1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

DFB-Pokal 2017/18

Dieses Thema im Forum "Special: Sport im TV - Sport Live-Talk" wurde erstellt von Spoonman, 20. Mai 2017.

  1. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.508
    Zustimmungen:
    2.367
    Punkte für Erfolge:
    163
    Anzeige
    Pokalrunden ohne die Top-Bundesligisten sind sinnlos. Die kann man vielleicht auf DAZN versenden, aber fürs Mainstream-Publikum wäre das quasi ein zusätzliches fußballfreies Wochenende.
     
  2. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.508
    Zustimmungen:
    2.367
    Punkte für Erfolge:
    163
    Wenn man überhaupt was ändert, sollte man einfach nur die Teilnehmerzahl verdoppeln. Da müsste man dann abwägen, ob es sich dafür lohnt, die Landespokale zu entwerten.
     
  3. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.522
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    163
    In andere Ländern steigen die Mannschaften aus den Top ligen auch später in den Pokal ein. Dafür haben diese dann in der Herbstsaison je nach land den Ligapokal.

    Das Proble ist beim erweitern einer zusätzlichen Runde würden die Top 7 so oder so spielfrei haben und es käme viele kleine Mannschaften mit rein und die LP würden zwangsläufig wie du schreibst entwertet.

    Aber man könnte den Amateuren ja ein Testspiel schenken....

    Den sportlich interessant ist die erste Runde nicht ....

    Gibt es eigentlich einen Grund warum morgen 15:30 Uhr Hauptspieltag ist? In den letzten Jahren hatte man doch 3 Anstoßzeiten am Sonntag 14:30 Uhr, 16:00 Uhr und 18:30 Uhr.
     
  4. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.508
    Zustimmungen:
    2.367
    Punkte für Erfolge:
    163
    Nein, nach meiner Vorstellung nicht. Es gibt genug Termine, um eine zusätzliche Runde unterzubringen. Manche Leute wollen ja sogar die BL auf 20 Teams erweitern (was ich für Unfug halte), dafür bräuchte man 4 Termine. Dann lieber ein einziger zusätzlicher Pokalspieltag. Die 1. Runde könnte man dann in Regionalgruppen auslosen, allerdings erst nachdem die 6-8 Topvereine ihre Gegner zugelost bekommen haben.

    Nur weil sich gestern und heute die Favoriten durchgesetzt haben? Upsets gibt es immer wieder.

    War letztes Jahr auch schon so. Anscheinend will Sky keine überlappenden Anstoßzeiten. Deshalb ja auch 18:30 und 20:45 ab der 2. Runde. Beides beknackte Zeiten für KO-Spiele unter der Woche.
     
  5. Wollis

    Wollis Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Bei einem veränderten Modus muss man auch bedenken, dass die Amateurclubs schon im Spielbetrieb sind wegen der langen Winterpause. Eine zusätzliche Qualirunde würde somit dort auch einen Spieltag kosten. Bin dann eher dafür, alle Profiligen reinzuschmeissen + die 21 Landespokalsieger. 1+2 BL der Vorsaison + 3 die Aufsteiger der 3 Liga in den Profitopf, die 21 Sieger + 17 Restteams der 3 Liga in den Amateurtopf. Gibt es 7 Spiele mehr in der 1 Runde + ein begehrtes Freilos im Profilager. Hätte durchaus was.
     
  6. bayern dodo

    bayern dodo Gold Member

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    199
    Punkte für Erfolge:
    73
    Augsburg für mich auch, traue Magdeburg da den Sieg zu.
     
  7. -Rocky87-

    -Rocky87- Lexikon

    Registriert seit:
    11. Juli 2008
    Beiträge:
    20.133
    Zustimmungen:
    909
    Punkte für Erfolge:
    123
    Hauptsache in Nöttingen bzw. Karlsruhe brennt morgen nix an!
     
  8. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.522
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    163
    und wer hat freilose in Runde 1 ?

    Du hast doch mehr Teams als 64 aber deutlich weniger als 128.
     
  9. Wollis

    Wollis Gold Member

    Registriert seit:
    24. August 2009
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    37
    Punkte für Erfolge:
    58
    Ja das war mein Denkfehler bei 21 Landesverbänden. Aber gibt ja 24 Amateurteams. Somit ist der Freilosgedanke natürlich raus. Dann bliebe man bei 1+2 Liga + die ersten 4 der 3 Liga im Profitopf und die anderen 17 der 3 Liga mit 23 Teilnehmer der Landesverbände im Amateurtopf. So hätte man zB in Mecklenburg auch mal andere Teams als Hansa (okay, gabs auch durchaus schon), die ja als einziges Profiteam im dortigen Pokal sich quasi selber blamieren müssten gegen unterklassige Teams.
     
  10. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.522
    Zustimmungen:
    2.000
    Punkte für Erfolge:
    163
    Dann hast du aber immer noch das Problem, dass du zwar

    40 Teams im Profi Topf (36 DFL Teams und 4 aus der 3.Liga)
    40 Teams im Amateur Topf (21 LP Sieger, 3 Zusatzplätze, 16 Teams aus der 3.Liga)

    zwei gleich große Töpfe hast, aber mit 80 Teams immer noch keine Zwei Potenz. Die wäre 64 oder 128, damit das ganze aufgeht.

    Es müssten also 80 - 64 = 16 freie Plätze mal 2 = 32 Teams eine Vorqualifikation Spielen, das wäre logischer Weise:

    16 Teams aus der 3. Liga aus Top A und 4 3.Liga + 12 2.Liga Teams aus Top B und dann ist das ganze System schon wieder über den Haufen geworfen.

    und eventuell muss man ja noch mit RL auffüllen, da 2.mannschaten nicht Spielberechtig sind.

    und wenn ich auf 128 Teams gehe oder von mir aus noch 114 Teams (TOP 6 der Bundesliga + Vorjahressieger in der ersten Runde Spielefrei) macht Gesamt 121 Teams.
    Dann muss ich zu den 61 Teams (die Zusatzülätze mal außen vor) noch 60 Teams finden und hierfür reichen aber dei 16 verbliebenen Drittligisten nicht aus, sondern brauche noch 44 Teams und das dürfte unter Abzug der 2. Mannschaten fast die kompletten Regionalligen sein.

    PS: Die 3 zusätzlichen Plätze im amateurbereich gibt es ja nur damit es aufgeht. Die könnte man auch die 3.Liga verteilen, anstatt an die Verbände.
    Bei Bayern macht es noch Sinn, da es mit der Abstand größte Landesverband ist, da nicht gesplittet. Aber die Nr 2 Westfalen hat dadurch 2 Plätze und das Land NRW mit Nord und Mittelrhein insgesamt 4 Plätze und dazu ist NRW ja in den profiligen schon überdurchschnittlich vertreten.

    Durch die Setzliste mit 2 gleichgroßen Töpfen, haben die unterklassigen Teams zwar garantiert ein heimspiel, aber kegeln sich auch raus. Macht euch doch mal den Spaß und schaut euch die letzten Runden der ersten Jahre an.

    Wenn man eben sagt, die 3 Plätze gehen an die 3.Liga und ich habe nur noch einen Amateurtopf mit 21 Teams und der Rest mit 43 Teams in Top B, dann wären sogar Bundesliga Duelle in Runde 1 möglich, aber dies will wohl niemand.
    Das Modell gibt es im Prinzip in Runde 2 und ab Runde 3 wird auch frei gelost, also hier können Amateure auch Auswärtsspiele haben, nämlich genau dann, wenn sie gegen ein amateur gelost werden.
     

Diese Seite empfehlen