1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Entscheidung

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Lechuk, 10. Februar 2008.

  1. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Anzeige
    Ich sehe auf 1 EXTRA gerade oben benannte Sendung, da ist ein Fall wo der Mann im Wachkoma liegt und selbst wenn er daraus erwachen würde er nichts mehr bewußt wahrnehmen würde.
    Der Mann hat auch seiner Frau gegenüber geäußert das er so nicht enden will, er muß im Pflegeeheim verbleiben, darf nicht nach hause und auch nicht einfach sterben, obwohl er ja faktisch schon tot ist, hat ein Gericht vorerst entschieden. Mal wieder ein Herzinfarkt der nicht "glücklich endete".

    Wie steht Ihr dazu?
    Ich empfinde so etwas als schrecklich, stand ja auch schon nahe am Abgrund, wenn ich mir jetzt noch vorstelle auch so dahinvegetieren zu müssen, nicht in der lage jemals wieder ein Menschenwürdiges Leben zu führen werde ich wütend.

    Selbst Patientenverfügungen werden nicht im Sinne des Patienten ausgeführt.
    Es muß sich noch viel ändern im hypokratischen Eid wie ich das empfinde.
     
  2. Markus Krecker

    Markus Krecker Lexikon

    Registriert seit:
    20. Mai 2005
    Beiträge:
    28.375
    Ort:
    Baden Württemberg
    Technisches Equipment:
    Sky Komplett + HD
    AW: Die Entscheidung

    Mein Onkel kam mal in eine ähnliche Situation. Und zwar kam meine Cousine mittags mit starken Kopfschmerzen von der Schule. Darauf hat mein Onkel ihr geraten sich ein bisschen hinzulegen. Leider ist sie danach nie wieder aufgewacht. Sie ist ins künstliche Komma versetzt worden und die ärztliche haben gesagt man könne nichts mehr für sie tun und solle sich überlegen die Maschinen abzuschalten. Sie hatte glaube ich einen Gehirntumor. Ich habe sie nie kennengelernt. Aber ich finde sowas schlimm und würde niemals in eine solche Situation kommen wollen, wo man entscheiden muss ob man einen leben lässt (obwohl der betroffene vielleicht nicht mehr wirklich was vom Leben hat) oder oder man ihn erlösen soll und sich deswegen vielleicht immer Vorwürfe macht. Ja das ist echt eine schwere Situation.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Die Entscheidung

    Zuerst mal mein Mitgefühl.

    Die Sache liegt ja in den meisten Fällen so, das man sich in einer Ehe oder Partnerschaft irgendwann einmal darüber Gedanken macht. Dann werden die Möglichkeiten durchgespielt und Entscheidungen getroffen. Ich kann das hier aus eigenem erfahren bestätigen.
    Auch kann ich mir eine solche Situation überaus schwierig vorstellen, nur wenn man einen geliebten Menschen dort "tot" in der Gegend rum liegen sieht, nur durch ne Magensonde oder sogar noch mit einer Lungenmaschine am "Leben" gehalten, so sollte man doch ernsthaft über den nutzen der modernen Schulmedizin nachdenken.
     

Diese Seite empfehlen