1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Deutschlandweite Nahverkehrs-App geplant

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 13. April 2019.

  1. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    7.686
    Zustimmungen:
    9.142
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Anzeige
    Ich habe inzwischen 3 Apps auf mein Handy. VGN, RVV und Bahn.

    Amberg selbst gehört eigentlich zur ZNVAS (Zweckverband Nahverkehr Amberg-Sulzbach) dadurch gelten hier die Tarife der ZNVAS . In den 90er hat sich die Stadt und der Landkreis der VGN angeschlossen deswegen gelten die Tickets der VGN auch in unseren Citybusen, seit Anfang 2000 haben sich Gebiete der Oberpfalz zur TON zusammen geschlossen (Tarifgemeinschaft Oberpfalz Nord) deren Tarif ist für alle Verkehrsbetriebe in der nördlichen Oberpfalz gültig und zu guter Letzt hat sich die Stadt Amberg noch der RVV angeschlossen.

    Und schon wird es am Fahrkarten Automat lustig. Willst du von Amberg z.B. nach Weiden kommt es darauf an wie du dort hinkommst. Fährst du von Amberg mit den Bus nach Weiden gilt der TON Tarif, mit den Zug über Vielseck der Tarif der Bahn oder mit den Zug über Schwandorf und Nabburg der Tarif der RVV.

    Also Einzelticket mit den Bus 8,15€

    Einzelticket mit der Bahn über Vilseck 17, 30€

    Einzelticket mit RVV 9,80€

    3 Preise ein Ziel. :D

    Ach übrigens natürlich sind alle Tickets die ich per Handyapp kaufe in unseren Citybusen gültig.
     
  2. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.388
    Zustimmungen:
    9.835
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Ich weiß gar nicht, was ihr euch hier so streitet, es ist halt von Region zu Region oder sogar von Linie zu Linie bzw. Verkehrsunternehmen unterschiedlich, was genau anerkannt wird. Das ist halt so und wird sich auch nicht so schnell ändern.

    Als Fernreisender sind diese regionalen Tarifgebiete übrigens ein Greuel, da man aus der Ferne oft keine Fahrkarte für den Nahverkehrszug kaufen kann (wenn man ihn aus welchen Gründen auch immer nicht mit der Fernverbindung kombinieren möchte oder kann).
     
    Schnellfuß gefällt das.
  3. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.012
    Zustimmungen:
    4.415
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Handytickets finde ich eigentlich eh unpraktisch, was aber (für Vielnutzer) toll ist wenn man in einem Verkehrsverbund eine ID-Karte beantragen oder eine EC- oder Kreditkarte mit Chip oder NFC-Funktion als ID-Karte registrieren kann, und dann einfach im nachhinein der günstigste Tarif ermittelt wird.

    Klappt die Route über Vilseck denn mit dem Umstieg in Neukirchen denn?

    Wüsste nämlich noch eine vierte Route, über Hersbruck - Bayreuth - Kirchenlaibach. Sollte wegen der besseren Umstiegszeit schneller sein als über Vilseck obwohl die Strecke länger ist. Da sind bei Hin- und Zurück eh schon ein Bayernticket lohnt ist der Standardpreis egal.
     
  4. Winterkönig

    Winterkönig Wasserfall

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    7.686
    Zustimmungen:
    9.142
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    Samsung UE46ES6300
    Panasonic DMRHST130EG9
    Astra 19,2° Ost
    Sky Welt+Film+HD
    Fritzbox 6360 Cable
    Internet+Telefon Kabeldeutschland
    Ja, es wäre mit Umstieg Neukirchen. Aber günstiger, also vom Preis her, wäre von Amberg nach nach Schwandorf und dort in den Zug Richtung Hof umzusteigen.

    Ein Tagesticket (RVV Tarif) würde in diesem Fall 12,70 € kosten.
     
  5. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.012
    Zustimmungen:
    4.415
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Hab jetzt gerade geschaut, und im Endeffekt dauern alle Varianten auf der Schiene etwa 1 1/2 Stunden, weil die Varianten über Schwandorf und Vilseck je ~40min Aufenthalt in Schwandorf bzw. Neukirchen haben.

    Die Variante über Schwandorf ist aber wohl am sinnigsten, nicht nur weil sie am Billigsten ist, sondern wenn schon ~40min Aufenthalt dann lieber in Schwandorf als Neukirchen.
     
    Winterkönig gefällt das.
  6. grummelzack

    grummelzack Gold Member

    Registriert seit:
    11. September 2008
    Beiträge:
    1.903
    Zustimmungen:
    3.189
    Punkte für Erfolge:
    213
    Das ist aber sehr spät. Seit wann gibt es den Nahverkehr und seit wann gibt es apps?
     
  7. Fragensteller

    Fragensteller Talk-König

    Registriert seit:
    10. April 2004
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    3.812
    Punkte für Erfolge:
    213
    Die Zersplitterung der Verkehrsverbünde gibt es in der Tat schon ewig. Bei der Bahn am Schalter konnte man schon vor Jahrzehnten keine Verbundtickets lösen oder auch nicht online bei bahn.de. Die unterschiedlichen Träger haben leider bisher keine Lust gehabt, das Inkasso für die anderen vorzunehmen. Insofern ein guter Fortschritt. Endlich!

    Allerdings regt sich auch niemand auf, dass man mit einer Netflix App nicht auch bei Amazon schauen kann. Mit Apps und deren Entstehen hat das Ganze insofern wenig zu tun.
     
  8. FilmFan

    FilmFan Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    26.388
    Zustimmungen:
    9.835
    Punkte für Erfolge:
    273
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    Was heißt hier endlich? Bis jetzt gibt es doch noch gar nichts zu feiern.

    Übrigens würde man sich schon aufregen, wenn man auf dem Amazon FireTV kein Netflix schauen könnte.

    Abgesehen davon gibt bzw. gab es bereits Apps, die mehrere Verkehrsverbünde zusammenfassen. Solange die aber - wie auch jetzt - immer nur eine Handvoll unterstützen, bringt das nicht viel.
     
    grummelzack gefällt das.
  9. Martyn

    Martyn Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    14.012
    Zustimmungen:
    4.415
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    In dein meisten Fällen ist das aber auch nicht nötig, sondern es reicht sich das Tickt vor Ort zu kaufen.

    Ausnahmen gibts, zum Beispiel Hessen, weil die Züge ja durchfahren und man deshalb keine Chance hat sich irgendwie ein Ticket für die hessische Reststrecke zu kaufen.
     

Diese Seite empfehlen