1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Fritz!Box wird 15 Jahre alt

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 17. März 2019.

  1. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.259
    Zustimmungen:
    2.897
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Als ich mich damals selbstständig gemacht habe, hatte ich neben dem ersten DSL noch immer ISDN, weil zwei gebündelte B-Kanäle einfach deutlich schneller und vor allem zuverlässiger waren als das "DSL light". Das war immerhin ein deutlicher Fortschritt zum 56k-Modem. Kann man sich heute zu VDSL-Zeiten gar nicht mehr vorstellen. Ich kenne übrigens noch die Zeiten, als ein 14,4k-Modem der neueste Schrei war und man sich bei einer BBS eingewählt hat.
     
  2. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    126.080
    Zustimmungen:
    10.907
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Ich hatte mich damals auch noch mit einem Analogmodem in den BTX eingewählt um darüber Homebanking zu betreiben. Bezahlt wurde per Minutentarif.
     
  3. anton551

    anton551 Platin Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    230
    Punkte für Erfolge:
    73
    Mein altes 56k-Modem hat bis vor kurzem noch gute Dienste als Faxgerät geleistet.
     
  4. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    4.843
    Zustimmungen:
    626
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision progressiv HD

    Unitymedia 2Play 100
    Möglicherweise sind es wirklich 2,5 A Die Aufschrift auf dem Netzteil ist schon arg klein gedruckt.... Ich hätte da eine FritzDECT Steckdose - die kann auch Energieverbrauch messen. Mal schauen, ob ich die da zu einem Ergebnis komme.
    Stumpf anzunehmen dass die 33 % "momentane Leistungsaufnahme" die die Fritzbox in der Web - Oberfläche ziemlich dauerhaft meldet ca 12 V * 2,5A * 33% = 10 Watt wäre, ist vielleicht etwas zu stark vereinfacht ....
     
  5. frankkl

    frankkl Talk-König

    Registriert seit:
    13. Oktober 2003
    Beiträge:
    6.208
    Zustimmungen:
    117
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    .
    .
    .
    .
    Eine FRITZ!Box braucht nicht unbedigt ein DSL Modem es gibt auch welche ohne ...

    FRITZ!Box 4040

    FRITZ!Box 4020

    frankkl
     
  6. Freakie

    Freakie Platin Member Premium

    Registriert seit:
    2. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    295
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    LG 86“, LG 55“, LG 60“, Philips 47“, Pioneer LX 76, Oppo UDP-205, Nubox 5.1, Pioneer LX 55, Toshiba HD DVD
    Glückwunsch und danke für die 7590.
    Trotzdem bleibt die Dauerbaustelle DECT Telefonie. Die Repeater100 stören sich gegenseitig und funktionieren somit nicht. Und DECT repeating mittels 2. fritzbox über LAN funzt auch nicht bzw. nur noch mit museumsreifen Versionen der 7390 oder 7240. Das ist echt sehr schwach von AVM, aber ansonsten sind die Fritzboxen super, die besten Router im Markt. Wenn die Berliner dann irgendwann mal stabile Reichweiten beim Dect hinbekommen...