1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

[DF 12/12] Frequenz-Kampf auf 28,5 Grad Ost

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 3. November 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.728
    Zustimmungen:
    369
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Mit seinen Eurostar-Satelliten Astra 2E, 2F und 2G will der Satellitenbetreiber SES ab August 2013 neben 28,2 Grad Ost auch einen Großteil der Frequenzen auf der bisherigen Eutelsat-Position 28,5 Grad Ost bedienen. Damit dürfte Eutelsat rund zwei Drittel seiner Frequenzen auf der Position an den Konkurrenten verlieren.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    11.759
    Zustimmungen:
    2.565
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: [DF 12/12] Frequenz-Kampf auf 28,5 Grad Ost

    So einfach wird es sich SES aber nicht machen können, den Eutelsat hat sicher nen Rechtsanspruch auf seine Frequenzen.

    SES könnte allenfalls die Frequenzen mieten oder kaufen wenn Eutelsat mitspielt.
     
  3. dhwz

    dhwz Silber Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28

Diese Seite empfehlen