1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Diascanner gesucht !

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Sonicboom_steve, 4. Oktober 2005.

  1. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    Anzeige
    Hi,
    meiner einer sucht einen Diascanner für gerahmt Dias, hat da jemand Tipps und/oder Erfahrungen ?

    Er sollte nicht so teuer sein 300€ sollten reichen, will halt einmalig eine größere Sammlung einscannen lassen und danach ist es gut und der Scanner könnte weg.

    Es muß nichts neues sein, sollte nur relativ Idiotensicher/ Rentnersicher sein, da ich meinem Vater die Arbeit antun will.:D


    Thx
     
  2. infiltr8

    infiltr8 Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin
    AW: Diascanner gesucht !

    Schau Dir doch mal diese 3 Kandidaten an ob da möglicherweise einer bei ist den Du (oder dein Vater) magst.

    Epson Perfection 3170 Photo

    Canon CanoScan LiDE 20

    Canon CanoScan LiDE 80


    möglicherweise auch Canon CanoScan 3200F

    mfg

    tom
     
  3. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: Diascanner gesucht !

    Hi,
    die beiden Canons fallen raus, da nur einer von beiden mit Durchlicht kommt, und der andere "Durchlichteinheit für ein ungerahmtes Dias oder ein Negativ" besitzt.

    Der Epson klingt nicht schlecht zumal er scheintbar 4 Dias auf einmal scannen kann.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Diascanner gesucht !

    Der kann das auch nicht nur scheinbar...

    Von Canon gibt's auch noch einige Scanner mit Durchlichteinheit für bis zu vier gerahmte Dias oder 12 Kleinbildnegative.

    Es gibt auch spezielle Diascanner, doch die Modelle, die was taugen, sind recht teuerlich.

    Gag
     
  5. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: Diascanner gesucht !

    Wie groß ist denn die "größere Sammlung", und welche Qualitätsanforderungen hast Du? Geht es nur darum, die Bilder irgendwie in digitaler Form zu haben, oder geht es um langfristige Archivierung?
     
  6. Sonicboom_steve

    Sonicboom_steve Senior Member

    Registriert seit:
    24. Januar 2005
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Kreis Aachen
    AW: Diascanner gesucht !

    Der Quatlitätsanspruch geht schon, dahin die Bilder langfristig zu archivieren und davon nochmal Papier-Bilder erzeugen zulassen. Da wir (meine Geschwister incl.) auf Dauer keinen Diaprojektor in die Wohnung stellen um "nur" alte Bilder anzusehen und dann käme noch das Gezanke wer darf welche Bilder kriegen.

    Die Größe Sammlung schätze ich auf 1800 Dias, also auch keine Stückzahl die man dem Dienstleister gibt, diese wollen meist zwischen 30-55 Cent pro Scan haben.
     
  7. infiltr8

    infiltr8 Senior Member

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Berlin
    AW: Diascanner gesucht !

    Bei der Menge lohnt es sich ja fast 400-500€ auszugeben da du ja bei 50 cent pro Bild schon ne Menge Kohle lassen musst.:winken:
     
  8. siegi

    siegi Gold Member

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.973
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX49 CXN 758
    Panasonic DMR-BST 950
    MacroSystem DVC 3000 mit DVB-T,+S
    DAB+ Pure mini
    AW: Diascanner gesucht !

    Den einzigen brauchbaren DiaScanner,den es gibt ,ist der von reflecta.Evt.auch von Braun,wenns die Fa noch gibt,Baugleich.Sieht aus wie ein ganz normaler DiaProjektor.Habe den DigitDia 3600 von reflecta.Ein Magazinscanner mit Universalmagazine bis 100 Dias.Das Magazin füllen,dann geht alles automatisch.Der Neue heißt 4000.Meiner kostete damals bei Saturn 799,-Euro.Bei 1000 Dias lohnt sich das Gerät.Bei anderen muß man in einem Rahmen 4 Dias reinlegen,dann einscannen.Da bist du Jahre beschäftigt.Schau mal unter: www.reflecta.de.Bin sehr zufrieden damit.
    Gruß
    Siegi
     
  9. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Diascanner gesucht !

    Bei 1000 Dias kostet dann ein Scan 79 Cent, womit der Dienstleister mit 30-50 Cent dann deutlich billiger wäre. ;)

    Cool wäre, wenn man sich so ein Gerät irgendwo ausleihen könnte.

    Gag
     
  10. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.328
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Diascanner gesucht !

    Das hab ich auch gerade gedacht. So an die 1000 Dias aus den 80ern, also meiner aktivsten Photozeit, liegen noch im Schrank. Leider unverglast, wodurch es noch Probleme mit Staub und Filmwölbung geben dürfte. Frage mich alle paar Monate, wie ich die in den Rechner bekomme ...
     

Diese Seite empfehlen