1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Deutschen und ihr Fax - eine never ending lovestory?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. August 2018.

  1. Ralf Haenlein

    Ralf Haenlein Haenlein-Software

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    82
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    ca. 90 verschiedene Receiver diverser Hersteller...
    Anzeige
    Vorsicht vor solchen Faxen:

    DIES IST EIN ÜBERFAX !!!

    FAXEN SIE SOFORT 500€ AN DIE IM SENDEKOPF HINTERLEGTE NUMMER
    ODER WIR ZERSTÖREN IHR FAXGERÄT MIT EINEM STROMSTOSS

    MACHT JA KEINE FAXEN
     
    Gorcon gefällt das.
  2. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    8.909
    Zustimmungen:
    3.017
    Punkte für Erfolge:
    213
    Sag ich ja und wenn man größere Mengen an eingehenden Faxen hat, macht man sowas nicht mit Fax-Geräten sondern mit Fax-Servern vollkommen automatisch inklusive automatischer Verteilung im firmeninternen Kommunikatiossystem an den Empfänger/Sachbearbeiter in der Firma. Moderne Dokumentenerkennung macht sowas möglich, insbesondere wenn man für übliche Geschäftsprozesse wie Vertragswiderruf/-kündigung, Bestellungen usw. den Kunden gleich eine einfach nutzbare Fax-Vorlage zugänglich macht.
     
  3. Schnellfuß

    Schnellfuß Talk-König

    Registriert seit:
    7. Juni 2011
    Beiträge:
    5.278
    Zustimmungen:
    15.762
    Punkte für Erfolge:
    273
    Wenn du mir 500€ überweist, faxe ich dir sogar 1000€ zurück. Versprochen. :)
     
    LizenzZumLöten gefällt das.
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    130.937
    Zustimmungen:
    14.344
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Fax ist alles andere als Modern, das ist schon vor 15Jahren veraltet gewesen. ;)
     
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.601
    Zustimmungen:
    3.441
    Punkte für Erfolge:
    213
    Eine handelsübliche Fritzbox kann Faxe empfangen und als PDF per E-Mail weiterleiten. Dabei können sogar mehrere Faxnummern angenommen und an unterschiedliche E-Mail Adressen weitergeleitet werden. Somit treten keine weiteren Kosten auf.
    ISDN oder einen analogen Telefonanschluss habe ich seit vielen Jahren nicht mehr, sondern ausschließlich IP, trotzdem funktioniert die Faxfunktion. Mann muss ja nicht bei der Telekom sein...
     
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    51.055
    Zustimmungen:
    27.325
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Apple TV 4 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime, Netflix, DAZN, Disney+
    Der Treppenwitz an der Sache ist aber: Die ePost = DE-Mail ist aber nicht datenschtzkonform. Da sie nicht End-zu-End-verschlüsselt ist, dürfen darüber keine personenbezogenen Daten geschickt werden, sonst verstößt man gegen die DSGVO.

    Deswegen fällt die DE-Mail im beruflichen Umfeld auch weg.
     
    b-zare gefällt das.
  7. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    51.055
    Zustimmungen:
    27.325
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Apple TV 4 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime, Netflix, DAZN, Disney+
    Schon mal was von Faxservern gehört? Bei uns im Büro steht doch kein Faxgerät mehr rum, das läuft über die Computer. Die Faxe gehen am Server ein und werden je nach Durchwahl direkt auf den PC des Mitarbeiters geschickt. Landet dann in Outlook. Und können dementsprechend auch simpel archiviert werden. Rausgeschickt werden kann ein Fax aus allen Programmen heraus. Oder simpel einscannen und wegschicken.

    Und wie gesagt, seit Ende Mai sind normale E-Mails im beruflichen Umfeld ein No-Go geworden, sobald personenbezogenen Daten verschickt werden müssen. Damit verstößt man gegen die DSGVO. Nur verschlüsselte E-Mails sind noch datenschutzkonform und hier hapert es meist an der Gegenstelle, die keine Schlüssel haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2018
  8. timecop

    timecop Board Ikone

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    1.636
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Golden Media 990 Spark Reloaded/LG OLED55C97LA/Xoro HRT8770
    So lange ein "Klingeldraht" Fax noch der sicherste Weg, in unserem Internetentwicklungsland ist, Daten bzw. Schriftstücke zu übermitteln, wird sich das wohl auch nicht ändern, von der schon angesprochenen altertümlichen Gesetzeslage zur Schriftform mal ganz abgesehen, ist halt alles noch Neuland.....:whistle:
     
    b-zare, KL1900 und horud gefällt das.
  9. Cha

    Cha Gold Member

    Registriert seit:
    3. April 2015
    Beiträge:
    1.838
    Zustimmungen:
    436
    Punkte für Erfolge:
    93
    Das erinnert mich an eine Folge Columbo, wo er gerade ein Büro untersucht und auf ein Fax-Gerät stößt, sich aber mit "diesem neumodischen Gerät" nicht auskennt. :ROFLMAO:
     
    Gorcon gefällt das.
  10. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    130.937
    Zustimmungen:
    14.344
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    VU+ Uno 4K SE mit Neutrino HD + VTi
    Ist es ja eben gerade nicht, zumal das ja heute auch fast Ausnahmslos übers Internet läuft!