 49PFL8271 + Humax HD Receiver
    Anzeige
    INHALT: Angst, Schrecken, Tod – der fiese Geschäftsmann Bartholomew Bogue (Peter Sarsgaard) herrscht mit eiserner Kontrolle über die Stadt Rose Creek. Weil sie seine Drangsalierungen nicht länger ertragen können, engagieren die Einwohner in ihrer Verzweiflung sieben Männer mit fragwürdigen Geschäftsfeldern: den Kopfgeldjäger Sam Chisolm (Denzel Washington), den Spieler Josh Farraday (Chris Pratt), den Gesetzlosen Vasquez (Manuel Garcia-Rulfo), den Fährtenleser Jack Horne (Vincent D'Onofrio), den Scharfschützen Goodnight Robicheaux (Ethan Hawke), den Krieger Red Harvest (Martin Sensmeier) und den Auftragskiller Billy Rocks (Byung-Hun Lee). Die sieben Herren sollen Bogue ausschalten. Doch noch während sie die Stadt auf eine Schlacht einschwören, finden die Söldner heraus, dass für sie weit mehr als nur Geld auf dem Spiel steht…

    MEINE KRITIK: Als Western Fan und auch Fan des Originals, war dieses Remake Pflicht für mich! Ein wichtiger Grund für einen Kinobesuch im Gegensatz zu Ben Hur, waren die Schauspieler und die Erkenntnis, daß ein fähiger Action Regisseur wie Antoine Fuqua die Zügel in der Hand hatte! Die Handlung ist allgemein bekannt, nur anders als im Original ist hier der Bösewicht wirklich böse! Denzel Washington ist immer eine Bank, aber auch der restliche Cast mit Chris Pratt, der mich ein wenig an die Rolle von Horst Buchholz im Original erinnerte oder Vincent D'Onofrio und Ethan Hawke sind gut in die Sieben integriert! Den weiblichen Part spielt Haley Bennet, die Fuqua schon in The Equalizer im Boot hatte! Peter Sarsgaard als brutaler Bartholomew Bogue ist auch perfekt besetzt!

    Fazit: Für mich ein sehr gelungenes Westernremake mit guter Besetzung, einem herrlichen Western Soundtrack und viel Ballerei! Gerade die letzte halbe Stunde ist Daueraction auf A Format!

    Dafür haue ich 8/10 Pistolen Hülsen raus! Es wäre zu wünschen, daß in Zukunft weitere Western mit guten Format auf der Leinwand zu sehen sind!


    [​IMG]
     
    Eisenkahl und Hose gefällt das.
  2. Dolfan13

    Dolfan13 Silber Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    938
    Zustimmungen:
    191
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Xtrend 8000
    Sony KD-65XE9005
    Panasonic DMP-UB900
    Denon AVR-X4300
    Ich fand den ebenfalls ganz ok, er kommt aber leider nicht an das Flair des Sturges Films heran. Der cast ist gut, aber leider werden mir einige der Sieben zu kurz eingeführt, so daß man kaum eine emotionale Bindung zu ihnen aufbauen kann. Daher war mir auch deren Tod dann relativ gleichgültig. Am besten von den Sieben haben mir Washington und Hawke gefallen, aber auch Haley Bennett fand ich recht stark.
    Für mich eher ein Actionfilm (ist ja schließlich ein Fuqua) im Western-Genre, denn ein klassischer Western. 7/10 ist er mir trotzdem wert.
     

Diese Seite empfehlen