1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Dickes Ende an 1KX Fernsehkabel (Erdkabel)

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Pavian, 14. Januar 2014.

  1. Pavian

    Pavian Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Hallo,

    in meinem Haus kommt im Keller ein 1KX Kabel mit einem ziemlich dicken Ende aus der Wand. Ein Foto von dem dicken Ende ist hier:
    DickesEnde.jpeg - directupload.net

    Dies ist offensichtlich das Fernsehkabel (ein koaxiales Erdkabel). Das dicke Ende ist vermutlich der Abschlusswiderstand (Endwiderstand), der notwendig ist, solange das Kabel nicht am HÜP (Hausübergabepunkt) angeschlossen ist.

    Meine Frage: Warum sieht dieses dicke Ende so steckerartig aus? Am Ende ragt ein weißes Kunststoffröhrchen ein Stück weit aus dem dicken Ende. Wozu ist das gut? Ein gewöhnlicher Abschlusswiderstand könnte doch viel kleiner und kürzer und einfacher aussehen. Was ist an diesem dicken Ende so besonders? Wie ist es aufgebaut (ich will es nicht aufschneiden und nachsehen).

    Vorne in dem Kunststoffröhrchen ist einiges an Schmutz drin. Sollte ich das säubern oder ist das egal, weil das dicke Ende sowieso komplett abgeschnitten wird, wenn das 1KX Kabel an den HÜP angeschlossen wird?
    Oder wird das Kabel nicht abgeschnitten und so wie es ist mit einem Adapter an den HÜP angeschlossen?

    Viele Grüße!
     
  2. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Dickes Ende an 1KX Fernsehkabel (Erdkabel)

    Hallo Pavian,
    das sieht aus, als fehle da die Hälfte vom Abschlußwiderstand. Normalerweise ist der Teil ab der wulst viel länger und die schwarze Schrumpf-Kappe geschlossen. Wenn du die vom Ende her öffnest, solltest du zuerst auf eine Messinghülse mit einem kleinen Loch in der Mitte treffen, worin das Beinchen vom Abschlußwiderstand festgelötet ist.
    Vielleicht ist das aber auch eine neuere Ausführung mit eine größeren Schichtwiderstand. So oder so darf das Ende nicht offen sein. Lass alles so wie es ist, bis der ÜP angeschlossen wird.

    Klaus
     
  3. besserwisser

    besserwisser Platin Member

    Registriert seit:
    30. August 2008
    Beiträge:
    2.328
    Zustimmungen:
    51
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Galaxis Easy World Kabel
    Galaxis Easy World Sat
    Humax BTCI 5900c
    Humax PR-HD 1000c
    Nokia D-Box1 Kabel
    Nokia D-Box1 SAT
    Sagem D-Box2 Kabel
    Sagem D-Box2 SAT
    Technotrend S1401
    Sagemcom RCI 88
    AW: Dickes Ende an 1KX Fernsehkabel (Erdkabel)

    Guckst du hier:

    [​IMG]

    Der steckt in einer Messingkupplung und wird mit eingeschrumpft.
    Ein Stück vom Ende guckt meist hinten raus.
    Alles eine Frage von stabil und dicht.

    :winken:

    [​IMG]
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2014
  4. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Dickes Ende an 1KX Fernsehkabel (Erdkabel)

    Uups, scheint inzwischen eine modernere Ausführung zu geben als ich sie noch kenne...
     
  5. Pavian

    Pavian Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Werkzeug

    Vielen Dank für die Antworten und vor allem für die Fotos! Da mein Haus in der nächsten Zeit angeschlossen werden soll, habe ich nun einiges an Erdkabel (wegen der guten Schirmung) gekauft und in meinem Haus verlegt. Wegen des beachtlichen Biegeradius, der dabei nicht unterschritten werden darf, war das aufwändiger, als ich gedacht hatte. Aber jetzt ist alles soweit verlegt. Unterputzdosen sind jetzt auch in allen relevanten Zimmern vorhanden.

    Nun muss ich nur noch das Erdkabel (1kx) an die Unterputzdosen anschließen. Bei einem normalen Fernsehkabel ist das einfach, aber das Erdkabel hat eine sehr widerstandsfähige Isolierung und die metallische Schirmung darunter ist auch sehr fest.

    Könnt Ihr mir gutes Werkzeug empfehlen, mit dem ich das Erdkabel zum Anschluss vorbereiten kann (also nacheinander äußere Isolierung, metallische Schirmung und innere Isolierung entfernen, ohne den Rest zu beschädigen)?

    Viele Grüße aus Münster!
     
  6. freundlich

    freundlich Silber Member

    Registriert seit:
    24. März 2009
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    LCD Panasonic 55",
    Vu+ DUO² mit 4 Tunern und 4 Satkabel
    T90, Astra, Hotbird, 28,5, Eurobird 9°
    AW: Dickes Ende an 1KX Fernsehkabel (Erdkabel)

    Lass die Finger weg, das geht dich nichts an, der Anschluß wird von Telecom veranlasst


    Gruß
     
  7. Pavian

    Pavian Neuling

    Registriert seit:
    14. Januar 2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Dickes Ende an 1KX Fernsehkabel (Erdkabel)

    @ unfreundlich
    Wozu brauche ich die Telekom, um eine TV-Dose zu installieren?
     
  8. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.251
    Zustimmungen:
    1.423
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Werkzeug

    Du hast doch nicht im Ernst 1kx im Haus bis zu jeder Antennensteckdose verlegt, oder etwa doch?

    Nachtrag: falls doch, wie hast du das durch die Leerrohre gezogen bekommen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Januar 2014
  9. globalsky

    globalsky Talk-König

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    490
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Dickes Ende an 1KX Fernsehkabel (Erdkabel)

    Für mich stellt sich da auch noch die Frage, ob es überhaupt einen Übergabepunkt gibt und wie sich beim Anschluss einer Dose ohne Verstärker die Entkopplung des Hausnetzes von der "öffentlichen" Seite gestaltet.
     
  10. KeraM

    KeraM Foren-Gott

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    11.475
    Zustimmungen:
    3.659
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Dickes Ende an 1KX Fernsehkabel (Erdkabel)

    Noch nicht,aber bald. ;)

     

Diese Seite empfehlen