1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[DI der Woche] Neue Abgaben schocken Receiverhersteller

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 14. November 2011.

  1. Gerti

    Gerti Senior Member

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Anzeige
    AW: [DI der Woche] Neue Abgaben schocken Receiverhersteller

    Hi!

    Sorry, aber ich kenne Deine Kontakte nicht, was die aber erzählen ist völliger Blödsinn.
    Die Tarife sind im Juli im Bundesanzeiger erstmalig veröffentlicht worden. Vorher kannte kein Hersteller diese Tarife und gerade die rückwirkende Erhebung dieser Tarife ist ja das Problem, das die meisten Hersteller damit haben. Die Höhe als solches ist schon unverschämt, die rückwirkende Forderung kann für viele aber das Ende bedeuten.

    Für die Abgabe ist auch nicht das Herstellungsdatum, sondern das Datum des in Verkehr bringens entscheidend. Wenn die Ihre Lager voll gemacht haben, dann wird für diese Geräte trotzdem der volle Satz (13 Euro bzw. 34 Euro) gefordert.

    In der aktuellen Satvision ist dazu übrigens auch ein Artikel (mit Stellungnahmen der ZPÜ) erschienen.

    Gruß,
    Gerti
     
  2. KTP

    KTP Platin Member Premium

    Registriert seit:
    22. November 2009
    Beiträge:
    2.410
    Zustimmungen:
    546
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    http://www.teme-po.de
    AW: [DI der Woche] Neue Abgaben schocken Receiverhersteller

    ... da hilft nur eins: Der Endkunde muß den Spieß rumdrehen !

    z.B. 5 € Abgabe für eine HDD von den Endkunden ---> 5000 € Aufwands-Entschädigung von der Zentralstelle für private Überspielungsrechte (ZPÜ)/pro HDD für den Endkunden !

    :):)
     
  3. AlBarto

    AlBarto #niemehrCDU Premium

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    5.760
    Zustimmungen:
    2.295
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Sony KD-55XD8505/Dreambox 8000HD//SONY WH-1000mx2 und IphomeXR 64GB, BDP S-6200//Front:nubox 381, Rear: DS301, Center: CS411, Subwoofer: AW441; AV: Denon x4200
    AW: [DI der Woche] Neue Abgaben schocken Receiverhersteller

    Bravo. Nichts verstanden. Beifall. Ich empfehle dir, meine Worte noch einmal zu lesen.
     
  4. satmanager

    satmanager Institution

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    15.994
    Zustimmungen:
    581
    Punkte für Erfolge:
    123
    Technisches Equipment:
    VU+ Ultimo 4K 6TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Solo SE V2 (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    Sky Voll-Abo HD gepaired (AC R2.2 "Muss-Betrieb")
    Philips 65" UHD 4k Android / 3D (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x Dur-Line Breitband-LNB
    Jultec JPS0504-8T im BB-LNB-Modus
    Empfang Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: [DI der Woche] Neue Abgaben schocken Receiverhersteller

    Vorwärts, rückwärts .. sogar quer versucht !

    Keine Chance hier einen sinnvollen Zusammenhang mit irgendetwas hier zu finden....
     

Diese Seite empfehlen