1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Deutschen und ihr Fax - eine never ending lovestory?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. August 2018.

  1. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    3.017
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Reiner Analog-Telefonanschluss und der wird auch nicht beim Kunden zwangsweise auf All-IP umgestellt, wenn an dem Anschluss bisher kein ADSL gebucht ist.
     
  2. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.294
    Zustimmungen:
    4.167
    Punkte für Erfolge:
    213
    Naja, was heißt denn "vorher schon funktioniert". Einzelne Seiten machen seltener Probleme. Wenn es zu einer Fehlermeldung der Gegenstelle kommt, faxt man halt nochmal.

    Schwierig wird es, wenn man mal zwanzig und mehr Seiten faxt. Da kommt es schnell irgendwammmal zu verschluckten Daten bei der IP Telefonie. Und kann dann wieder von vorne anfangen.

    Zum Fax gibt es in Punkto Rechtssicherheit beim Zugang leider keine ähnlich brauchbare Alternative.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. August 2018
  3. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.651
    Zustimmungen:
    1.031
    Punkte für Erfolge:
    163
    Doch, die Telekom stellt definitv auf VoIP um. Es gibt hierbei zwei Möglichkeiten:
    a.) Anschluss wird im Schaltkasten per Adapter auf VoIP umgesetzt (Tarife "Call Start IP", "Call Basic IP" und "Call Comfort IP"); in diesem Fall bekommt der "Analogkunde" lediglich ein Infoschreiben über die Umstellung.
    b.) Ist a.) technisch nicht möglich, dann bekommt der Kunde von der Telekom einen Router kostenlos gestellt und dieser wird auf Wunsch kostenlos durch einen Techniker eingerichtet (Tarife "Call Start IP (Regio)", "Call Basic IP (Regio)" und Call Comfort IP (Regio); in diesem Fall wird dem "Analogkunde" der Altanschluss jedoch gekündigt.
     
  4. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    3.017
    Punkte für Erfolge:
    213
    a) Kenne ich und das meinte ich mit „wird auch nicht zwangsweise beim Kunden“ umgestellt.

    b) Hab ich bisher noch nicht kennengelernt.

    Ist auch egal, letztlich wird in naher Zukunft die gesamte Telefonie über All-IP realisiert sein, egal ob man das nun merkt oder auch nicht.
     
  5. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.837
    Zustimmungen:
    1.932
    Punkte für Erfolge:
    163
    Was belegt dass die Ansichten mancher Richter in solchen Fällen nicht unbedingt realitätsnah sein müssen.
    Man muss ja auch nur belegen dass man ein Schreiben an einen bestimmten Empfänger losgeschickt hat; die Juristen gehen davon aus dass es dort ankommt, da die Quote der Nicht- oder Fehlzustellungen zu niedrig ist dass dies von Belang ist.