1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 28. November 2008.

  1. Franz Jäger

    Franz Jäger Gold Member

    Registriert seit:
    26. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.262
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Anzeige
    AW: DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

    Großes Kino von der DFL mit dieser Scheinausschreibung.

    Nach dem damaligen Desaster mit Arena, stand es von vornherein fest, wer sich die Rechte wieder teilen wird.

    Nun darf die Quersubventionierung bei Premiere munter weiter gehen.
     
  2. Frank_P

    Frank_P Silber Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2001
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    223
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55H6470
    Fritzbox 7590
    Yamaha RX-V381
    MR401
    Chromecast 3

    MagentaZuhause L mit TV Plus
    Sky Ticket Sport
    Netflix
    Prime Video
    Disney+
    Spotify
    AW: DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

    100 % Zustimmung. Einzelspiele sind oftmals zum abgewöhnen. Für mich kommt auch nur die Konferenz in Frage. Ich werde deshalb mein Abo bei Unitymedia auslaufen lassen und kein neues bei Premiere abschließen.

    Durch diese Salamitaktik werde ich mein Geld behalten und die Bundesliga am Samstag Nachmittag im Radio hören und mir ggf. die Sportschau in der ARD ansehen.

    Ich denke viele andere werden das gleiche tun.
     
  3. Jones21

    Jones21 Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2005
    Beiträge:
    1.497
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

    Denke lieber nochmal nach, mit der Einstellung bist und bleibst du ein Exot und keinesfalls einer von "vielen". Der "normale" Fan hat einen Lieblingsclub, den er verfolgt und durch diese "Salamitaktik" kann er neben den 34 Spielen seiner Lieblingsmannschaft noch mehr andere Spiele sehen, wenn er das denn will. Die Kündigungen bei Premiere werden vernachlässigbar sein, ich denke sogar dass sie einen Zugewinn von mindestens 500.000 Abonnenten bekommen könnten, da die Samstags-Sportschau bei einem parallelen Topspiel an Reiz verliert. Besonders wenn Bayern um 18:30 Uhr spielt, wird die Sportschauquote einbrechen, da gehe ich jede Wette ein.
     
  4. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.621
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

    Premiere kann bestimmt noch ein paar Abonennten für die Bundesliga Pakete gewinnen. Schon alleine die Tatsache das ab der nächsten Saison Fußball nur bei Premiere wieder laufen wird könnte einige Wholesale Abonennten dazu bewegen bei Premiere zu Abonnieren.

    Wer weis vielleicht Abonnieren die ja noch ein zweites Paket.
     
  5. Frank_P

    Frank_P Silber Member

    Registriert seit:
    28. Februar 2001
    Beiträge:
    722
    Zustimmungen:
    223
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Samsung UE55H6470
    Fritzbox 7590
    Yamaha RX-V381
    MR401
    Chromecast 3

    MagentaZuhause L mit TV Plus
    Sky Ticket Sport
    Netflix
    Prime Video
    Disney+
    Spotify
    AW: DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

    Dies ist aber eine sehr mutige Rechnung. 500.000 zusätzliche Abonnenten nur wegen dem Spiel der Woche am Samstag um 18.30 Uhr.

    Setz doch bitte die Premiere Brille wieder ab. Bisher hat Premiere (mit Unitymedia, Kabel BW und ArenaSat) für die Bundesliga gerade mal etwas mehr als 1 Million Kunden. Die Spiele werden seit September 2001 alle einzeln oder in der Konferenz live übertragen. Früher hatte ein Abo für 18 € noch die Champions Leaque, Formel 1 und Boxen inklusive. Auch damals waren es nicht mehr Abonnenten.

    Es gibt halt nur eine begrenzte Anzahl von Menschen in Deutschland die Live-Fussball im Pay-TV sehen wollen. Und die sind vermutlich erreicht. Ich rechne hierbei mit keinen großen Wachstumsraten mehr.
     
