1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 2. September 2010.

  1. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Anzeige
    AW: [DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

    Ja PAL überlebt sie alle, ist ja schon über 40 Jahre alt.

    Denkt an meine Rede; obwohl wir PAL gar net mehr gucken.
     
  2. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.284
    Zustimmungen:
    749
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: [DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

    FM-Richtantenne im Auto? Wie soll das bitte funktionieren? Gerade im Auto ist Radio ein Nebenbeimedium und sollte vorallem nur eine Funktion erfüllen: Funktionieren.
    Warum soll DAB per se nicht besser als FM klingen? Produziert wird im Studio in einer wesentlich besseren Qualität und Bandbreite (z.B. Musicam). Die Übertragung und Signalverarbeitung ist eine andere Geschichte und Radio z.B. über DVB-S klingt wesentlich besser als dieser analoge FM-Müll.

    Sie haben zuhause wahrscheinlich auch noch den Schallplattenspieler, den Röhrenverstärker und vergoldete Cinch-Kabel wegen des besseren Klangs.
    Im digitalen Zeitalter gehört analoges Equipment (egal ob unzulänglich oder nicht) auf den Müll und nicht ins Wohnzimmer/Auto o.ä..
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2010
  3. StefanG

    StefanG Wasserfall

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    7.845
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: [DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

    Naja so schlimm ist das auch nicht, obwohl wir DVB-T Fans sind.

    Wenn dafür terrestrisches HD kommt.

    Natürlich Gängelfrei vermutlich nur von den ÖR.

    Am Ende sind dann sogar enige Dritte und Sparten ÖR auf HD, wo man zB im Kabel auf die Aufschaltung auf den Sanknimmerleinstag warten muss

    Also, wie gesagt, wenn es so kommt, ist es doch gut.
     
  4. liebe_jung

    liebe_jung Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    11.136
    Zustimmungen:
    1.692
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: [DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

    Laut der deutschen tv-Plattform (leider ohne Datum)

    Auch wenn von diesen Geräten meiner Meinung nach mind. die Hälfte ein ungenutztes Dasein fristet, weil im TV eingebaut, so glaube ich nicht daran, dass die ÖR ab 2014 den Umstieg mit einer kurzen Simulcastphase durchziehen.

    Entweder dauert die Simulcastphase wesentlich länger (Jahre) bzw. es werden nur die Hauptprogramme (wie der SAT HD Transponder) zusätzlich in DVB-T2 & HD ausgestrahlt. Der Rest bleibt wie er ist!

    Oder der ganze DVB-T2 Start rückt wesentlich weiter nach hinten 2016-2018 (Da für 2018 auch mal die reine HD Ausstrahlung aller Programme geplant war)
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2010
  5. joegillis

    joegillis Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2009
    Beiträge:
    3.284
    Zustimmungen:
    749
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: [DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

    Bis dahin wird der Programminhalt der werbefinanzierten Privatsender vermutlich so schlecht sein, dass man vielleicht auch froh ist, dass das "endlich" verschlüsselt ist.

    Nicht ganz, Simulcast ist unter gewissen Umständen möglich, ähnlich wie einige hier schon angedeutet haben. Im Rhein-Main Gebiet gab es übrigens auch eine Simulcastphase von 2-3 Monaten bei der analog terrestrisch und DVB-T parallel übertragen wurde. Allerdings mit reduziertem Programmangebot. Bei DVB-T2 wird es - im Simulcastfall - wahrscheinlich eine "angenehmere und längere Simulcastphase geben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2010
  6. Thunderball

    Thunderball Foren-Gott

    Registriert seit:
    21. April 2009
    Beiträge:
    14.262
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    53
    AW: [DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

    @Manfred Z
    Am besten den User ignorieren.
    Fakten werden ignoriert und andere dumm angemacht ;).


    DVB-T ist keine EU Entscheidung. Und nur weil unser ÖRR nicht Jahre auf DVB-T2 gewartet hat und schon mit DVB-T eingestiegen ist, ist Deutschland sicherlich nicht "dumm".
    Ich wette einige die jetzt meckern, wären zu der Zeit die ersten gewesen die gemeckert hätten, weil der ÖRR mal wieder neue Techniken verpennt und nicht auf DVB-T setzt.
    DVB-T2 gibt es nunmal erst seit Anfang des Jahres... Und eben NICHT schon 20 Jahre... Alles davor waren TESTS, und es ist sicherlich nicht ratsam auf eine Technik zu setzen die noch nicht verabschiedet ist, zumindest nicht als Regelausstrahlung.


    Bei HDTV ist das ein anderes Thema. Allerdings kann man sich schon fragen ob es wirklich sinnvoll ist wieder auf Halbbildern zu setzen... Aber das ist hier ja nicht das Thema...
    Im Gegensatz zu DVB-T2 gab es HDTV schon länger...
    Allerdings ist weder DVB-T noch 720p eine EU Entscheidung.
    Bei DVB-T gab es nunmal nichts anderes als DVB-T, und HDTV war eine Entscheidung aller EBU Mitglieder und obwohl man sich früher auf eine Auflösung geeinigt hat, gibt es nun ÖRR Sender die auf 1080i setzen. Und auch viele die auf 720p setzen.

    ORF, SF und unsere sind NICHT die einzigen. Auch wenn einige das nicht wahr haben wollen.


    Aber der Deutsche ist ja "dumm". Weil er aktuelle Techniken nutzt und nicht zig Jahre auf eine neue wartet (um wieder beim Thema DVB-T2 zu bleiben).
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2010
  7. io3on

    io3on Guest

    AW: [DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

    Wohl eh nur ARD/ZDF. Für mehr reicht der Platz bei euerem DVB-T2 mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit nicht aus.
     
  8. tom-l

    tom-l Senior Member

    Registriert seit:
    19. September 2004
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: [DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

    Das wird wohl eher das Ende des terrestrischen Fernsehens in Deutschland sein... ob sich die wenigen noch verbliebenen Zuschauer über DVB-T nun einen neuen Fernseher/DVB-T2 Empfänger kaufen werden ist eher fraglich...

    HDTV wäre noch ein Thema... nur gibt es wohl kaum Anbieter hierfür und die öff-re. müssten die Investitionen hierfür erst mal von der KEF genehigt bekommen, was auch nicht so sicher ist...
     
  9. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.730
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: [DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

    na klar die 10% lesen dann ein gutes Buch .
    - Ach ne ich vergass die gibt es 2014 gar nicht mehr alles nur e-books......
     
  10. TV_WW

    TV_WW Institution

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    17.338
    Zustimmungen:
    1.667
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: [DF-Exklusiv] ARD und ZDF mit DVB-T2 ab 2014?

    3 Kanäle in DVB-T2 würden problemlos für 9 Programme in HDTV reichen oder bis zu 30 Programme in SD oder auch eine Mischform davon.

    Das sind immerhin ca. 4 Millionen Haushalte in Deutschland die DVB-T nutzen. Viele wohnen zur Miete, könnnen/dürfen keine Sat-Schüssel montieren und müssten dann auf TV-Kabel umstellen, was laufende Kosten verursacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2010