1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[DF TV] Miele forciert intelligentes Stromsparen

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. September 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.687
    Zustimmungen:
    368
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    "Smart-Grid" heißt Strom sparen und Energie effizient verwenden. DIGITAL FERNSEHEN TV hat sich auf der IFA 2011 in Berlin am Miele-Stand umgesehen und sich über die ersten "Smart-Grid"-fähigen Waschmaschinen und Trockner erkundigt.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen

     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.239
    Zustimmungen:
    562
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: [DF TV] Miele forciert intelligentes Stromsparen

    "Diese Geräte sind in der Lage, ihr Programm automatisch dann zu starten, wenn der Strom am günstigsten ist. "

    Gibt es in Deutschland für Privatkunden überhaupt noch sowas? Also eine Unterscheidung in teuren Tages- und billigen Nachtstrom?
    Kenne nur Anbieter mit rund um die Uhr-Tarif.
     
  3. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [DF TV] Miele forciert intelligentes Stromsparen

    Aber genau das soll sich ja durch Smart Grid ändern.

    Das geniale dabei ist aber dass das nicht nach Urzeiten geht sondern nach dem tatsächlichen derzeit im Stromnetz vorhandenen Energieangebot. So schalten sich solche Smart Grid Waschmaschinen dann z.B. ein wenn an einen klaren Sommertag durch Photovoltaik (Solaranlagen) ein Energieüberangebot im Netz besteht. Und gerade bei den immer mehr zunehmenden Anteil an Windkraft und Photovoltaik wird so etwas immer wichtiger, da elektrische Energie eben leider nur sehr schlecht gespeichert werden kann und daher in dem Moment wo sie erzeugt wird i.A. auch verbraucht werden muss (und dieses Verbrauchen der in Deutschland überflüssigen Energie - die halt z.B. durch Photovoltaik- und Windkraftanlagen wohl des öfteren entsteht - lassen sich andere Länder dann auch noch fürstlich entlohnten).

    Die Information wann sich ein Gerät einschalten soll erhalten Smart Grid Geräte über einen Datenkanal der aber ebenfalls über die “normale “ Stromleitung läuft (wahrscheinlich so ähnlich wie bei diesen Netzwerk über die Steckdose).

    Und damit von der ganzen Sache auch der Verbraucher etwas hat gibt es dann noch “intelligente“ Stromzähler die es belohnen wenn man Energie eben dann verbraucht wenn es gerade ein Überangebot gibt.

    Das ist wirklich eine geniale & super sinnvolle Technik!

    Nur hoffe ich dass die bald auch bei “normalpreisigen“ Haushaltsgeräten einzug hält - denn wenn das nur in einige hochpreisige Miele Geräte eingebaut wird wird es sich vermutlich nicht durchsetzen :(

    mfg

    karlmueller
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.608
    Zustimmungen:
    3.793
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: [DF TV] Miele forciert intelligentes Stromsparen

    Ja sicher gibts das Es gibt ja auch noch Nachtspeicheröfen die mit Nachtstrom laufen.

    Aber bei einer Waschmaschine macht es nicht wirklich Sinn diese Nachts laufen zu lassen.
    1. Wird man dann durch deren Lärm gestört
    2. ist es für die noch leicht feuchte Wäcsche nicht gerade gut wenn diese in der Waschmaschine verbleibt bis sie jemand zum trocknen aufhängt bzw. bügelt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. September 2011
  5. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [DF TV] Miele forciert intelligentes Stromsparen

    Lese dir mal meinen Beitrag durch ...

    Es ist überhaupt nicht gesagt dass Nachts dann der billigste Zeitpunkt wäre, sondern z.B. auch am Nachmittag an einen klaren Sommertag wenn durch Photovoltaik ein überangebot an Energie besteht.

    mfg

    karlmueller
     
  6. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    111.608
    Zustimmungen:
    3.793
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: [DF TV] Miele forciert intelligentes Stromsparen

    Gut, dann benötigst Du aber auch nochmal einen neuen Stromzähler und bist fest an den Stromanbieter gebunden. ;)
    Ändern würde es aber n meiner Kritik nichts. Wenn ich waschen muss dann spielt es keine Rolle ob der Strom billig oder teuer ist. Wenn man am Tag arbeitet und die Maschine dann selbststänig wäscht holt ja niemand die Wäsche raus.
     
  7. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.239
    Zustimmungen:
    562
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: [DF TV] Miele forciert intelligentes Stromsparen

    Das ist das Problem, richtig!
    Wenn das dann nämlich so abläuft, wie der intelligente Stromzähler bei Yellostrom oder SmartHome von RWE, dann kann man die Sache gleich vergessen.
    Denn diese speziellen Zähler darf dann erst mal der Kunde teuer kaufen und ist wie du schon sagst an den Anbieter gebunden.
     
  8. karlmueller

    karlmueller Silber Member

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    937
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [DF TV] Miele forciert intelligentes Stromsparen

    Naja mit den von euch genannten Angeboten bin ich jetzt nicht vertraut aber Smart Grid ist so weit ich weiss schon ein Industriestandard der zumindest aus technischer Sicht wohl nicht an einen bestimmten Anbieter gekoppelt ist - wie das dann natürlich vertraglich/rechtlich aussehen wird ist natürlich wieder eine andre Sache ...

    Und es kann denke ich auch gut sein dass entsprechende Zähler von den EVUs (Energieversorgungsunternehmen) gestellt werden da diese auch ein erhebliches Interesse haben dürften dass diese Technik möglichst schnell einzug bei ihren Kunden hält (die EVUs können durch Smart Grid dann nämlich z.B. Kosten, die sonst für den Ausbau des Netzes nötig wären um überschüssige Energie von Solar- und Windparks abzutransportieren, einsparen).

    Und zu eurem “es ist keiner da um die Waschmaschine auszuleeren“ Problem:

    da wird es dann sicher auch eine Möglichkeit geben Präferenz oder Aufschlusszeiten einzustellen. Dann stellt man es halt so ein dass sich die Waschmaschine nur dann einschaltet wenn man auch zu hause ist.

    Aber wenn immer mehr regenerative Energie gefordert wird und solange es immer noch keine effiziente Möglichkeit gibt elektrische Energie in großen Mengen zu speichern ist sowas wie Smart Grid nur einer logische Konsequenz auch wenn es natürlich mit Kosten verbunden ist.

    mfg

    karlmueller
     
  9. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.482
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: [DF TV] Miele forciert intelligentes Stromsparen

    Film jetzt auch hier im Forum.
     

Diese Seite empfehlen