1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Die Gesellschaft ist nach links gerückt"

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von moonwalker5, 24. Februar 2015.

  1. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Klaus Schroeder: "Die Gesellschaft ist nach links gerückt" | ZEIT ONLINE

    "Die Gesellschaft ist nach links gerückt" sagt ein Politikwissenschaftler, der jetzt ein Buch veröffentlicht hat. Seine Aussagen im Interview klingen für mich leicht übertrieben. 20% für eine Revolution? Das würde nicht mal die Bild-Zeitung schreiben.

    Außerdem will er Gemeinsamkeiten zwischen Rechten und Linken erkennen. Glaubt er wirklich, dass die Linken den Rassismus übernehmen, ihre Mitglieder nach Hautfarbe sortieren und den Holocaust verherrlichen würden? So einer darf auch noch an einer Uni unterrichten. Wenigstens ist das wieder ein Beleg dafür, dass man auch "Experten" nicht blind glauben sollte.
     
  2. Dirk68

    Dirk68 Guest

    AW: "Die Gesellschaft ist nach links gerückt"

    Ist imho alles nur dieser typische Medien-Bohey. Vor kurzem rückte Deutschland ja noch nach rechts, jetzt ist plötzlich wieder links angesagt. Wie man's halt gerade braucht, um Schlagzeilen zu fabrizieren!
    Die Leute sind halt insgesamt unzufriedener als noch vor 10, 20 oder 30 Jahren. Gründe dafür gibt's genügend. Vieles hat mit der Wirtschaftspolitik zu tun. Wer diese kritisiert, wird gerne mal in die radikale Ecke gedrängt. Springer macht das ja bspw. auch immer sehr gerne, weil der Kapitalismus deren heilige Kuh ist. Oder wenn die Amerikaner kritisiert werden, sieht dies ein gewisser (mächtiger) Teil der deutschen Journalie ja auch sehr ungerne. Für mich ist der Kapitalismus übrigens auch eine Art Vorstufe zum (Wirtschafts-)Faschismus. Bin ich jetzt linksradikal?
     
  3. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.344
    Zustimmungen:
    1.863
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "Die Gesellschaft ist nach links gerückt"

    Das glaube ich nicht. Nicht unzufriedener als vor 10, 20 oder 30 Jahren....

    DER SPIEGEL 51/1980 - Inhaltsverzeichnis
    DER SPIEGEL 31/1986 - Inhaltsverzeichnis
    DER SPIEGEL 31/1984 - Inhaltsverzeichnis
    DER SPIEGEL 49/1982 - Inhaltsverzeichnis
    DER SPIEGEL 31/1981 - Inhaltsverzeichnis
    DER SPIEGEL 50/1981 - Inhaltsverzeichnis
    DER SPIEGEL 39/1992 - Inhaltsverzeichnis
    DER SPIEGEL 18/1992 - Inhaltsverzeichnis
    DER SPIEGEL 4/1992 - Inhaltsverzeichnis
    DER SPIEGEL 44/2004 - Inhaltsverzeichnis
    DER SPIEGEL 34/2004 - Inhaltsverzeichnis


    Heute wie vor 10,20 oder 30 Jahren ist alles gleich geblieben. Man könnte nur das Datum ändern und alle Artikel wären noch aktuell....:rolleyes:

    DU bestimmt nicht! :D
     
  4. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.754
    Zustimmungen:
    2.252
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "Die Gesellschaft ist nach links gerückt"

    Und jetzt? Mein rechter, rechter Platz ist frei? :rolleyes:
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: "Die Gesellschaft ist nach links gerückt"

    Zumindest was Antisemitismus angeht sind die linken ja gar nicht so weit von den rechten entfernt: klick
     
  6. Eike

    Eike von Repgow

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    47.404
    Zustimmungen:
    6.338
    Punkte für Erfolge:
    273
    AW: "Die Gesellschaft ist nach links gerückt"

    Eher nach rechts gerückt.
    Es gibt keinen Tag an dem rechtes Gedankengut nach Außen dringt.
     
  7. Hausherr

    Hausherr Silber Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2005
    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: "Die Gesellschaft ist nach links gerückt"

    Richtig!
     
  8. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.914
    Zustimmungen:
    3.124
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: "Die Gesellschaft ist nach links gerückt"

    Was heisst "sieht es ungerne"? Sie sind durch die Satzungen ihres Verlages verpflichtet pro-amerikanisch zu berichten, und wenn sie es nicht tun verlieren sie ihren Job. Hier gibt es die Grundsätze und Leitlinien des Springer Verlages: klick
    Und darin findest du folgende Punkte:
    quelle
    Worte die du dort vergeblich suchst sind "Unabhängigkeit" oder "Neutralität", sowas findest du zum Teil nur in den einleitenden Worten die den Grundsätzen und Leitlinien vorangestellt sind, die aber nicht dazu gehören.
     
  9. moonwalker5

    moonwalker5 Junior Member

    Registriert seit:
    2. Januar 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    56
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: "Die Gesellschaft ist nach links gerückt"

    So ein Blödsinn.
     
  10. suniboy

    suniboy Talk-König

    Registriert seit:
    4. Februar 2010
    Beiträge:
    6.344
    Zustimmungen:
    1.863
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: "Die Gesellschaft ist nach links gerückt"

    Hast du den Sack zugemacht in Magdeburg? :D
     

Diese Seite empfehlen