1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Die Deutschen und ihr Fax - eine never ending lovestory?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 10. August 2018.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    104.387
    Zustimmungen:
    1.043
    Punkte für Erfolge:
    123
    Anzeige
    Während alle Welt von Digitalisierung , KI und Big Data spricht, setzen deutsche Unternehmer weiter auf das Faxgerät als Kommunikationsmittel.

    Startseite | Weiterlesen...
     
  2. KLX

    KLX Lexikon

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    21.818
    Zustimmungen:
    8.542
    Punkte für Erfolge:
    273
    Bestellen/Beauftragen/Beantragen ist leicht, kündigen nicht immer. Da wollen Firmen für die Kündigung was unterschrieben haben und entweder schickt man das per Post, als PDF-Anhang per Mail (wenn man es zulässt) oder eben Fax.
     
    b-zare gefällt das.
  3. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.649
    Zustimmungen:
    1.027
    Punkte für Erfolge:
    163
    Ich kenne sogar Rechtsanwälte, die als langjährige Telekomkunden im Zuge der IP-Migration zu 1&1 gewechselt sind, da 1&1 einer der wenigen Anbieter ist, die T.38 für's Faxen einsetzen.
     
  4. jamiro029

    jamiro029 Guest

    Ich benutze bis heute mein Fax, weil es mich keinen Cent kostet, sofort da ist und unabhängig vom Internet funktioniert... Es gibt keinen guten Grund auf Bewährtes zu verzichten, wenn es doch gut funktioniert.
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.567
    Zustimmungen:
    3.399
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das Fax liefert mir als einziges Übertragungsverfahren eine anerkannte Zustellbestätigung, deswegen kann man auch heute leider noch nichts aufs Fax verzichten, auch wenn es immer seltener angewendet wird (statt dessen PDF-Versand per Email).
    Und ja, bei 1und1 funktioniert es auch direkt aus dem PC heraus über die Fritzbox hervorragend.
     
    b-zare, timecop, Sky Beobachter und 3 anderen gefällt das.
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    50.824
    Zustimmungen:
    26.551
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    Sky Q Receiver (Sat)
    Apple TV 4K 32 GB
    Apple TV 4 32 GB
    Vodafone VDSL 50
    Abos: Sky, Amazon Prime, Netflix, DAZN, Disney+
    Ohne Fax geht es bei uns im Beruf nicht.

    Mit der DSGVO hat sich die unverschlüsselte E-Mail als Übertragungsweg verabschiedet. Mit Behörden kann man in der Regel nicht verschlüsselt per E-Mail kommunizieren, da bleibt nur noch das Fax übrig. Auch wenn dies streng genommen auch gegen die DSGVO verstoßen kann. Oder eben der Postbrief, der aber frühestens am nächsten Tag eingehen kann.

    Es ist ein Wahnsinn. Man lebt im Jahr 2018 und der einzig datenschutzrechtlich zugelassene Weg ist der Postbrief, wenn man mit dem Staat kommunizieren will/muss.

    Dazu wird ein qualifiziertes Sendeprotokoll beim Fax als Zustellungsbestätigung akzeptiert, wichtig auch bei Fristeinhaltung. Das liefert mir kein anderes Übertragungsmedium.
     
    b-zare, timecop und Sky Beobachter gefällt das.
  7. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    6.567
    Zustimmungen:
    3.399
    Punkte für Erfolge:
    213
    Wenn er denn ankommt! Da ist die Erfolgsquote bei PDF per Email wesentlich höher!
    Sicher gehen kann man nur bei Einschreiben mit Rückschein oder eben mit Fax-Sendebestätigung.
     
  8. jamiro029

    jamiro029 Guest

    genau darum geht es doch um die Empfangsbestätigung. E Mails landen im Spamordner oder man behauptet einfach nicht angekommen... bei Fax gibt es keine Ausreden. Genau deshalb ziehe ich Fax der Mail vor und an DE Mail adressen und deren kostenpflichtigen Transport will wohl kaum einer ran.
     
    Fragensteller gefällt das.
  9. BartHD

    BartHD Talk-König

    Registriert seit:
    12. März 2011
    Beiträge:
    6.065
    Zustimmungen:
    4.273
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Beruf: Terrorexperte
    Nutze schon ewig

    www.epost.de

    für Kündigungen und Schriftverkehr mit Behörden, einfacher geht es nicht.

    1) schneller als Brief
    2) direkte Bestätigung über Zustellung
    3) geringerer Aufwand als Brief
    4) Kostenlos
    5) Alles Online kein Papier und Drucker nötig
     
    Sky Beobachter gefällt das.
  10. KLX

    KLX Lexikon

    Registriert seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    21.818
    Zustimmungen:
    8.542
    Punkte für Erfolge:
    273
    Mag seine Vorteile haben wer das auch nutzt. Wenn Dein Gegenüber das nicht nutzt, kommt der Brief mit der normalen Post.

    E-Post wie diese De-Mail sind Ladenhüter die nur ganz wenige nutzen. Ich habe meine beiden Accounts wieder gekündigt.