  6. Joost38

    Joost38 Talk-König

    Registriert seit:
    10. Juli 2005
    Beiträge:
    5.947
    Zustimmungen:
    740
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

    Das sehe ich genauso.
    Zumal sich die Preise bei Premiere eher erhöhen dürften. Sollte Premiere aber nicht von den derzeitigen Preise runter gehen oder wieder ein komplettes Sportpaket für ca. 25 € anbieten, werde ich ebenfalls nur mein UM-Abo auslaufen lassen und danach wieder die Sportschau schauen bzw. bei wichtigen Spielen mal in die Kneipe gehen.

    Die Champions League bleibt ja ohnehin weiter bei Sat 1 und ab der Rückrunde der nächsten Saison darf Sat 1 ja auch Dienstags Champions League zeigen, wenn nur noch eine deutsche Mannschaft im Wettbewerb ist.
     
  7. Joachim Wahl

    Joachim Wahl Board Ikone

    Registriert seit:
    28. Mai 2003
    Beiträge:
    3.165
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

    Ging nur dann leider nicht mehr, weil zuerst Arena Premiere die Rechte wegschnappte und dann nur noch die Sublizenz von Arena bekommen hat und die Premiere Redaktion nur erhalten blieb, weil diese für die Deutsche Telekom (T-Home) selbige Aufgabe übernommen hat, ansonsten hätte es diesen Notfallplan nachdem Desaster mit Arena nicht gegeben.

    Es könnte allerdings zu diesem "Comeback" mit dem damaligen Abopreis von 18 Euro kommen, zwar nicht für 18 Euro, sondern für 19,90 Euro, aber nur wenn die Preishoheit für die IPTV Rechte der Bundesliga bei der Deutschen Telekom bleiben und damit der Preis stabil bei 9,90 Euro im Monat bleibt und diesen nicht von Premiere diktiert bekommen, weil sonst könnte den Kabelnetzbetreibern unter umständen die Kunden davon laufen, zumindest von denen die neben Free-TV sich nur für das Pay-TV Paket Premiere Bundesliga interessieren und ansonsten an keinem Pay-TV Paket interessiert sind.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. November 2008
  8. Franky-Boy

    Franky-Boy Board Ikone

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    4.151
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

    Richtig. Endlich haben die sinnlosen Spekulationen um ominöse Mitbieter wie ESPN, russische Mafiosi und indische UM-Mitarbeiter ein Ende. :)

    Korrekt! Falls Premiere den rund 1-1,5 Millionen Buli-Abonnenten nicht mehr wie bisher die Bundesliga als Solo-Paket für 20 Euro nachschmeißt, sondern das Paket nur noch in Zwangsbündelung mit einem anderen Basispaket für mindestens 35 € zulässt, kann und wird sich die Sache rechnen. Die Zeiten von Rabatt-Verträgen und Frühbucher-Abos für 2,15 € sind vorbei. Es war einer der größten Fehler der DFL, bei der letzten Rechtevergabe auf einen Maximalpreis von 20 € für das Bundesliga-Paket zu pochen.

    Ich würde mich wirklich dafür interessieren, wie die Beträge der einzelnen Rechteerwerber aussehen, vor allem was die ARD und T-Com zahlt.
     
  9. Wusel1982

    Wusel1982 Guest

    AW: DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

    das mit ESPN war laut Spiegel online enger, als alle von uns ahnen konnten. ESPN ist jetzt scharf auf die Premier League Rechte ab 2010
     
  10. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.621
    Zustimmungen:
    125
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: DFL bestätigt: Premiere bekommt Bundesliga-Rechte

    Angebote wird Premiere immer irgendwie machen. Die Zeiten mit den Rabatabos sind vorbei. Ich gehe davon aus das im Sommer irgendwelche Angebote geben wird. Die übliche Werbemittel eben Gratismonate oder Startguthaben oder eine zeitlich begrenzter Rabbat. Vielleicht nur für Neukunden oder für alle neuen Verträge, stellt sich nur die Frage wie Premiere Neukunden Definiert.

    Da gibt es die tollsten Einfälle auch in den anderen Branchen.